PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elektrosex



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

Newton
16.04.2007, 19:27
Wer hat interesse an elektrosex? Wäre doch schön hier eine diskusion zu eröffnen. stehe mit auskünften und antworten zur verfügung. Es ist ein unwahrscheinlich geiles thema. man muß es nur kennen- und genießen lernen. Ich persönlich könnte nicht mehr darauf verzichten. Es turnt an, es macht geil und der orgasmus ist wahnsinn!!

SaberRider
16.04.2007, 19:46
Ich würds auch ma gern mit meiner Freundin testen, aber ich glaub die würd da nciht wirklich mitmachen :0001:

Newton
16.04.2007, 20:26
Hallo!

Hast du ein reizstromgerät? hast du schon erfahrung damit gesammelt? Erst dann solltest du ganz langsam auf deine freundin damit zugehen. ich glaube, daß es ihr, wenn du sie selbst anfangen läßt, letztendlich auch gefallen wird.

LG; Newton

Newton
16.04.2007, 20:29
weshalb hast du bedenken. fang langsam an!!!

Newton
17.04.2007, 18:10
Hi!

mache es schon verhältnismäßig lange. ist immer wieder geil wenn mein schwanz hart wird und abspritzt. Es zereißt dich fast aber das Gefühl, wenn es mir kommt, ist WAHNSINN.

Newton
17.04.2007, 18:48
Hi!

Wenn du deinen schwanz mit der hand wichst und du merkst, daß es dir kommt, machst du automatisch langsamer um den orgasmus länger zu genießen.
Wenn du elektrisch wichst und es kommt dir, kannst du nicht einfach langsamere wichsbewegungen machen, das gerät macht weiter. Dafür ist aber dein orgasmus unvorstellbar stark.
Wenn du es einmal erlebt hast, willst du nicht mehr darauf verzichten.

Newton

wolf29
18.04.2007, 06:27
hi, für mich ist es am geilsten, mit dem Eichelring mit Spermabremse als pluspol und einer Analkugel aus Metall als Minuspol. da Zuckt mein Schwanz von der Protata bis zur Spitze und der Saft fliesst in Strömen!!!
ist mal wieder dringend nötig!!!

Heelskiss
18.04.2007, 07:13
Hi Newton,

ich hatte mal leihweise ein Tensgerät mit zwei Anschlüssen also vier Kontakten. Leider aber nur Klebepads und keine richtigen Elektroden oder Dildos zur Verügung. Ich habe mich dann auch darin versucht, es hat einige Zeit gedauert bis ich eine brauchbare - erregende - Position für die Pads gefunden hatte.
Nachher habe ich auch immer nur ein Paar benutzt. Am besten fühlte es sich an wenn ein Pad unten am Schaft war und eins oben, entweder direkt an der Eichel oder etwas darunter. Trotzdem fand ich, dass die Orgasmen eher sehr Langsam und irgendwie quälend waren. Vielleicht auch wegen zu wenige Erfahrung. oder den Falschen Kontakten. Kann das sein?

Gruß Heelskiss

Newton
18.04.2007, 12:25
Hi!
eine analkugel habe ich nicht, aber 2 analelektroden, 5 und 10 cm lang, aus edelstahl. Wenn ich mir die 10 cm lange elektrode einführe, eine peniselektrode direkt hinter der Eichel anlege und einen300 hz ton einstelle geht es richtig ab. ein sehr starkes inneres vibrieren zieht vom schambein über schwanz, sack damm bis zum anus. die prostata wird sehr stark gereizt. nur einen orgasmus bekomme ich auf diesem weg nicht.
was ist ein eichelring mit spermabremse?
wie tief sitzt die analkugel?

gruß,Newton

Newton
18.04.2007, 12:38
Hi!

eine elektrode mache ich ganz unten an die schaftwurzel und die andere direkt hinter die eichel. So machst du es ja auch, nur die pad´s taugen nichts. meine elektroden habe ich aus ganz normalen edelstahl schlauchschellen hergestellt. Achte darauf, daß die fläche der elektrode an der schaftwurzel etwas größer ist als die fläche der oberen elektrode. die elektroden müssen stramm sitzen und guten kontakt zur haut haben. also muß zumindest dein schwanz rasiert sein.
du kannst es mir glauben: wenn ich abspritze durchschüttelt es meinen ganzen körper so wahnsinnig stark ist dann mein orgasmus!!

Newton
18.04.2007, 17:31
Hi wolf!

wo ist der Minus- und wo der Pluspol? Bitte sage es mir denn ich weis es nicht.
Danke, Newton

Newton
24.04.2007, 10:51
Hi

Habe mir mittlerweile einen Eichelring mit Spermabremse zugelegt. Ist schon beim normalen tragen ein geiles Gefühl. Die Kugel fühlt sich gut in der prallen Eichel an. Unter "Strom" ist es fast nicht mehr auszuhalten. Werde mir auch noch eine Analkugel besorgen und damit testen. Bin gespannt.

Newton

sascha414
26.04.2007, 13:35
das gibts doch nicht, das ist ja der oberhammer
nur durch den reizstrom werden die eier geleert:0019:

das würde mich auch mal reizen, im warsten sinne!!!

Newton
26.04.2007, 17:48
Hallo Sascha!

Einfach mal ausprobieren. Ist wahnsinnig geil bis zum abspritzen!!!

wiwieweg
26.04.2007, 17:52
Hallo Sascha!

Einfach mal ausprobieren. Ist wahnsinnig geil bis zum abspritzen!!!

leider oooch ziemlich teuer die sachen !! menno !!
hmm, viel. werde ich ja mal von einem pärchen eingeladen, die so etwas benutzen ????

lg stefan

Newton
29.04.2007, 19:45
Hi!

Habe in einem video einen speziellen eichelring gesehen. habe ihn mir zugelegt und ausprobiert. Er hat zusätzlich ein band von unten, über die harnröhrenöffnung und die eicheloberseite bis zum ring und schnürt die eichel richtig ein. Ist noch besser wie eichelring mit spermabremse. Ich spritze jedesmal nach kurzer zeit ab.

Newton

Spacefucker
03.05.2007, 07:32
Wer hat interesse an elektrosex? Wäre doch schön hier eine diskusion zu eröffnen. stehe mit auskünften und antworten zur verfügung. Es ist ein unwahrscheinlich geiles thema. man muß es nur kennen- und genießen lernen. Ich persönlich könnte nicht mehr darauf verzichten. Es turnt an, es macht geil und der orgasmus ist wahnsinn!!

Also, Elektrosex ist wirklich geil, man kann viel experimentieren....
Bei richtiger Power- Stimulation meint man, gleich abzuheben...
Habe schon viele Jahre Erfahrung.....

Übrigens ein Tip: Man kann sogar mit dem Radio oder Player oder auch über die Soundkarte des PC seine Lieblingsmusik auf die Eier, den Schwanz usw. leiten.
Der Ausgang muß nur genügend Saft (eventuell über einen Verstärker) bringen.
Wichtig sind die Frequenzen, damit es angenehm ist. Also, wenn Ihr Tipps
braucht....

Zur Sicherheit: Es muß immer beachtet werden, daß keinesfalls gefährliche Spannungen oder Ströme irgendwie über das Stromnetz auf den Körper gelangen können. Also entweder Batterie- oder Akku- Betrieb oder sichere Netzteile....:rolleyes:

Newton
03.05.2007, 12:35
Hi!

mit musik habe ich keine so guten erfahrungen. Die lautstärke und die frequenzen ändern sich laufend und ein satter bass haut dir ganz schön auf den schwanz, da kommt schon freude auf. welche musik nimmst du? welche frequenzen sind für dich angenehm?

