PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein geiler Trip mit Kathy nach NY



herrsk
23.02.2007, 18:17
Ein geiler Trip nach New York

Es ist Donnerstagnachmittag, Du Kathy und Ich sitzen im Flugzeug auf dem Weg in die Vereinigten Staaten. Monate lang im Voraus haben wir diesen Trip geplant. Gestern haben wir noch etwas deinen Geburtstag gefeiert aber da wir früh los mussten war die Party doch recht bescheiden. Dein Freund konnte leider nicht mit, da er geschäftlich und familier verhindert war. Wir sind unterwegs zu einem Bekannten von mir aus der Erotikszene mit dem wir einen Termin zum Fotoshooting haben. Dich reizt es schon lange dich in einem Magazin nackt und in geilen Posen zu zeigen und die American sind furchtbar scharf auf sexgeile Krauts-Frauen aus Germany. So hat sich diese Möglichkeit förmlich angeboten das ganze in den USA zu machen, da du auch nicht unbedingt in jeder Schublade im Nachtisch in der Nachbarschaft liegen wolltest. Es war dir klar, dass es sich bei dem Magazin nicht um den Playboy oder den Hustler handelt, nein in diesem Hardcoremagazin will man schon mehr sehen aber genau das reizte dich zusätzlich. Mit ein paar von deinen Lieblingsdildos im Gepäck warst du dir sicher genau das richtige bieten zu können. Deinem Schatz musste ich natürlich versprechen gut auf dich aufzupassen. Es wird Nacht im Flugzeug und deine Nervosität ist nach wie vor vorhanden. Ich stichle dich aber auch immer wieder an und es entsteht eine Mischung aus Aufregung und Geilheit. Wir haben uns mit einer großen Kuscheldecke zu gedeckt. Als du meinst du musst jetzt irgendetwas tun um nicht durchzudrehen. Da spüre ich auch schon deine hand auf meinem Schwanz und es dauert nicht lange bis du ihn aus seinem Gefängnis befreit hast. Ich lehne den Kopf zurück und genieße einfach und freue mich schon auf das geile Wochenende mit dir. während du meinen härter werdenden Schwanz schön abwichst. Um uns herum schlief bereits alles und etwas weiter entfernt schauten ein paar TV mit Kopfhörern. Dann wirst du mutiger du legst dich als ob du schlafen wolltest in meinen Schoß, schiebst etwas die Decke zur Seite und beginnst mir mitten im Flugzeug einen zu blasen. Ich drehe beinahe durch vor Aufregung und Geilheit, du schiebst dir meinen Prügel so weit es geht in den Rachen und leckst noch zusätzlich mit der Zunge am Stamm. Dabei knetest du mir nur zärtlich die Eier immer als du spürst, dass sich meine Extase zum Höhepunkt steigert hörst du auf, wichst und massierst mich zärtlich und leckst mir ab und an über die Eichel. Wen sich meine Geilheit etwas abgekühlt hat beginnst du das Spiel von vorne und treibst mich zum Wahnsinn. Aber schließlich dauert der Flug noch etwas und du brauchst Beschäftigung. Nach über einer halben Stunde erlöst du mich dann, verschlingst meinen Schwanz und hältst die Lippen fest um den Schafft geschlossen, während das pulsierende Stück Fleisch in deinem Mund seine Geilheit in dich spuckt. Du stehst nicht sonderlich darauf alles zu schlucken aber die Situation erfordert dies einfach und mit etwas Widerwillen schluckst du meinen Saft hinunter und machst mich damit unheimlich stolz. Sanft streichelst und leckst du meine abklingende Latte und verstaust sie anschließend schön in der Hose. Du sollst natürlich auch nicht zu kurz kommen und so packe ich ein neues Spielzeug von mir aus und fordere dich auf kurz deine Hose zu öffnen. Meine Hand gleitet in dein bereits feuchtes Höschen und meine Finger teilen deine bereits geschwollenen Schamlippen. Du geiles Biest bist einfach mehr als heiß. Ohne lange umschweife drücke ich dir 2 Kunststoffkugeln in deine nasse heiße Pussy und du stöhnst unwillkürlich auf. Du ziehst dich wieder unter der Decke an und siehst mir fragend in die Augen als ich dir ein kleines schwarzes Kästchen zeige auf dem sich ein Knopf und ein Drehschalter befinden. Ich lächle dich an und drücke den Knopf des Kästchens was eine leichtes vibrieren der Kugeln in deiner Pussy hervorruft und dir einen wonnigen Schauer über den Rücken laufen lässt. Dann nehme ich den Drehknopf zwischen die Finger und erhöhe die Intensität worauf du dir auf die Lippen beißen musst um deine Lust nicht hinauszuschreien. Deine Pussy erhitzt sich ungemein und dein Saft durchnässt dein Höschen. Dann schalte ich einfach wieder ab und lasse die Fernbedienung in meiner Tasche verschwinden. Du Schwein flüsterst du mir ins Ohr was ich mit ein paar Sekunden höchster Intensität der Kugeln belohne. Gierig und geil schiebst du mir die Zunge ins Ohr und stöhnst leise hinein bis ich die Kugeln wieder deaktiviere. Und so spiele ich nun mit dir ohne dich zum Höhepunkt zu bringen aber dich ständig bei Laune zu halten. Manchmal warte ich sogar bis du leicht eingeschlafen bist und lasse dann die Bällchen hüpfen. Dann landen wir endlich in NY. Beim aussteigen kneift dir auf einmal ein Farbiger Amerikaner in den Arsch und flüstert: „ Nice show, thank you!“ und geht weiter. Du lächelst vor dich hin und der Gedanke beobachtet worden zu sein macht dich dann doch tierisch an. Noch in diesen Gedanken gebe ich vollen Saft auf die Kugeln und du stöhnst kurz auf und ziehst die Luft kurz und heftig ein. Die Blicke der anderen sind dir kurz unangenehm während ich unaufhörlich die Kugeln in dir arbeiten lasse. Bekanntlich dauert die Gebäckentnahme etwas und so entschließen wir die Zeit kurz sinnvoller zu nutzen. ich ziehe dich auf s nächste WC, schiebe dir die Hose nach unten reise dir die Kugeln aus deinem feuchten geilen Loch und ramme dir meinen Schwanz bis zum Anschlag in die Fotze. Was bei deiner Geilheit sofort herrlich anfängt zu schmatzen. Ich habe mir den Trip mit dir schon geil vorgestellt aber dass es so der Hammer wird, war vorher nur ein Wunschtraum. Ich ficke dich heftig durch während du dich vornüber gebeugt an der Toilette abstützt. Es dauert nicht lange und wir kommen beide mega heftig. ich ziehe meinen Schwanz aus deiner zuckenden Pussy und bespritze dir deinen geilen Arsch und deine Grotte. Bevor wir uns wieder startklar machen massiere ich dir meine Milch in die Haut ein was dir gut zu gefallen scheint. Wir holen unser Gepäck und machen uns auf den Weg ins Hotel.

