PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reizstrom Erektion



TeddyHH
18.09.2011, 11:44
Was haltet Ihr von einer Reizstrom Erektion.
Ich habe ein Reizstromgerät mit einstellbarer Intensität,
um schnell ohne Anstrengung den Saft abzulassen.
Meine Frage an Euch ist ob bei längerem Gebrauch Schäden am Körper auftreten können

ADelta
18.09.2011, 11:51
Denke nicht, dass es zu Schäden kommen kann (in Maßen genossen!), wird ja auch therapeutisch verschrieben, nur nicht am Schwanz!

Habe mir auch so ein Gerät besorgt und ausprobiert. Muß sagen, das mich die Nummer eigentlich nur abturned. Ich finde es nicht geil...leider!

Was mache ich falsch???

shy36
18.09.2011, 17:59
Was haltet Ihr von einer Reizstrom Erektion.
Ich habe ein Reizstromgerät mit einstellbarer Intensität,
um schnell ohne Anstrengung den Saft abzulassen.
Meine Frage an Euch ist ob bei längerem Gebrauch Schäden am Körper auftreten können

Schnell und ohne Anstrengung: Um schnell zu kommen, würde ich bei mir die Schmerzgrenze überschreiten müssen. Eine Erektion klappt am besten mit 65 Hz.
Über Schäden gibt es recht wenig wissenschaftliche Resultate an diesen Stellen.
Achte auf gute "Schmierung" der Pole. Wird es unangenehm (brennen), lass es bleiben, sonst wirst Du im wahrsten Sinn des Wortes ein blaues Wunder erleben - Gewebe verbrannt.
Sonst bleibt nur: Probieren, was gefällt.

TeddyHH
25.09.2011, 02:59
ich habe ein ten240 von dittmann .. wie es jetzt auch bei penny angeboten wird allerdings zu einem sehr günstigen preis

aDackel
25.09.2011, 05:47
Ich habe seit Jahren ein Tensgerät und benutze es sehr häufig. Bis heute konnte ich keine Probleme festellen. Ich liebe es wenn ich damit abspitzen kann.

Sascha2011
25.09.2011, 06:47
@Teddy HH

Wann ist es denn bei Penny im Angebot?

Auf der HP finde ich leider nichts?

TeddyHH
25.09.2011, 09:09
@Teddy HH

Wann ist es denn bei Penny im Angebot?

Auf der HP finde ich leider nichts?

am Donnerstag war es bei penny im angebot

Sascha2011
25.09.2011, 09:30
Danke für deine Antwort.


Muss ich denn dazu sonst noch was haben,oder ist das Paket komplett so?

Wie wird es denn am Penis angeschlossen?

BenGowan
25.09.2011, 18:26
Es gibt hier einen langen Thread Electrosex.

TeddyHH
10.10.2011, 06:09
Es gibt hier einen langen Thread Electrosex.

die hälfte aller ausserungen auf den seiten sagen das gibt es schon in einem andren thread,das nervt

ich habe auch nichts gefunden

ich möchte gerne wissen wo die obtimalen stellen sind um die kontakte vom ten anzubringen

humanbeat
10.10.2011, 18:57
Man kann ruhig dumm sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

mischa62
11.10.2011, 15:48
erektion fast null, aber abgemolken bis zum ende, so was habe ich noch nie erlebt:dogrun:

mallorca06
11.10.2011, 21:17
geht das mit dem abmelken auch wenn man seinen schwanz andie Stereoanlage anschließt?
http://www.teufelchen.tv/forum/picture.php?albumid=12488&pictureid=86787

Latexneele
12.10.2011, 04:59
Muste aber Mucke vom Electric light Ochrestra auflegen:D:D

jolf
10.11.2013, 13:20
Schaut mal meine Bilder hier an: ***eufelchens.tv/forum/showthread.php?10940-Elektrosex/page116&highlight=elektrosex

TeddyHH
27.12.2013, 12:18
Obwohl ich schon etwas älter bin spritzt er unter der richtigen Dosierung bei Reizstrom den Saft im hohen Bogen aus der Eichel.