Newton

Newton
03.05.2007, 12:37
was für ein gerät benutzt du?

Spacefucker
03.05.2007, 19:23
Hi!

mit musik habe ich keine so guten erfahrungen. Die lautstärke und die frequenzen ändern sich laufend und ein satter bass haut dir ganz schön auf den schwanz, da kommt schon freude auf. welche musik nimmst du? welche frequenzen sind für dich angenehm?

Newton

Also mit den Bassfrequenzen, da hast Du recht....
Man sollte entweder die entsprechende Musik nehmen, die höhere Töne hat oder einen Radiorecorder (gabs früher mehr), bei dem man über eine Klangregelung die Bässe wegdrehen kann. Man kann natürlich auch einen Trick anwenden, falls man Elektronikbastler ist, z.B. einen passenden Kondensator in Reihe schalten, der dann die Bässe abtrennt. Außerdem braucht man ein Gerät, welches einen externen Lautsprecheranschluß hat und genug Power bringt.
Die meisten Billigdinger von heute gehen da nicht. Stationäre Anlagen kann man natürlich auch nehmen.....
Ich hab damit schon vor 20 Jahren rumexperimentiert, da gabs noch die passenden Geräte....:)

Spacefucker
03.05.2007, 19:34
was für ein gerät benutzt du?

Mal abgesehen vom Thema Musik läßt sich für allgemeine sehr erregende Stimulation sehr gut ein Wobbel - Frequenzgenerator benutzen, der einen ausreichend starken Ausgang hat. Ich habe so einen.
Er sollte verschiedene Impulsformen beherrschen, die Frequenz sollte in Stufen schaltbar und durchstimmbar sein. Wichtig ist auch die Einstellbarkeit hinsichtlich Offset usw., dann kann man den Ausgang gleichstromfrei machen, ansonsten stimuliert die Sache nicht, sondern es brennt. Die Wobbelfunktion (modulierbare Frequenzverschiebung) erzeugt ein tolles sich dauernd veränderndes und dennoch einstellbares Gefühl. Bei der Hodenstimulation z.B. bekommt man es so hin (vom Gefühl her), daß man meint, jemand würde einem die Eier packen und dran drehen. Was ich als sehr wichtig festgestellt habe, die Frequenz sollte minimal bei einigen -zig Kilohertz liegen, besser noch bei einigen hundert Khz.
Dann gibt es kein Brennen auf der Haut, sondern ein richtiges Stimulieren. Kann man ganz schlecht erklären, muß man erleben. Jedenfalls meint man noch stundenlang danach, daß man immer noch stimuliert würde.
Ich habe auch festgestellt, dass man mittels der durchstimmbaren Frequenz einen bestimmten Punkt findet, an dem irgendwie eine Resonanz entsteht und dort oder knapp drunter bzw. drüber die Gefühlsempfindung steil ansteigt.
Also, mit so einem Gerät gibt es jede Menge Experimentiermöglichkeiten....:)

Newton
06.05.2007, 18:16
Hi!

Machst du es über die soundkarte des pc`s. schließt du einen 100 V übertrager an?

Newton

Spacefucker
06.05.2007, 20:14
Hi!

Machst du es über die soundkarte des pc`s. schließt du einen 100 V übertrager an?

Newton

Hi Newton,

einen 100V Übertrager braucht man nicht....es sein denn, man will sich statt elektrischer Stimulation einen Elektroschock verpassen.....:0019:
Ein Frequenzgenerator, der so um die 12V rum bringt, reicht völlig aus. Wichtig ist es, die Leitfähigkeit der Elektroden sicherzustellen....

Newton
07.05.2007, 06:55
Hi!

100 V Übertrager heißt ja nicht, daß man 100V an seinen körper legt. Er dient lediglich dazu die schwachen NF signale etwas hoch zu transformieren. Die höhe dieser ausgangsspannung stellst du mit dem lautstärkeregler ein, also einen wert der bei null beginnt. Übrigens, belaste einmal einen ausgang eines handelsüblichen reizstromgerätes mit einem widerstand mit dem wert deines hautwiderstandes und miss dann mit einem osziloskop diese spannung. du wirst überrascht sein, denn es sind keine 9 oder 12 v sondern sie ist um ein vielfaches höher. Ich benutze zu 99 % einen solchen übertrager und es gibt keinerlei probleme.

Newton

Newton
07.05.2007, 07:07
hi Spacefucker!

lies doch mal meine Selbstbauanleitung unter "elektrische stimulation", dann weißt du genau wie ich es mache.

Newton

sascha414
07.05.2007, 08:49
Hallo,

schaut mal im größten Auktionshaus im www mit vier Buchstaben nach, beginnt mit "e"!!
Dann einfach Vaginalsonde in der suche eingeben, finde das ist ein fairer Preis, zu dem alles dabei ist, nur ob das gerät was taugt kann ich nicht beurteilen, da seit ihr profis gefragt

Spacefucker
07.05.2007, 13:03
Hi!

100 V Übertrager heißt ja nicht, daß man 100V an seinen körper legt. Er dient lediglich dazu die schwachen NF signale etwas hoch zu transformieren. Die höhe dieser ausgangsspannung stellst du mit dem lautstärkeregler ein, also einen wert der bei null beginnt. Übrigens, belaste einmal einen ausgang eines handelsüblichen reizstromgerätes mit einem widerstand mit dem wert deines hautwiderstandes und miss dann mit einem osziloskop diese spannung. du wirst überrascht sein, denn es sind keine 9 oder 12 v sondern sie ist um ein vielfaches höher. Ich benutze zu 99 % einen solchen übertrager und es gibt keinerlei probleme.

Newton

Hi,

hört sich interessant an, ich war der Meinung, Du würdest die volle Ausgangsspannung noch mal hochtransformieren, dann wär's wirklich riskant.
Ist klar, wenn Du einen regelbaren Ausgang davor hast, dann geht's natürlich.
Allerdings funktioniert das nur sinnvoll mit Sinuswellen oder zumindest so ähnlichen. Hast Du es schon mal mit Rechteckimpulsen oder Sägezahn / Dreieck probiert? Ist höchst unterschiedlich. Sehr zu empfehlen. Geht dann natürlich nur mit einem passenden Frequenzgenerator. Ein Übertrager scheidet dann weitgehend aus.

Spacefucker

Spacefucker
07.05.2007, 13:04
Hallo,

schaut mal im größten Auktionshaus im www mit vier Buchstaben nach, beginnt mit "e"!!
Dann einfach Vaginalsonde in der suche eingeben, finde das ist ein fairer Preis, zu dem alles dabei ist, nur ob das gerät was taugt kann ich nicht beurteilen, da seit ihr profis gefragt

Hi,

das werde ich mal versuchen, dort nachzuschauen....
Hast Du auch Erfahrungen in diesem Bereich oder bist interessiert?

Spacefucker
07.05.2007, 13:06
hi Spacefucker!

lies doch mal meine Selbstbauanleitung unter "elektrische stimulation", dann weißt du genau wie ich es mache.

Newton

Hi Newton,

wo finde ich denn Deine Selbstbauanleitung?

Newton
07.05.2007, 13:16
Hi Spacefucker!

Gib einfach in der rubrik"SUCHEN" elektro Stimulation ein und du kommst beim durchblättern auf meinen Bericht. Sag mir mal bescheid was du davon hälst!

Newton

Newton
07.05.2007, 13:31
Hallo!

Fehler von mir, du mußt elektrische stimulation eingeben. Auf seite 2 findest du dann die anleitung

Sorry, Newton

Spacefucker
07.05.2007, 13:34
Hi Spacefucker!