Wie deinem Freund versprochen haben wir je ein Einzelzimmer damit keine Dummheiten passieren, grins. Es ist eine der besseren Gegenden und wir sind doch beide froh, dass wir die Kosten für Flug und Unterbringung zusätzlich zum Honorar vom Magazin erstattet bekommen. Den nächsten Tag verbringen wir gemütlich und recht anständig bei Besichtigungen und etwas Shopping so richtig Touri mäßig eben. Gegen später telefoniere ich noch mit meinem Bekannten um die Örtlichkeiten des Shootings zu erfahren. Ich schreibe mir bereits ein paar Stichpunkte auf was ich ergänzend zu den Bildern schreiben kann. Deine Vorlieben und Neigungen, deine Erfahrungen oder eine kleine Story dazu welche mit den Bildern von dir veröffentlicht werden soll. Deine Aufregung steigt wieder an und du packst gerade eine Tasche mit deinen Spielsachen als ich zu dir komme. Da halte ich dir das schwarze Kästchen und die Kugeln hin, und frage dich ob ich dir etwas die Aufregung nehmen und dich noch etwas unterwegs in Stimmung bringen soll. Du grinst mich an und bietest mir sofort deine frisch rasierte Pussy an, was ich gerne annehme. Am besten wir bereiten auch deine Anus etwas auf das Shooting vor da du dich auch hier vor der Kamera vergnügen willst. Und so creme ich einen kleinen Analplug mit Gleitmittel ein und schiebe ihn dir langsam in die Rosette während du dich vorne überbeugst und deine Pobacken mit den Händen spreizt. Dann ziehst du dir deine halterlosen Strümpfe an schlüpfst in deinen offenen Latexslip und ich helfe dir die passende Hebe dazu anzulegen wobei ich mir es nicht verkneifen kann kurz deine aufgerichteten Nippel mit den Fingern zu zwirbeln. Als du dir ein Shirt überstreifen willst entgegne ich dir, dass es eigentlich nicht weit ist und wir mit dem Taxi sicherlich bis vor dir Türe fahren können und es sich so nicht lohnt viele Textilien anzulegen. Du legst dir also nur deinen blickdichten dünnen Sommermantel über und schlüpfst in deine hohen Stiefel. Das Täschchen unter den Arm und wir machen uns auf den Weg zum Taxistand und brausen los, wenn man das bei diesem Verkehr so nennen kann „Rushhour“. Wir kommen nur sehr schleppend voran und die Zeit wird immer knapper. Ich versüße dir die Wartezeit mit gelegentlichen Vibrationen in deiner Pussy was sich durch den Analplug in deinem Arsch noch viel intensiver anfühlt. 32ste Straße und wir müssen ihn die 34ste, das müsste die übernächste Parallelstraße sein und so entscheiden wir den Taxifahrer zu bezahlen und laut Plan den kurzen Weg zu Fuß zurück zulegen um noch rechtzeitig anzukommen. Die Studiomieten sind hier nämlich alles andere wie billig und mein Bekannter würde die Mehrkosten sicherlich uns in Rechnung stellen oder von unserem Honorar abziehen. Du hältst deinen Mantel fest geschlossen und wir laufen so schnell es geht in Richtung Studio. Diese Hektik, die Aufregung das schnelle Gehen und dann noch mein Druck auf den Knopf der Fernbedienung der die Kugeln in deiner Fotze beim Gehen tanzen lässt, reißen dich hin und her. du bittest mich die Dinger auszuschalten doch ich nehme es gar nicht richtig wahr und meine eine Abkürzung entdeckt zu haben. ...