Maik1000
28.12.2013, 21:41
Hallo

Wer von den Erfahrenen Estimmern kann mir einen Tip geben? Bei meinem ESTIM gerät bin ich jetzt bei 80% Power dami es geil ist und wenn es schmerzen soll komme ich bis ca 93% des Möglichen. Es ist ein Hydra TMS3000.
Ich suche nun ein gerät das mehr Strom abgibt, wo der Erfahrene von euch sagt das er die regler nur bis auf 50% bekommt, so das erstmal wieder reserven da sind.

Maik

KarinDWT
01.01.2014, 18:33
Naja es kommt nicht aufdie Reserven an sondern darauf wie du es machst ,erzähle doch mal so deine Methoden an . wo tust du die Elektroden hin usw.

TeddyHH
02.01.2014, 21:35
Ich habe ein Metallrohr ca. 3cm Durchmesser,diese Teil stecke ich mir in den Anus. Die andere Elektrode möglichst weit an der Eichel.

hanspiepel
03.01.2014, 14:20
Auch ich mache das ganz ähnlich, eine gemeinsame Kugelelektrode im Enddarm, eine 5 cm lange Stabelektrode in der Harnröhre und eine Ringelektrode um die Glans penis. Ich habe ein E-Stim 2 B, das mit externer Stromversorgung richtig kräftige Ströme liefert, viel stärker als meine früher verwendeten Geräte, z.B tension lover. Das lasse ich seit Jahren mindestens 4 x pro Woche mehrere Stunden laufen, bin damit auch schon eingeschlafen, drehe den Strom dabei auch langsam hoch, weil die Reizwirkung mit der Dauer nachllässt. Der Strom pulsiert und vibriert mir durch den gesamten Unterleib, was mir gut gefällt. Zum Höhepunkt lasse ich es dabei nur selten kommen. Durch die Stromreize geht ohnehin immer ein Teil des Spermas auch ohne Orgasmus ab. Ich habe das Gefühl, dass die Reizungen meine Becken- und Peniswurszelmuskulatur stärkt. Meine Erektion ist seit der regelmäßigen Anwendung härter geworden. Obwohl ich über 50 bin, ficke ich meine Frau täglich und meine Freundin 1 x pro Woche, und zwar bis zum Abspritzen. Ich kann also nicht feststellen, dass durch die Anwendung ein Schaden entsteht.

bastler56b
03.01.2014, 21:03
Hallo

Wer von den Erfahrenen Estimmern kann mir einen Tip geben? Bei meinem ESTIM gerät bin ich jetzt bei 80% Power dami es geil ist und wenn es schmerzen soll komme ich bis ca 93% des Möglichen. Es ist ein Hydra TMS3000.
Ich suche nun ein gerät das mehr Strom abgibt, wo der Erfahrene von euch sagt das er die regler nur bis auf 50% bekommt, so das erstmal wieder reserven da sind.

Maik

Ich besitze dasselbe Gerät wie Du und kann mich über die Leistung nicht beklagen.Es kommt immer auf die Platzierung der Elektroden und die entsprechende Programmwahl an.Eine Elektrode anal eingeführt und eine unter der Eichel das sollte reichen dazu auf Dauerbetrieb mit höchster Frequenz gestellt und ab gehts.Voll aufdrehen geht erst nach einiger Zeit da es doch einige Zeit braucht bis der Schmerz erträglich wird.Da ich nichtso der Schmerztyp bin reicht eine Einstellung bis 8 vollkommen.Bei anderer Elektrodenplatzierung ändert sich das natürlich da kann es auch bis Anschlag gehen.In meinen Alben ist ein TMS 3000 zu sehen.

bastler56b

sm-tobi
04.01.2014, 13:56
Unter Umständen hilft auch ein "Verstärker".

Wenn ich einen Cockring anlege, der die Erektion verstärkt, verstärkt sich auch das Gefühl des Stroms.
Einfach passenden Durchmesser und optimale Plazierung austesten.
Allerdings benutze ich keinen Analkontakt sondern Kontakte am unteren Sackende, damit ich den Strom auch in den Eiern spüre.

lg tobi