Gib einfach in der rubrik"SUCHEN" elektro Stimulation ein und du kommst beim durchblättern auf meinen Bericht. Sag mir mal bescheid was du davon hälst!

Newton

Hi Newton,

hab's gefunden und werde es mir mal in Ruhe durchlesen, also, Du bist echt kreativ. Aber mal ehrlich, ich glaube, wir können die e-stimulation, wenn sie ordentlich gemacht wird, wirklich empfehlen, es ist einfach echt geil.
Ich habe auch verschieden weitere Sachen probiert, u.a. auch bezüglich Kontakte auf der Haut....:)

Spacefucker

sascha414
07.05.2007, 14:14
Hi,

das werde ich mal versuchen, dort nachzuschauen....
Hast Du auch Erfahrungen in diesem Bereich oder bist interessiert?

hört sich interesant an, auf jeden fall

Spacefucker
07.05.2007, 14:39
hört sich interesant an, auf jeden fall

Hast Du schon mal was in Richtung e-sex gemacht oder probiert?:)

sascha414
07.05.2007, 15:19
Hast Du schon mal was in Richtung e-sex gemacht oder probiert?:)

nein noch nicht
aber es schon alleine zu sehen macht mich geil

Spacefucker
07.05.2007, 15:32
nein noch nicht
aber es schon alleine zu sehen macht mich geil

Ja, was meinst Du, wie geil es erst ist, es zu probieren.
Man kann es so machen, daß Dir der Saft rausschiesst, ob Du willst oder nicht.
Da hast Du dann keine Chance, es noch aufzuhalten....
Außerdem fühlst Du Dich ne' ganze Weile danach noch voll aufgedreht...

:0008:

Spacefucker
07.05.2007, 18:29
nein noch nicht
aber es schon alleine zu sehen macht mich geil

Damit Du auch was zu sehen bekommst, hänge ich mal ein Bild dran.....
Ist zwar nicht mein Schwanz, er könnte es aber sein.....
Jedenfalls gut gelungen......:)

dortMund
12.05.2007, 02:19
Hab schOn viel mit Wobbelgenerator, Lautsprecherausgang und elektronischen Dimmer hantiert und all die wundervollen Frequenzen an Schwanz und Anus gespürt die ihr beschrieben habt. Ist OBERGEIL und die Gefühle sind wirklich unbeschreiblich = EINMALIG!

Habe allerdings Respekt vor einer anhaltenden "betäubenden" Wirkung. Habe erlebt wie diese "lokale Betäubung" nach intensivem ESex fast mulmig lange anhielt wo ich eigentlich wieder "nOrmal" fühlen wollte. O.k. ist alles wieder abgeklungen und die Gefühle haben sich nach kurzer Zeit auch wieder ganz "nOrmal" eingestellt, trotzdem mach ich ESex jetzt eigentlich gar nicht mehr.

Was mich allerdings nach wie vOr wahnsinnig interessiert ist ESex mit einem Partner: Plus & Minus an (und in) zwei Körpern. Muss der absolute Hammer sein, echte Haut als "Elektrode" zu spürn....

GEIL!

Also meldet Euch wenn ihr ElektroSex auch mal nicht alleine erleben wollt :p

Viel Spaß und viele neue Sexperimente wünscht

der thOmas

Newton
13.05.2007, 19:46
Hi dortMund!

Ich mache es mir fast jeden tag. Wenn ich will spritze ich auch nach kurzer zeit ab. Aber es soll ja nicht zu schnell gehen. Ich ziehe oft das ganze bis zu 3 stunden raus. Ich verstärke die impulse und meine eichel wird immer sensibler. Ich streichle mit meinen zeigefingern seitlich meine eichel und werde immer geiler. Ich bin dann in einem zustand als wenn ich einen dauer-orgasmus hätte, nur abspritzen tue ich dann nicht mehr. Am schluß ist meine eichel wie taub. es dauert eine weile und es ist alles wieder normal.
sind das auch deine probleme gewesen? wie lange hast du dich elektrisch stimuliert und was waren anschließend deine probleme.
Es wundert mich, daß du schreibst, daß du nichts mehr mit e-sex zu tun haben willst. ich finde, wer einmal infiziert ist kommt nicht mehr davon los.

gruß, Newton

Newton
14.05.2007, 14:56
Hi Newton,

hab's gefunden und werde es mir mal in Ruhe durchlesen, also, Du bist echt kreativ. Aber mal ehrlich, ich glaube, wir können die e-stimulation, wenn sie ordentlich gemacht wird, wirklich empfehlen, es ist einfach echt geil.
Ich habe auch verschieden weitere Sachen probiert, u.a. auch bezüglich Kontakte auf der Haut....:)

Spacefucker

Hi Spacefucker!

Was hast Du alles schon probiert? schreib doch mal. würde es gerne auch ausprobieren. Hast Du schon mal mit 2 ganz unterschiedlichen Kanälen gearbeitet. Muß wahnsinnig geil sein. Ich stelle es mir so vor, daß ich 2 elektroden am schwanz habe und mit einer hohen frequenz ansteuere. die dritte elektrode würde ich mir aufs schambein kleben und die vierte, die 10 cm lange edelstahlelektrode würde ich mir anal einführen und mit 300 - 400 Hz ansteuern. Ich glaube ich probiers einfach mal aus.

Gruß, Newton

Newton
14.05.2007, 16:18
Hallo!

Wer hat ein ET 312. Das gerät soll ja klasse sein. Was kann es eigentlich alles? wie sehen die wave dateien aus. kann man das programm, welches im eprom gespeichert ist , als wave datei kaufen oder sonst irgendwie beziehen? oder kann es vieleicht jemand programmieren, wäre natürlich toll.

Newton

Newton
14.05.2007, 16:21
Hallo!

Habe ein neues forum gefunden. Unter Google - Spaß an BDSM - Reizstrom (Selbstbau) eingeben.

rubby77
20.05.2007, 12:26
Also, ich hab mal gelesen, dass es sehr gefährlich sein soll mit E-Sex und z.B. Stereoanlagen.
Ich betreibe schon seit ewigen Zeiten E-Sex mit drei med. Tensgeräten.
Immer wieder ein Genuss.
Und da ich gut beringt bin und auf Maso, Anal, Latex etc. stehe sin der Phantasien keine Grenzen gesetzt.
Am geilsten ist es den Strom an den Brustringen und im Plug und z.B. an der Schwanzwurzel zu haben.
Und die "Meine" "verwöhnt" mich z.B. gerne so:

perverso
20.05.2007, 16:54
Also, ich hab mal gelesen, dass es sehr gefährlich sein soll mit E-Sex und z.B. Stereoanlagen.
Ich betreibe schon seit ewigen Zeiten E-Sex mit drei med. Tensgeräten.
Immer wieder ein Genuss.
Und da ich gut beringt bin und auf Maso, Anal, Latex etc. stehe sin der Phantasien keine Grenzen gesetzt.
Am geilsten ist es den Strom an den Brustringen und im Plug und z.B. an der Schwanzwurzel zu haben.
Und die "Meine" "verwöhnt" mich z.B. gerne so:

da möchte ich die deine auch mal haben.:D

Newton
20.05.2007, 17:02
Also, ich hab mal gelesen, dass es sehr gefährlich sein soll mit E-Sex und z.B. Stereoanlagen.
Ich betreibe schon seit ewigen Zeiten E-Sex mit drei med. Tensgeräten.
Immer wieder ein Genuss.
Und da ich gut beringt bin und auf Maso, Anal, Latex etc. stehe sin der Phantasien keine Grenzen gesetzt.
Am geilsten ist es den Strom an den Brustringen und im Plug und z.B. an der Schwanzwurzel zu haben.
Und die "Meine" "verwöhnt" mich z.B. gerne so:

Hi Rubby!