Das war der Anfang es wird noch besser!!! ich hoffe Kathy, dass dir meine Fantasie gefallen hat und du nicht vergisst was du versprochen hast :0012:
Wer mehr wissen will darf mich gerne kontaktieren!
Und wenn eine andere schwanzgeile Frau auch gerne einmal eine Privat-Story hätte einfach unter [email]*********/email] melden.

herrsk
24.02.2007, 20:39
Ich ziehe dich einfach mit mir mit in eine schmale Gasse die nach ein paar Metern um ein Hauseck herum in einen Hinterhof führt. Oh Mist denke ich noch hier können wir nicht richtig sein denn es führt kein weiterer Weg aus dieser Sackgasse. Ich höre dich hinter mir aufschrecken und spüre wie du meine Hand ganz fest drückst. Als ich mich umdrehe sehe ich wie sich zwei große, muskulöse Afro-Amerikaner aufbauen und uns den Rückweg durch die enge Gasse verwehren. Dann höre ich Stimmen von links und rechts und wie aus dem nichts stehen nochmals Zwei solche dunkle Gestalten vor uns. Wir sind eingekreist und unsere Fluchtmöglichkeiten sind gleich Null. Unser Puls rast und das Adrenalin schießt uns ins Blut und zu allem Überfluss habe ich auch noch vergessen die Kugeln in deiner Möse auszuschalten und sie arbeiten unaufhaltsam in deinem Inneren während dir dein Saft bereits die Schenkel hinab läuft. Da raunzt uns der Erste auch schon an. „ What the hell are you doing her“. Mein Englisch ist nicht mehr das Beste aber selbst ein taubstummer Urwaldbewohner hätte erkannt, dass die Situation angespannt und diese Gefährt nicht gerade gastfreundlich unterwegs waren. ich versuche die Situation irgendwie zu klären aber mein „wrong turn, sorry“ kam wohl nicht überzeugend an, denn sie verwehrten uns weiter den weg. Die Möglichkeit hier mit einem Hilferuf etwas zu erreichen schien gering, da der Auto- und Industrielärm doch das meiste überdecken würde. Und ich bin nicht überzeugt, dass diese Jungs das toleriert hätten. Eine längere Verhandlung war wohl auch nicht möglich und so zuckte ich meine Geldbörse, holte meine letzten 150,00 USD raus und drückte sie dem Nächsten in die Hand. Ich konnte nur noch „thats not enough“ verstehen als sie anfingen uns zu umkreisen und zu Mustern. Auch dich grinsten sie immer wider mit ihren strahlend weißen Zähnen aus ihren dunklen Gesichtern an. Lachten dreckig und unterhielten sich in einem Slang den ich nicht wirklich verstehen konnte. Plötzlich griff einer nach deiner Tasche und riß sie dir einfach aus der hand und leerte den Inhalt einfach auf die Straße. Uns blieb förmlich das Herz stehen und du Schaust mich hilflos an ich stelle mich schützend vor dich während der eine deiner versautes Sexspielzeug aufhebt und es dann andere präsentiert. Dann ging das Gelächter und die Beschimpfungen los. „What a bitch; look at this“ und er wedelte mit einem 25cm Dildo vor unseren Augen rum. Die Jungs sticheln sich gegenseitig an und der Wortwechsel wird immer direkter. „If they have no money this bitch should suck your big nigger-dicks”, “This whore would like to get fucked by us”. Die Situation spitzt sich weiter zu zwei Typen halten mich fest und die anderen beiden greifen nach dir. Ich bettle förmlich darum, dass sie uns gehen lassen sollen als dir einer der beiden einfach den Mantel abstreift. Dann herrscht Totenstille. Den dunklen Boys verschlägt es die Stimme und sie sind nur noch am gaffen. Du stehst mitten in diesem schäbigen dunklen Hinterhof, in hohen Stiefeln, halterlosen Strümpfen, einem offenen Slip und deine süßen geilen Titten stehen durch die Hebe förmlich waagrecht nach vorne. Und zu allem Übel stehen deine Nippel auch noch deutlich ab. Bist du etwa geil? Kommt das von dem Vibrieren in deiner Pussy oder ist es ein Resultat deiner Aufregung. Ich spüre auf alle Fälle dass mich dein Anblick in dieser Situation und in dieser schmuddeligen Gegend noch wesentlich mehr an macht als zuvor im Hotel. Die Stille scheint sich förmlich über Minuten zu ziehen bis sie entdecken, dass du auch noch was in deinen geilen Ficklöchern hast. Aus dieser Lage kommen wir so schnell nicht mehr heraus. Denn kein Richter dieser Welt würde uns wahrscheinlich glauben wenn heraus kommt in welchem Zustand wir uns in diesem Viertel herumgetrieben haben. Jeder würde vermuten dieser Hergang wäre absichtlich von uns provoziert und gewollt gewesen. Und so wie es aussieht scheinen auch die Jungs dieser Auffassung zu sein denn sie nehme die vermeidliche Einladung gerne an. Die Zwei bei mir lassen mich los und schieben mich einfach auf die Seite als sie einen Schritt auf dich zumachen während die anderen beiden dich noch an deinen nackten Armen festhalten. Du wehrst dich zunächst aber schnell spürst du es gibt kein entkommen. Der erste schnappt sich deine linke Titte und beginnt sie stürmisch zu massieren, bevor er sich deinen harten Nippel mit den Lippen einfängt, daran leckt und beißt, der andere unterdessen saugt sich an deinem Hals fest. Dann passiert etwas was ich nicht erwartet hätte, du geiles Stück fängst an zu stöhnen. Ich glaube verrückt zu werden, die schwanzgeile Kathy ist selbst in einer solchen Situation noch cool und geil genug das Beste daraus zu machen denke ich mir. Als die anderen beiden schließlich deine Arme loslassen, der eine mit dem Finger an deiner Klit spielt und der andere den Plug in deinem Arsch bewegt und du nicht versuchst zu fliehen wird mir klar, dass du heute überprüfen willst ob Blacks wirklich so Hammerschwänze haben.