Ich mache E-Sex seit ca. 2 Jahren. Angefangen habe ich mit einem Estim Gerät. Mittlerweile benutze ich nur noch meinen "Eigenbau". Ich kann jedesmal abspritzen. Ich kann aber auch mit bestimmten Wave-Dateien nur genießen oder mich quälen lassen.
Das Eigenbau-Gerät finde ich insofern besser weil ich mir meine Dateien selbst nach Wunsch herstellen kann. Ich arbeite über die Soundkarte des Pc´s. Es ist ein Ela-Übertrager zwischengeschaltet welcher die schwachen Impulse entsprechend hochtransformiert. Ein Pc Netzteil bezeichne ich als sicher und im Ernstfall begrenzt der Übertrager die Höhe des Impulses. Was ich noch nie gemacht habe ist Elektroden über der Gürtellinie anzuschließen.
Auf jeden Fall mußt Du mit Strom immer vorsichtig sein. Es kann dich im schlimmsten Fall das Leben kosten!!!

Gruß
Newton

Asram
20.05.2007, 18:14
Ich habe ein 2 Kanal TENS Tenzcare 6215 und kann auf pulsiern und
dauerstrom stellen. mit zwei ausgängen so das ich 4 elektroden gleichzeitig anschließen kann.
ich möchte kein klebe elektroden kaufen kann ich auch
kupferleitung als kontakt nehmen.

Newton
21.05.2007, 04:31
Ich habe ein 2 Kanal TENS Tenzcare 6215 und kann auf pulsiern und
dauerstrom stellen. mit zwei ausgängen so das ich 4 elektroden gleichzeitig anschließen kann.
ich möchte kein klebe elektroden kaufen kann ich auch
kupferleitung als kontakt nehmen.

Hallo Asram!

Ich weis es nicht. Kupfer oxidiert ja ziemlich schnell und Grünspan ist giftig deshalb glaube ich, daß es nicht so geeignet ist. Ich benutze nur Edelstahl und habe damit keinerlei Probleme.

Gruß, Newton

nrwtop
21.05.2007, 05:36
...ja relativ ausfühlich über 'Anwendung' beim Mann geschrieben. Gibts auch Hinweise, welche Möglichkeiten Frau hat?
Welche Geräte kommen überhaupt in Frage?
Hat jemand Erfahrungen?

Newton
21.05.2007, 10:37
...ja relativ ausfühlich über 'Anwendung' beim Mann geschrieben. Gibts auch Hinweise, welche Möglichkeiten Frau hat?
Welche Geräte kommen überhaupt in Frage?
Hat jemand Erfahrungen?

Hi!

würde mich auch mal interessieren. Welche frau hat den mut und beschreibt einmal ihre "arbeitsweise", ich habe es doch auch getan.

Gruß
Newton

Asram
21.05.2007, 13:31
ich hab mal gesucht und bin fündig geworden, eine seite gefunden wo man alles für elektro sex bekommt, ich weiss ja nicht ob man den link hier einstellen darf,es gibt auch klitoris und vaginalelektrodendort women.
Newton ich werde es mal mit edelstahlschellen probieren.

Newton
21.05.2007, 13:42
Ich steh so unter Strom, daß ich gar kein Stromkabel und Steckdose brauche,
dann wäre es gar nicht mehr auszuhalten :D

Wie lange dauert das Frühjahr noch !?

Hi!

Ich würde Dir ja gerne helfen in deiner Pein. Das Frühjahr dauert noch bis zum 21.Juni. Ich hoffe, dann geht es dir besser.

Newton

Newton
21.05.2007, 13:50
ich hab mal gesucht und bin fündig geworden, eine seite gefunden wo man alles für elektro sex bekommt, ich weiss ja nicht ob man den link hier einstellen darf,es gibt auch klitoris und vaginalelektrodendort women.
Newton ich werde es mal mit edelstahlschellen probieren.

Hi Asram!

Von diesen Seiten gibt es ja viele. Aber in jedem Baumarkt bekommst Du Edelstahl Schlauchschellen zu einem günstigen Preis. Diese kannst du deinen Bedürfnissen entsprechend anpassen (Schwanzdurchmesser usw.) Mit Elektroden für Frauen kenne ich mich nicht aus.

Newton

rubby77
21.05.2007, 16:59
Hi Rubby!

Was ich noch nie gemacht habe ist Elektroden über der Gürtellinie anzuschließen.
Auf jeden Fall mußt Du mit Strom immer vorsichtig sein. Es kann dich im schlimmsten Fall das Leben kosten!!!

Gruß
Newton

Es sind Geräte die den Strom sofort wieder entziehen und dienen auch zur Behandlung von Schmerzen über der Gürtelinie.


Gruß


Rubby

Strumpfhosenmann
21.05.2007, 19:56
Ich steh so unter Strom, daß ich gar kein Stromkabel und Steckdose brauche,
dann wäre es gar nicht mehr auszuhalten :D

Wie lange dauert das Frühjahr noch !?
Hört sich ganz interessant an.
Mein Angebot steht noch...:D

Gruss Ich
(Abwartend)

Newton
22.05.2007, 15:31
...besonders meinen strom dilator finde ich geil

Hi!

Ich interessiere mich auch für cbt. Bitte melde Dich.

Gruß, Newton

Andy54
22.05.2007, 22:59
Hallo,
was geileres als Reitzstrom habe ich noch nicht erlebt. Selber nutze ich ein Reitzstromgerät 2 Kanal. Da habe ich aber nicht soviele möglichkeiten.
Mit einem Keyboard über Verstärker ist der reine Wahnsinn, aber nicht für Anfänger geeignet und gefährlich.

Newton
24.05.2007, 07:42
Hallo,
was geileres als Reitzstrom habe ich noch nicht erlebt. Selber nutze ich ein Reitzstromgerät 2 Kanal. Da habe ich aber nicht soviele möglichkeiten.
Mit einem Keyboard über Verstärker ist der reine Wahnsinn, aber nicht für Anfänger geeignet und gefährlich.

Hi Andy!

Die meisten reizstromgeräte haben zwar 2 anschlüsse aber auf jedem anschluß liegt das gleiche signal, also ist es nur ein einkanal gerät. Richtig interessant wird es wenn Du wirklich mit 2 (echten) kanälen arbeitest. Am allerbesten ist es wenn du die frequenzen dann auch noch einstellen kannst. Es ergeben sich dann wunderbare möglichkeiten!!!

Newton

Andy54
24.05.2007, 11:31
Hi Newton,
leider sind die Geräte nicht gerade billig zu erwerben. Meine Lösung übers Keyboard und Verstärker ist aber super, nur halt gefährlich. Hast du ev. einen Vorschlag wie man da auf der Sicheren Seite ist.

Newton
24.05.2007, 13:23
Hi Newton,
leider sind die Geräte nicht gerade billig zu erwerben. Meine Lösung übers Keyboard und Verstärker ist aber super, nur halt gefährlich. Hast du ev. einen Vorschlag wie man da auf der Sicheren Seite ist.

Hi!

Bitte sage mir doch zuerst einmal wie Du es übers Keyboard machst. Bitte!!!

Newton

Newton
25.05.2007, 08:37
...besonders meinen strom dilator finde ich geil

Hi!

yahoo messenger habe ich nicht. Welche vorteile hätte ich mit ihm?


Newton

Jojo69115
25.05.2007, 16:14
Hi!
eine analkugel habe ich nicht, aber 2 analelektroden, 5 und 10 cm lang, aus edelstahl. Wenn ich mir die 10 cm lange elektrode einführe, eine peniselektrode direkt hinter der Eichel anlege und einen300 hz ton einstelle geht es richtig ab. ein sehr starkes inneres vibrieren zieht vom schambein über schwanz, sack damm bis zum anus. die prostata wird sehr stark gereizt. nur einen orgasmus bekomme ich auf diesem weg nicht.
was ist ein eichelring mit spermabremse?
wie tief sitzt die analkugel?

gruß,Newton
Mich würde der Eichelring mit Spermabremse auch interessieren. Den E-Analdildo habe ich auch schon verwendet und ein Klebepad auf der Eichel postiert Das ist aber nicht optimal. Ich würde gerne eine solche Eichelringelektrode haben. Wo gibt es denn die?

Gruß Jojo

Andy54
25.05.2007, 17:02
Hi Newton,
einfach keyboard an einen verstärker, der genug leistung hat, anschliessen. die verschiedenen instrumente ausprobieren z.b. trompete, sax usw. die modulation der töne kann ich über verschiedene wege beeinflussen.

gruss andy

Newton
26.05.2007, 09:21
Hi Newton,
einfach keyboard an einen verstärker, der genug leistung hat, anschliessen. die verschiedenen instrumente ausprobieren z.b. trompete, sax usw. die modulation der töne kann ich über verschiedene wege beeinflussen.

gruss andy


Hi Andy!

Du nimmst also die zwei strippen welche an den lautsprecher gehen und schließt sie an Dir an, ohne zwischenschalten eines übertragers?

gruß, Newton

Andy54
26.05.2007, 15:44
hi Newton,
ja richtig, da suche ich ne lösung das eben nichts anbrennt - im wahrsten sinne des wortes.
gruß Andy

Asram
26.05.2007, 20:03
hier mal mein 2 kanal gerät mit impuls und dauer strom.
der impuls betrieb ist schöner das ist ein unterbrochenes zucken
im peniskopf , auf dauerstrom ist wie ameisen kribbeln.

und das andere ist ein infarot massage gerät.
die vibrationsmassage ist auch nicht zu verachten.

Newton
29.05.2007, 10:49
hi Newton,
ja richtig, da suche ich ne lösung das eben nichts anbrennt - im wahrsten sinne des wortes.
gruß Andy

Hallo Andy!

Ich möchte Dir mal ein ganz ungefährliches gerät vorstellen. Es hat zudem noch den vorteil, daß du nicht an den PC gebunden bist.
Als erstes mußt du dir wave dateien herstellen und diese auf einen MP 3 player überspielen. Den MP 3 player schließt du über ein 10 - 15 k ohm poti an einen NF verstärkerbaustein an. Den ausgang lötest du an einen rückwärts benutzten Ela - übertrager an. Von den anschlüssen, 10 watt gehst du über elektroden auf deinen körper. Die stromversorgung übernimmt ein 12 volt akku mit ca. 3 Ah. so bist du absolut vom stromnetz getrennt. Alle teile bekommst du für wenig geld bei conrad. Der bau ist ganz unproblematisch und das kleine gerät arbeitet einwandfrei. Wenn du interesse hast kann ich dir eine genaue anleitung zukommen lassen. Jetzt brennt garantiert nichts mehr an. Wäre ja auch schade!

Gruß, Newton

Newton
29.05.2007, 11:03
hier mal mein 2 kanal gerät mit impuls und dauer strom.
der impuls betrieb ist schöner das ist ein unterbrochenes zucken
im peniskopf , auf dauerstrom ist wie ameisen kribbeln.

und das andere ist ein infarot massage gerät.
die vibrationsmassage ist auch nicht zu verachten.

Hallo Asram!

Ist doch wunderbar. Kannst du damit abspritzen? Ich habe anfangs auch ein so ähnliches gerät benutzt und war auch immer zufrieden. Schlimm war es nur, daß es, wenn ich so schön bei der sache war, nach ca. 14 minuten immer abgeschaltet hat, meistens ganz kurz vorm orgasmus. Dann war natürlich alles vorbei. Mein selbstgebautes gerät läuft so lange wie ich will.

Gruß
Newton

Asram
29.05.2007, 18:27
mein gerät schaltet sich nicht allein aus das läuft so lange bis
der lümmel abgespritzt hat.
ich bekomme nach ca. 10 min. manschmal auch bis 12min. ein abgang hoch drei, die stärke darf ich nur bis 8 hochregeln bei 10 höchtsreglung auf der skala hatte ich schmerzen.
7 bis 8 ist geil ohne schmerzen.

Newton
31.05.2007, 11:37
Mich würde der Eichelring mit Spermabremse auch interessieren. Den E-Analdildo habe ich auch schon verwendet und ein Klebepad auf der Eichel postiert Das ist aber nicht optimal. Ich würde gerne eine solche Eichelringelektrode haben. Wo gibt es denn die?

Gruß Jojo


Hallo Jojo!

Schau mal bei dildoking.de unter Cockringe - Eichelringe nach

Gruß
Newton

aero
03.06.2007, 00:12
Das ist mein kleines Gerät einfach und günstig.Ist halt was für Anfänger!
Möchte mir aber auch noch was besseres basteln .Bitte mal ein paar Fotos
einstellen.

Newton
05.06.2007, 05:30
Das ist mein kleines Gerät einfach und günstig.Ist halt was für Anfänger!
Möchte mir aber auch noch was besseres basteln .Bitte mal ein paar Fotos
einstellen.


Hallo Aero!

Habe hier auf diesen seiten zwei geräte zum selberbauen vorgestellt. Beide geräte sind sehr leicht herzustellen. Entscheide dich für ein gerät und sage mir bescheid. Natürlich werde ich dir bei problemen weiterhelfen. Auch kann ich dir mit wave dateien aushelfen. Du wirst sehr überrascht sein was die geräte leisten.

Gruß
Newton

Ps: warum machst du die obere elektrode nicht direkt unter die eichel? Ich glaube der lustgewinn wäre dann noch größer.

aero
05.06.2007, 22:20
Hallo Newton!
Das gerät das du hier vorstellst würde mich sehr interessieren.
Leider kenne ich mit den teilen die ich dafür brauche nicht aus.
Es währe super wenn du die teile nummern von conrad dazu schreiben
würdest und ein paar Bilder würden mir die Sache bestimmt erleichtern.
Das löten und basteln dürfte für mich dann kein Problem mehr sein.
Danke für den Tipp mit der Elektrode werde ich ausprobieren. Bin halt Anfänger
auf dem Gebiet, und für jeden Tipp dankbar.

Gruß aero

Ich möchte Dir mal ein ganz ungefährliches gerät vorstellen. Es hat zudem noch den vorteil, daß du nicht an den PC gebunden bist.
Als erstes mußt du dir wave dateien herstellen und diese auf einen MP 3 player überspielen. Den MP 3 player schließt du über ein 10 - 15 k ohm poti an einen NF verstärkerbaustein an. Den ausgang lötest du an einen rückwärts benutzten Ela - übertrager an. Von den anschlüssen, 10 watt gehst du über elektroden auf deinen körper. Die stromversorgung übernimmt ein 12 volt akku mit ca. 3 Ah. so bist du absolut vom stromnetz getrennt. Alle teile bekommst du für wenig geld bei conrad. Der bau ist ganz unproblematisch und das kleine gerät arbeitet einwandfrei. Wenn du interesse hast kann ich dir eine genaue anleitung zukommen lassen. Jetzt brennt garantiert nichts mehr an. Wäre ja auch schade!