In diesem Moment kommt mir ein teuflischer Plan. Ich greife in meine Tasche nach dem kleinen schwarzen Kästchen und drehe den Regler auf höchste Stufe was dich unverzüglich erzittern und beben lässt und dir ein geiles lautes Stöhnen entlockt. Die Boys sehen sich gegenseitig nur etwas fraglich an dann brüllst du deinen ersten Orgasmus lautstark hinaus während du den ersten beiden einfach in den Schritt greifst und ihre mächtigen Prügel durch den Stoff der Hose begutachtest und massierst. was du da spürst mach dich wahnsinnig an die Fleischwürste die die Jungs in der Hose haben müssen eine beträchtliche Länge haben. Du wimmerst und stöhnst während dir dein geiler Mösensaft einfach die Schenkel herunter läuft. Jetzt ist es vorbei mit falscher Zurückhaltung und du testest die Beulen der anderen Beiden die den anderen in nichts nachstehen. Jetzt werden die Jungs wieder aktiv und ihre Wortwahl wieder geiler und derber. „You fucking bitch, want some bick black nigger-dicks“. Sie kneifen dir hart in die Titten und der eine rammt dir zusätzlich zu den Kugeln ohne Zurückhaltung 2 Finger in dein nasses, schleimiges Loch. dabei wird im schnell klar warum dir die Dose so überläuft und er schiebt dir die verschmierten Finger unverzüglich in den Mund zum sauber lecken. Ich stelle die Kugeln in deiner Pussy aus, damit du die Behandlung deiner neuen Freunde ausgiebig genießen kannst. Einer nach dem andern öffnet seine Hose und holt seinen mächten schwarzen halbsteifen Prügel raus. Dann drückt der eine dich auf die Knie und der anderen schiebt dir ohne dich lange zu Bitten seinen Schwanz zwischen die Lippen. Sofort beginnst du gierig das pochende Stück Schwanzfleisch zu bearbeiten. Immer härter und steifer wird das Gerät und viel mehr wie die riesige geschwollene Eichel bekommst du nicht in den Mund. Dann schnappst du dir den nächsten und bläst ihn in Höchstform während du zwei andere mit der Hand massierst. Deine Vernunft hat sich völlig abgeschaltet und du bestehst nur noch aus Gier und Sex. das Shooting hast du bereits vergessen du willst nur diese vier herrlichen schwarzen Schwänze so tief und solange es geht in dir spüren. Die vier werden immer geiler und als was sie dich alles betiteln will ich gar nicht wiedergeben aber es stört dich überhaupt nicht. Nein im Gegenteil, es macht dich umso geiler, es macht dich geil diesen 4 großen muskulösen Männern einfach als Sexobjekt zu dienen, als tabuloses, schwanzgeiles Fickfleisch betrachtet zu werden und zu wissen, dass selbst wenn du jetzt nicht mehr wolltest es keine Möglichkeit mehr gibt diesen Tieren zu entwischen bevor du nicht jedem seine sexuelle Befriedigung erfüllt hast. Und da hast du dir wirklich etwas vorgenommen. Der eine dreht sich zu mir während du gerade ausgiebig seinen Schwanz und seine riesigen Eier mit Lippen und Zunge bearbeitest. Er lobt mich in seinem Slang, dass ich ihn kaum verstehe nur dass er es von mir großzügig findet dass ich ihnen meine geile ******** schon so schön vorbereitet serviere aber dass sie anschließend wohl nicht mehr die gleiche sein wird nachdem sie von ihren vier riesigen Prügeln in all ihre Ficklöcher gebumst worden ist.