Gruß, Newton[/QUOTE]

Newton
08.06.2007, 07:01
Hallo Newton!
Das gerät das du hier vorstellst würde mich sehr interessieren.
Leider kenne ich mit den teilen die ich dafür brauche nicht aus.
Es währe super wenn du die teile nummern von conrad dazu schreiben
würdest und ein paar Bilder würden mir die Sache bestimmt erleichtern.
Das löten und basteln dürfte für mich dann kein Problem mehr sein.
Danke für den Tipp mit der Elektrode werde ich ausprobieren. Bin halt Anfänger
auf dem Gebiet, und für jeden Tipp dankbar.

Gruß aero

Ich möchte Dir mal ein ganz ungefährliches gerät vorstellen. Es hat zudem noch den vorteil, daß du nicht an den PC gebunden bist.
Als erstes mußt du dir wave dateien herstellen und diese auf einen MP 3 player überspielen. Den MP 3 player schließt du über ein 10 - 15 k ohm poti an einen NF verstärkerbaustein an. Den ausgang lötest du an einen rückwärts benutzten Ela - übertrager an. Von den anschlüssen, 10 watt gehst du über elektroden auf deinen körper. Die stromversorgung übernimmt ein 12 volt akku mit ca. 3 Ah. so bist du absolut vom stromnetz getrennt. Alle teile bekommst du für wenig geld bei conrad. Der bau ist ganz unproblematisch und das kleine gerät arbeitet einwandfrei. Wenn du interesse hast kann ich dir eine genaue anleitung zukommen lassen. Jetzt brennt garantiert nichts mehr an. Wäre ja auch schade!

Gruß, Newton[/QUOTE]


Hallo Aero!

Habe dir hier mal eine liste mit den teilen die du benötigst zusammengestellt.

44 56 65-66 Potentiometer 10 kiloohm 1.49 €
73 41 57-66 Cinchbuchse 1.19 €
73 14 12-66 Stecker 2 mm a 0.89 €
51 61 04-66 Tonfrequenzübertrager 4.59 €
11 75 60-66 Verstärkermodul 12.95 €
25 08 15-66 Akku 23.81 €
60 58 08-66 Litze 1.09 €
71 55 73-66 Drehknopf 0.79 €

zusammen also 47.69 €

Du benötigst dann noch ein 12 Volt Steckernetzteil zum laden des Akkus. Das gerät wird etwa so groß wie die hälfte einer schuhschachtel.

Für das andere gerät, welches auch ich benutze, benötigst du folgende teile.

73 41 57-66 Cinchbuchse 1.19 €
51 61 04-66 Tonfreqenzübertrager 4.59 €
73 14 12-66 Stecker 2 mm a 0.89 €
60 58 08-66 Litze 1.09 €

zusammen 8.65 €

Dieses gerät mußt du an die aktivboxen deines PC´s anschließen und ist wesentlich leichter herzustellen wie oben genanntes gerät.

Tel. Nr. Conrad elektronik 0180 53 12 111

Frage: wie hast du die elektroden hergestellt die man an deinem schwanz sieht?

Gruß
Newton

aero
12.06.2007, 21:03
Hallo Newton

Zuerst möchte ich dir mal danken das du dir die Arbeit gemacht hast die Liste so Toll mit allen Nummern & Preisen zusammen zu stellen. Echt Klasse!
Mit der Beschaffung der Teile dürfte ich so keine Probleme mehr haben, aber wie klemmt man die Sachen mit einander an. Währe echt Spitze wenn
du das mal ganz genau beschreiben könntest, am Besten mit ein paar Bildern damit es auch ein Leihe Versteht. Ich finde Beide Geräte sehr Interessant
möchte aber lieber das mit Akku nehmen damit ich es auch nutzen kann wenn ich im Netz bin.
Zu deiner Frage: Die Elektroden habe ich aus Alu-Folie gefaltet in der Mitte die Kabel angelötet dann zu gefaltet und mit einem ganz schmalen Streifen
Tesa zu geklebt. So kann man die Elektroden schön fest um den Schwanz wickeln und mit ein Stück Klebefolie fixieren.
Gruß Aero.

Newton
13.06.2007, 23:12
Hallo Aero!

Bestelle dir die teile und fotografiere sie so ab, daß ich die anschlüsse erkennen kann. Zum Beispiel den trafo von beiden seiten.usw. Dann kann ich dir einen genauen plan zeichnen. Ich kann dir aber auch kostenlos das gerät zusammenbauen und mit "Funktionsgarantie" dann zukommen lassen. Würde mich sogar darüber freuen.

Gruß
Newton

Newton
15.06.2007, 18:02
Zu deiner Frage: Die Elektroden habe ich aus Alu-Folie gefaltet in der Mitte die Kabel angelötet dann zu gefaltet und mit einem ganz schmalen Streifen
Tesa zu geklebt. So kann man die Elektroden schön fest um den Schwanz wickeln und mit ein Stück Klebefolie fixieren.
Gruß Aero.[/QUOTE]

Hallo Aero!

Heute habe ich mir mal eine elektrode nach deiner anleitung, ca 1 cm breit, aus alufolie gefaltet. Ich habe dieses band um sack und schaft gelegt und an einem ende mit tesafilm verklebt. Am unteren, herausschauenden ende habe ich das kabel festgedreht (löten geht doch nicht bei alu!). Nun habe ich mich angeschlossen und die impulse immer mehr gesteigert. Durch die große kontaktfläche zur haut spürt man selbst bei tiefen frequenzen kein brennen mehr. Ich habe die impulse, wie gewünscht nur noch in der eichel gespürt und konnte schon nach kurzer zeit sagenhaft stark abspritzen.
Schade ist, finde ich, daß das aluband am schluß beim abstreifen immer zerreißt, ansonsten super lösung !!!
Habe ein paar super wave dateien erstellt. Werde sie in den nächsten tagen hier reinsetzen. Es ist der reine wahnsinn!!!!!!

gruß
Newton

aero
15.06.2007, 21:45
Heute habe ich mir mal eine elektrode nach deiner anleitung, ca 1 cm breit, aus alufolie gefaltet. Ich habe dieses band um sack und schaft gelegt und an einem ende mit tesafilm verklebt. Am unteren, herausschauenden ende habe ich das kabel festgedreht (löten geht doch nicht bei alu!). Nun habe ich mich angeschlossen und die impulse immer mehr gesteigert. Durch die große kontaktfläche zur haut spürt man selbst bei tiefen frequenzen kein brennen mehr. Ich habe die impulse, wie gewünscht nur noch in der eichel gespürt und konnte schon nach kurzer zeit sagenhaft stark abspritzen.
Schade ist, finde ich, daß das aluband am schluß beim abstreifen immer zerreißt, ansonsten super lösung !!!
Habe ein paar super wave dateien erstellt. Werde sie in den nächsten tagen hier reinsetzen. Es ist der reine wahnsinn!!!!!!

gruß
Newton



Hallo Newton

Schön das dir die Elektrode so viel Spaß bereitet hat, aber das man Alu nicht löten kann ist nicht ganz richtig. Du musst die matte Seite nehmen und die Lötstelle gut erhitzen und dann erst das Kabel einlegen. Die Alufolie musst du mehrmals falte und der Länge nach mit einem ganz schmalen Streifen Tesa zu kleben.(Habe ich auf dem Foto blau markiert)Das Aluband verschließe ich mit einem kleinem Stück Klebeband und öffne es nachher wieder hat bissjetzt immer gut gehalten. Wünsche noch viele schöne Abgänge.:D

gruß Aero

Newton
19.06.2007, 21:21
Hallo!