herrsk
24.02.2007, 20:39
Er bestätigt nur nochmals was für ein geiles Dreckstück du bist, dann packt er dich am Hinterkopf und rammt dir 3mal kurz hintereinander seinen Harten soweit es geht in den Rachen. Du würgst und hustest und schluckst und hast das Gefühl dass es dir den Kiefer aushängt und du erstickst. Aber du bist geil und stark und erduldest den Missbrauch deines Mundes tapfer während deine Hände zwei andere Stäbe wie gewünscht ordnungsgemäß massieren. Du hast das Gefühl, dass diese Schwänze immer mehr und mehr wachsen und gar kein Ende finden. Drei von ihnen haben locker eine Länge von 25 cm und einen Durchmesser von ca. 7 cm aber was dir der vierte nun in den Hals schiebt übertrifft alles bisher gekannte. Dieser Riemen muss mindestens 30 cm haben und eine Stärke so dick wie ein Unterarm. Auch er packt dich am Kopf und drückt und drückt. zwischen deine Lippen und das Schwanzfleisch passt kein bisschen Luft die pralle Eichel fühlt beinahe alleine Schon deinen ganzen Mundraum aus. Dann hält dir dieser Bastard einfach noch die Nase zu und den Kopf fest. So lässt er dich locker 15 Sekunden verharren und genießt es wie du immer roter und hektischer wirst. Als er dich erlöst fällst du erst einmal vorn über, der Speichel läuft aus deinem offenen Mund, du hustest und ringst nach Luft. Ich dachte schon das wäre dir nun zuviel aber da habe ich mich wohl geirrt. Die greifst dir zwischen die Beine und ziehst dir unter einem lauten Aufstöhnen und einem schmatzenden Geräusch deine runden Glücksbringer mit einem Ruck aus der feuchten Fotze. Danach schiebst du dir eine Kugel nach der Anderen in den Mund und leckst Sie sauber bevor du mir sie mit der Aufforderung „Fang“ zuwirfst. Dann schreist du den erstbesten an „ Fuck me, come on fuck my pussy“ bevor du dir den Größten unter den Riesen schnappst und die Eier am Ende des mächtigen Stammes zu lecken beginnst. Der andere geht hinter dir auf die Knie reißt dir ohne Rücksicht den Plug aus dem Arsch und setzt seine dicke Eichel am Eingang deiner Möse an, packt dich am Becken und drückt unaufhörlich zu. Du schreist förmlich in das linke Ei das du dir nun völlig in den Mund gezogen hast hinein und genießt jeden Zentimeter den dir der Boy einverleibt. Es war wohl ein Segen, dass wir deine Pussy mit den Kugeln so gut vorbereitet haben denn sonst hättest du sicherlich Probleme gehabt diese Riesen so zu verkraften. Dann beginnt er dich zu ficken! Aber nicht zärtlich, er benutzt dich er denkt dabei in keiner weise an dich, nein er sucht nur seine eigene Befriedigung aber soweit kommt es nicht denn der Nächste löst ihn zuvor ab und schiebt dir seinen Prügel zwischen die Schamlippen und gibt dir mal kurze, mal lange, mal harte stöße. Gierig saugst du an dem Monster in deinem Mund während du dich auf das Gefühl in deinem Inneren konzentrierst. Deine Ficker machen ein Ritual daraus beim Wechsel ziehen sie ihre verschmierten Schwänze aus deiner Dose und klatschen Sie dir nochmals kurz auf den Arsch, die anderen beide deine schweren großen Titten massieren. Dann verschafft dir einer deinen nächsten Orgasmus denn während sein Riemen deine Pussy durchpflügt schiebt er dir zusätzlich erst den Zeigefinger dann noch den Mittelfinger in deine geile Arschfotze. Du explodierst und deine Arme und Knie zittern. Blasen kannst du nicht mehr denn du musst deine Lust hinaus schreien während er die Finger in deine Rosette hin und her dreht. dann wird wieder gewechselt während dich 2 andere stützen. Auch der Schwanz zwischen deinen Lippen ist ein anderer aber du erlebst das zum Großteil wie in Trance. Doch dann spürst wie sich der mächtigste und längste Prügel seinen Weg in dein Inneres bahnt und dir das Gefühl gibt zu zerreisen. Ohne Mitleid schiebt er sich in dich obwohl du wimmerst und röchelst und dir selbst nicht sicher bist ob du das verkraftest.