Es ist hier sehr ruhig geworden, dabei ist doch elektrosex die geilste sache der welt. Meldet euch doch einfach mal und schildert eure erlebnisse, wie ihr es macht und vor allem eure erfahrungen. Ich mache es fast jeden tag und spritze auch immer sehr stark ab. Ich glaube, es gibt nur wenige unter uns, die wie ich mit selbstgebauten geräten arbeiten. Das ist schade, denn es ist immer wieder wahnsinnig geil eine neue wavedatei zu erstellen und dann auszuprobieren. Oft spritze ich dann viel zu früh ab. Ich habe mal 4 dateien ausgesucht welche von 300 Hz bis 1500 Hz gehen. Bei tiefen frequenzen bitte gut mit kontaktgel einreiben, sonst brennt es sehr stark. Ab 1000 Hz verspüre ich kein brennen mehr. Diese dateien sind mit sicherheit auch für frauen sehr schön. Es wäre klasse wenn sich hier einmal ein, zwei frauen zum thema elektrosex äußern und ihre gefühle und techniken schildern würden. Ich hoffe, daß ich die dateien hier einstellen kann. Ich probiere es. Es geht nicht. Kann mir jemand helfen?

Gruß
Newton

SIR_R
20.06.2007, 00:30
Hi bin neu hier und würde mich über eine genaue Anleitung deines Gerätes freuen.

bipassiv
20.06.2007, 05:26
Ich habe es mal Probiert, aber ohne die nötige Konsequenz. Würde es gerne am mir ausführen lassen.

Newton
20.06.2007, 07:20
Hi bin neu hier und würde mich über eine genaue Anleitung deines Gerätes freuen.

Hallo!

habe hier zwei geräte mit teileliste vorgestellt. Für welches gerät hast du dich entschieden? Brauchst du den verdrahtungsplan (bauanleitung)?

Gruß
Newton

FrankyDD
24.06.2007, 15:08
Hallo!

Bin neu hier, mache aber schon fast 1 Jahr e-stim bzw Elektrosex.
Angefangen hab ich mit einem Tens-Gerät von Conrad und Pads, war aber nicht so prickelnd da nur scharfe Impulse, hab mir dann bischen Zubehör gekauft wie Schlingenset aus elektrisch Leitfähigem Gummi das war schon geiler aber für nen richtigen "ohne anfassen Orgasmus" hats noch nicht gereicht, jetzt benutze ich einen AV-Verstärker mit einem Line-Trafo und elektronischem Begrenzer da ist jede Sitzung ein Hochgenuss :D :D :D werd noch nen 2. Anschliessen und das ganze mal Stereo testen. Als Software benutze ich Smart-Stim von ***
Ein paar Bilder dazu folgen noch.

Liebe Grüße

Newton
25.06.2007, 05:52
Hallo!

Bin neu hier, mache aber schon fast 1 Jahr e-stim bzw Elektrosex.
Angefangen hab ich mit einem Tens-Gerät von Conrad und Pads, war aber nicht so prickelnd da nur scharfe Impulse, hab mir dann bischen Zubehör gekauft wie Schlingenset aus elektrisch Leitfähigem Gummi das war schon geiler aber für nen richtigen "ohne anfassen Orgasmus" hats noch nicht gereicht, jetzt benutze ich einen AV-Verstärker mit einem Line-Trafo und elektronischem Begrenzer da ist jede Sitzung ein Hochgenuss :D :D :D werd noch nen 2. Anschliessen und das ganze mal Stereo testen. Als Software benutze ich Smart-Stim von ***
Ein paar Bilder dazu folgen noch.

Liebe Grüße

Hallo Franky!

Wie funktioniert der elektronische begrenzer? Leider ist mein englisch nicht so gut, daß ich bei "smartstim" lesen kann. Wie sieht die software aus. Sind das einfache wave dateien oder sind es programme von e-stim geräten? An der software hätte ich auch interesse. Wie kommt man da ran? Auf die bilder bin ich gespannt.

Gruß
Newton

fhpm_57
27.06.2007, 23:47
Habe e-stim ganz einfach mit einer 9 V Blockbatterie gemacht. Haltet euch die Kontakte an euere Eichel und Ihr werded sehen und spüren wie euch der Schwanz ganz schnell verdammt steif und geil wird. Das abspritzen wird dann zum unbedingten muß.

Newton
28.06.2007, 00:26
Habe e-stim ganz einfach mit einer 9 V Blockbatterie gemacht. Haltet euch die Kontakte an euere Eichel und Ihr werded sehen und spüren wie euch der Schwanz ganz schnell verdammt steif und geil wird. Das abspritzen wird dann zum unbedingten muß.

Hallo!

Gleichspannung soll man nie an seinen körper anlegen! Durch elektrolyse wird das wasser im blut zu wasserstoff und sauerstoff, also gasen, zerlegt. Du hast dann luftblasen im blut und das kann zu embolie führen. Lebensgefahr!!!

sei vorsichtig
Newton

Newton
29.06.2007, 18:04
Hallo!

habe hier zwei geräte mit teileliste vorgestellt. Für welches gerät hast du dich entschieden? Brauchst du den verdrahtungsplan (bauanleitung)?

Gruß
Newton

Hallo! Melde dich doch mal! Ich helfe dir gerne.

Newton

Newton
29.06.2007, 18:21
habe hier zwei geräte mit teileliste vorgestellt. Für welches gerät hast du dich entschieden? Brauchst du den verdrahtungsplan (bauanleitung)?

Gruß
Newton

Hallo SIR_R

Melde dich doch mal! Ich helfe dir gerne.

Newton

Newton
29.07.2007, 22:52
Hi!

Wer von euch hat schon einmal mehrere Orgasmen mit einer Session erreicht. Ich meine ohne das Gerät abzuschalten bis der zweite kommt. Der zweite Orgasmus soll wesentlich intensiver wie der erste sein. Ich möchte das gerne auch mal erleben. Wer hat Erfahrung damit?

Newton

chimo
04.08.2007, 12:58
Ich würde gerne noch mehr Pics sehen, wie die elektroteile bei einem richtig
Steiffen anliegen sollten...hab es mit elektro noch nie gemacht, und um ehrlich zu sein..ein bischen angst hab ich schon davor

Newton
06.08.2007, 07:43
Ich würde gerne noch mehr Pics sehen, wie die elektroteile bei einem richtig
Steiffen anliegen sollten...hab es mit elektro noch nie gemacht, und um ehrlich zu sein..ein bischen angst hab ich schon davor

Hallo Chimo!

Eine elektrode plazierst du direkt hinter der eichel, die andere an der schwanzwurzel oder um sack und schwanz gleichzeitig, siehe bild. Egal mit welchem gerät du es machst, denke daran, daß du immer auf der kleinsten stufe anfängst. Suche dir ein programm oder eine wave datei aus bei welcher du die reize angenehm stimulierend empfindest und steigere langsam die stärke. Du wirst dich wundern wie stark du nach einiger zeit abspritzt. Ich habe die erfahrung gemacht, daß ich mit einem konstanten sinuston am schnellsten komme. Wenn du es so machst brauchst du keine angst zu haben.
Es ist immer wieder wahnsinnig geil und du wirst es nicht mehr missen wollen.

Viel Spaß
Newton

chimo
06.08.2007, 10:27
Super...vielen Dank für diese ausführliche Info......wenn ich das dann mache,werde ich das hier posten

aero
24.12.2007, 00:30
Hallo an alle die auf E-Sex stehen, mal eine Frage gibt es nichts neues.
Keine neuen Bilder, Videos oder Berichte ?
Außerdem würde mich mal Interessieren ob es auch Frauen hier gibt die an der Sache ihren Spaß haben.
Also last mal was von euch hören:)

Newton
25.12.2007, 09:05
Hallo an alle die auf E-Sex stehen, mal eine Frage gibt es nichts neues.
Keine neuen Bilder, Videos oder Berichte ?
Außerdem würde mich mal Interessieren ob es auch Frauen hier gibt die an der Sache ihren Spaß haben.
Also last mal was von euch hören:)

Hallo Aero!