Deine Schamlippen und Scheidenwände ziehen und fühlen sich an als ob sie gleich einreißen. Aber die Kugeln die dich schön geil und nass gemacht haben so wie die 3 Schwänze die deine Muschi schon ordentlich durchpflügt und beackert haben, haben dich sehr gut vorbereitet so, dass du dieses Monster mit etwas Anstrengung doch recht gut aufnehmen kannst. Und es dauert nicht lange und dem leichten Schmerz und ziehen folgt die pure Lust und Geilheit. Dein geiler Schleim schmiert das riesige Rohr in der Fotze ordentlich ein und als er langsam beginnt dich zu bumsen fängt der schwarze Prügel förmlich an zu glänzen. Er geht bisher doch recht vorsichtig mit dir um, ich denke er ist sich seinem Monster bewusst und ich wette die meisten Frau würde davor zurückschrecken. Doch als er spürt, dass du dich an das Gerät langsam gewöhnt hast steigert er sein Tempo und mit jedem Stoß gibt er dir einige Zentimeter mehr bis er mit seiner pochenden pulsierenden Eichel an deine Muttermund stößt. Die Laute die nun von dir gibst kann ich nicht genau wiedergeben, es ist ein geiles Stöhnen kombiniert mit einem Wimmern und Röcheln. So tief wie dich dieser Boy fickt wurdest du noch nie gefickt. Er treibt dich von einer Lustwelle zur nächsten und ein nicht enden wollender Orgasmus durchjagt deinen Körper ohne dass er dir Zeit gibt zum verschnaufen. Doch bevor er kommt zieht er mit einem deutlichen Schmatzen seinen Riesen aus deinem gedehnten Fickloch. Was für ein geiler Anblick denn deine Pussy klafft förmlich auf. Umringt von deinen fleischigen geschwollenen Schamlippen lässt der gedehnte Krater ausgezeichnete Einblicke in dein Inneres zu. Deine Schenkel sind von deinem Saft verschmiert und glänzen im Licht. Du bist am schnaufen und am röcheln und nicht mehr Herr deiner Sinne. Die Jungs benutzen dich nun nach Herzenslust. Einer legt sich auf den Rücken und die anderen beiden helfen dir dich auf ihn zu setzen. Sein doch recht großer Schwanz gleitet ihn dich wie nichts und bei jeder Bewegung schmatzt deine Möse. Erschöpft legst du dich mit dem Oberkörper einfach auf der muskulösen Brust ab und lässt ihn machen. Als ich sehe was der Zweite vor hat greife ich schnell in deine Tasche und hole das Gleitgel das du zum einschmieren deiner Dildos mitgenommen hast. Ich reiche im das Döschen und er kapiert sofort. Er greift hinein und nimmst sich eine ordentliche Portion Gel dann drückt er seine Eichel in die schmierige Hand und reibt sie ein, dann den dicken Stamm und den Rest reibt er in deine Rosette ein. Du spürst zunächst wie er dir 2 Finger in den Po schiebt und dich dort verwöhnt. Ehrlich gesagt findest du es geil und Schmerz hast du dabei auch keinen. Doch dann ersetz er die Finger durch seinen dicken schwarzen harten Pimmel und drückt ihn dir Zentimeter für Zentimeter in den Darm. Du bist wieder hin und her gerissen vor leichtem Schmerz und tabuloser Geilheit. Der Verstand schaltet sich für eine kurze Zeit wieder ein und dir kommen jetzt auf einmal die größten Bedenken. Dieser Typ fickt dich in den Arsch total ohne Gummi und auch die anderen bedienen sich an dir nach Lust und Laune ohne Schutz. Aber das spielt jetzt eh keine Rolle mehr und erkläre das jetzt mal vier total erregten, muskulösen Gangmitgliedern die an nichts anderes mehr denken können wie dich nun bald zu besamen. Und so lässt du dich langsam wieder fallen und geniest es völlig ausgestopft zu werden als sich der mächtigste Prügel zwischen deine Lippen, durch deine Zähne in deinen Mund schiebt. Ich bekomme dieses Bild nicht mehr aus dem Kopf wie du dich als willige Dreilochstute einfach so benutzen lässt und es auch noch geniest. Die dunklen Schwänze wechseln noch ein paar male die Öffnungen nur als das Monster versucht sich in deinen Arsch zu schieben verweigerst du dich ihm und er lässt doch tatsächlich verständnisvoll ab und beglückt deine Pussy. Du bist komplett fertig und deine Kräfte sind gänzlich geschwunden. Als die Boys endlich bereit sind abzufeuern.

herrsk
24.02.2007, 20:40
Du kniest wie zu beginn vor ihnen und mit letzter Kraft verwöhnst du einen nach dem anderen Mit Lippen und den Hände bis sie dir Ihre riesige Portion Samen ins Gesicht und den Rachen schleudern. Aber aus solch großen Eiern muss schließlich auch eine ganze Menge raus. Beim ersten versuchst du noch den Großteil mit dem Mund aufzufangen und lässt es dann aus deinem Mund auf deine großen Titten tropfen. Der zweite zieht seinen Schwanz kurz zuvor aus deinem Mund und besamt dir direkt deine geilen Euter. Die nächste Ladung trifft dich an der Wange und Kinn und der Rest läuft dir den Hals hinab. Zum Abschluss schiebt sich das Monster erneut in deine Mundfotze und hängt dir förmlich den Kiefer aus. Er kann sich nicht viel in dir bewegen aber deine Mundhöhle ist bis zum Anschlag gefüllt. Du willst ihn so schnell wie möglich befriedigen und wichst im mit einer Hand eifrig den Stamm den du nicht einmal vollständig umfassen kannst und mit der anderen hand massierst du ihm wie wild die Eier. Mit einem lauten stöhnen kommt er und du hast keine Wahl. Um nicht zu ersticken schluckst du und schluckst und schluckst um die Menge Sperma unter Kontrolle zu bekommen. Als du den letzten Tropfen ausgesaugt und das letzte mal über die Eichel geleckt hast Entzieht sich das Monster und du hast Das Gefühl als könntest du den Mund nicht mehr schließen. Du legst dich zurück auf den Asphalt und bist für Minuten weg. Als du kurz darauf aufwachst liegt dein Kopf auf meinem Schoß, dein Mantel bedeckt deinen geschundenen und doch befriedigten Körper, von den Jungs ist nichts mehr zu sehen. Ich streichle dir zärtlich die Wangen und du bist dir nicht mal mehr sicher ob das alles passiert ist. Doch als dein Gefühl zurückkommt spürst du dass du dies alles erduldet, erlebt und genossen hast. Mit dem Shooting wird das wohl heute nichts mehr und ich helfe dir aufstehen und stütze dich. So suchen wir ein Taxi und ich bringe dich ins Hotel zurück wo ich dir sofort ein heißes Bad einlasse in dem du dich erholen kannst. Wir wechseln nicht viele Worte, da wir beide das erlebte erst verkraften müssen. Ich pflege dich und creme dich ein bevor ich dich zu Bett bringe und du einschläfst. Am nächsten Morgen wecke ich dich sanft mit dem Geruch von Kaffee und frischen Brötchen. Dir geht es soweit wieder ganz gut nur hast du Muskelkater im ganzen Körper als wärst du lange gejoggt, hättest ewig Dehnübungen gemacht und dann noch hunderte von Kilo Hanteln gestemmt. Aber der Kaffee bringt dich schnell wieder etwas auf Fordermann während ich dir berichte was ich mit meinem Kumpel besprochen habe. Der war natürlich stinksauer und die Kosten für das Studio müssten wohl wir tragen. Aber er gibt uns nochmals eine Chance die Bilder zu machen und so zumindest unsere Gage zu bekommen damit wir keinen Verlust auf unserer Reise machen. Eigentlich bist du zu kaputt für s Shooting aber du hast dich auch so darauf gefreut und was würde dein Freund sagen wenn wir ohne Kohle zurückkommen. Und so stimmst du zu die Sache durchzuziehen. Dieses mal werden persönlich im Hotel abgeholt und zum Studio gebracht. Du wirst vorbereitet vom Maskenbildner vom Friseur etc. aber in Gedanken bist du beim Tag zuvor. In Gedanken spürst du noch immer die geilen Schwänze wie sie dich benutzen und doch verwöhnen. Und als es losgeht haben dich diese Bilder vor Augen bereits wieder so geil gemacht, dass das Shooting mehr als hervorragend läuft und die Leute vom Magazin begeistert sind. Deine natürliche Geilheit ist dir förmlich in jedem Bild vom Gesicht abzulesen. Deine Pussy glänzt bereits wieder schön feucht während die Dildobilder geschossen werden. Ich weiß nicht wo deine Gedanken waren aber einmal hat es sogar das Gefühl das es dir ganz still und leise gekommen ist. was ich zu den Bildern schreiben werde war schnell klar. Ich schreibe von einer geilen Deutschen die es sich gerne mal von ein paar Blackboys im Gangbang besorgen lassen würde. Die Jungs vom Magazin sind begeistert und legen noch ein paar Dollar obendrauf unter der Bedingung vielleicht noch ein zweites mal ins Geschäft zu kommen falls die Bildergeschichte ein Erfolg wird. Du meinst nur, dass es dir sehr gut in Amerika gefallen hättet und dass du gerne wieder kommst. Acht Stunden später sitzen wir um Flugzeug auf dem Heimweg und deine Gedanken machen dich wahnsinnig. Aber wie erklärst du es deinem Freund, was darfst du ihm erzählen was nicht. Schließlich entscheidest du dich für die volle Wahrheit da dies für alle am besten wäre. Als wir bei euch zuhause ankommen schlägt dir das Herz bis zum Hals und du drehst den Schlüssel im Loch. Im Flur hörst du bereits lautes Stöhnen und es packt dich die eifersucht und Wut. Ich halte mich dezent im Hintergrund da ich mich nicht in eure Sachen einmischen möchte. Doch als du die Wohnzimmertür aufreist trifft dich förmlich der Schlag. Dein Freund sitzt völlig nackt auf dem Sofa und reibt sich seinen Schwanz während in der Flimmerkiste ein paar Schwarze eine weiße Frau bumsen. Schließlich erkennst du es, dass du es bist die in mitten dieser muskulösen Männer in diesem Moment wie wild im Sandwich gevögelt wird. Die Szene scheint richtig professionell aufgenommen worden zu sein und dass ohne dass du irgendetwas mitbekommen hast. Du hörst dich selbst wie willen- und tabulos stöhnen. Du wirst bleich und rot zugleich bis dich dein Freund anlächelt, dich küsst und dir alles Gute nachträglich zum Geburtstag wünscht und dich fragt wie dir sein besonderes Geschenk gefallen hat. Dann grinst er und meint, dass er es aber eigentlich schon gesehen hat. Dein Freund bedankt sich nochmals bei mir für meine Unterstützung und wir schauen uns den Film in aller Ruhe von vorne an. Die Jungs waren natürlich alle clean und zuvor getestet und es bestand kein Risiko. Das Magazin produziert auch Filme und so kamen wir auf die Idee dir einen deiner geilsten und intimsten Wünsche und Sehnsüchte zu deinem Geburtstag zu erfüllen. Natürlich hat uns der Film angemacht und dein Freund und ich haben dich dann nochmals gemeinsam gefickt. Aber dies ist eine andere Geschichte. das magazin war übrigens ein voller erfolg und kurz nach der Veröffentlichung kamen bereits die nächsten Anfragen wobei wir noch in Verhandlung stehen.


Ende

Mehr auf Anfrage !!!

herrsk
09.04.2007, 17:08
Wer Lust auf eine persönliche geile erotische Geschichte von Soft bis Hardcore hat kann mir gerne schreiben! Bevorzugt natürlich Frauen, grins.
Richte mich dabei ganz nach deinen Vorlieben. Freue mich auf heisse Kontakte!

melchior
15.04.2007, 21:27
gute story
bitte mehr

evchen200
30.07.2010, 21:06
Wirklich geile Story.
Ich wäre gerne diese Kathy gewesen!

Bomber86
09.06.2011, 19:52
Wirklich geile Story.
Ich wäre gerne diese Kathy gewesen!

ich kann dich zu dieser kathy machen und einer deiner schwarzen fickhengste sein ;)

Jayjoh89
06.10.2012, 20:18
Wirklich geile Story.

herrsk
08.03.2018, 11:33
Ich denke eine meiner frühen Fantasien hat es verdient nochmals gelesen zu werden.
Habe ich damals für eine alte Bekannt geschrieben, in der Fantasie Sie wollte Sie ihre Sehnsüchte ausleben.
Viellicht hast du ja auch Lust darauf.

Über Kommentare würde ich mich freuen.
Viel Spass....