Es hat sich in der letzten Zeit viel geändert. Ich habe hier im Forum schon viele Beiträge über Elektrosex geschrieben. Diese sind teilweise veraltet, ich stelle meine Files z.B. nicht mehr selbst her sondern nutze das Riesenangebot an Estim Dateien aus dem www. Auch das Angebot an Schaltplänen von Estim-Geräten sowie Schaltungsergänzungen und nützlichen Zusatzprogrammen hat zugenommen. Wie es aussieht sind auch viele Beiträge von Usern gelöscht worden. Es lohnt sich also den ganzen Thread wieder aufzufrischen.
Ich stelle hier mal 2 Schaltungen rein, so wie ich sie seit langem benutze. Im Moment benutze ich nur die einfache Schaltung Nr. 1. Es würde mich freuen wenn die Aktivität hier wieder zunehmen würde.

Gruß
Newton

corum
26.12.2007, 09:15
Hallo Newton.

Ich bin begeistert mit welcher Freude du an den Geräten bastelst und uns Deine Ergebnisse zur Verfügung stellst.



Es hat sich in der letzten Zeit viel geändert. Ich habe hier im Forum schon viele Beiträge über Elektrosex geschrieben.
Ich beobachte den Thread. "Elektrosex" und "Reizstrom".
Gibt es noch andere?
Seit ich diese Thread entdeckt habe lässt mich das Thema nicht mehr los. Ich habe noch kein Gerät gebaut und auch noch keines ausprobiert. Ich hatte noch nicht die Zeit und Möglichkeit zum basteln.
Ausserdem suche ich noch Anleitungen und Ideen um meine Frau mit einzubeziehen. Also Geräte und Komponenten die wir beide nutzen können. Vieleicht sogar das die Spannung direckt zwischen uns beim Sex fließt. Quasi vom Schwanz in die Muschi


Diese sind teilweise veraltet, ich stelle meine Files z.B. nicht mehr selbst her sondern nutze das Riesenangebot an Estim Dateien aus dem www. Auch das Angebot an Schaltplänen von Estim-Geräten sowie Schaltungsergänzungen und nützlichen Zusatzprogrammen hat zugenommen.
Dann bin ich zu blöd zum Suchen oder gehe dabei nicht so akribisch vor wie Du. Kannst du mal ein paar Links senden. wennes hier nicht geht gern auch per PM


Wie es aussieht sind auch viele Beiträge von Usern gelöscht worden. Es lohnt sich also den ganzen Thread wieder aufzufrischen.

Aufrischen? oder einen neuen Sammelthread wegen der Übersichtlichkeit anfangen?
Ich lese erstnochmal nach.

Es würde mich freuen wenn die Aktivität hier wieder zunehmen würde.
Ich auch. Denn so langsam "Reizt" mich der "strom" sehr

Gruß

Corum

aero
27.12.2007, 00:09
Hallo Aero!

Es hat sich in der letzten Zeit viel geändert. Ich habe hier im Forum schon viele Beiträge über Elektrosex geschrieben. Diese sind teilweise veraltet, ich stelle meine Files z.B. nicht mehr selbst her sondern nutze das Riesenangebot an Estim Dateien aus dem www. Auch das Angebot an Schaltplänen von Estim-Geräten sowie Schaltungsergänzungen und nützlichen Zusatzprogrammen hat zugenommen. Wie es aussieht sind auch viele Beiträge von Usern gelöscht worden. Es lohnt sich also den ganzen Thread wieder aufzufrischen.
Ich stelle hier mal 2 Schaltungen rein, so wie ich sie seit langem benutze. Im Moment benutze ich nur die einfache Schaltung Nr. 1. Es würde mich freuen wenn die Aktivität hier wieder zunehmen würde.

Gruß
Newton

Hallo Newton
Der Schaltplan ist bis auf den 1K/5W Widerstand doch der alte oder ?
Den müsste ich mir dann noch besorgen, habe das Gerät noch in der alten Version zusammen gelötet. Ist echt geil das Teil , Newton Kann dich für die Bauanleitung echt nur loben weiter so !
Habe noch eine Frage geht es auch in Stereo.

Gruß
aero

Newton
28.12.2007, 17:16
Hallo Newton
Der Schaltplan ist bis auf den 1K/5W Widerstand doch der alte oder ?
Den müsste ich mir dann noch besorgen, habe das Gerät noch in der alten Version zusammen gelötet. Ist echt geil das Teil , Newton Kann dich für die Bauanleitung echt nur loben weiter so !
Habe noch eine Frage geht es auch in Stereo.

Gruß
aero

Hallo aero!

Du hast recht, der Plan ist der alte. Ich habe die Widerstände nur zur Sicherheit eingesetzt. Im Falle eines Falles begrenzen sie den Strom und sorgen so für deine Sicherheit.

Die Schaltung kann auch auf Stereo umgeändert werden!
Dazu mußt Du ein wenig abändern. Wenn Du 3 Elektroden willst,

siehe Bild 1

Wenn Du Mono - Stereo umschalten willst, Schalter betätigen. Nun hast Du die Möglichkeit nur die Elektroden von links oder rechts zu nutzen (mono)oder beide Kanäle gleichzeitig (4 Elektroden). Ich würde Dir 3 Elektroden empfehlen. Das bringt Dir eine 100 % ige Steigerung. Probier es aus, ich habe nicht übertrieben.

siehe Bild 2

Unsere Sache hat nichts mit Stereo, also 2 getrennte Kanäle, zu tun sondern wir wollen die Information von Kanal 1 der Information von Kanal 2 überlagern. Vielleicht ist es Dir schon aufgefallen, wenn Du im manualcontrol von Smartstim ein File geladen hast, daß sehr viele Files sich in den Kanälen nur durch eine geringe Differenz in der Frequenz unterscheiden, z.B. bei Sybianne: linker Kanal 600, rechter Kanal 603 Hz. Wenn ich mit 3 Elektroden arbeite überlagern sich die Frequenzen und heben sich teilweise gegenseitig auf oder ergänzen sich. Wenn ich z.B 900 hz mit 901 hz minus 6 dB, also halbe Lautstärke, überlagere erhalte ich einen leicht an- und abschwellenden Ton, es fühlt sich an wie streicheln oder sanftes massieren. Bei 3 Elektroden hast Du das Gefühl, als wenn sich die Intensität des Files in dir verschieben würde. Es ist ein wunderbares Gefühl! Besser kann ich es leider nicht beschreiben, aber ich denke, es kommt so an.

Viel Spaß beim testen
Newton

Achtung: Der zusätzlich blau eingezeichnete Widerstand in Bild zwei ist unnötig.

flori02
30.12.2007, 18:56
Hallo. Hier ein paar Bilder zum Thema. Es gibt nichts Geileres als Abzuspritzen mittels E-Stimulation. flori

123spanner
09.01.2008, 08:47
habe es 4 mal ausprobiert ist zwar ein geiles gefühl aber ich spritzte nicht ab
eigendlich schade oder mache ich was falsch

Newton
09.01.2008, 21:30
habe es 4 mal ausprobiert ist zwar ein geiles gefühl aber ich spritzte nicht ab
eigendlich schade oder mache ich was falsch

Hi 123Spanner!

Du kannst am Anfang vieles falsch machen und man verliert dann auch schnell die Lust am Elektrosex. Welches Gerät benutzt Du eigentlich? Die Files und die Elektroden sind genauso wichtig für eine angenehme Session. Wenn dies alles stimmt garantiere ich Dir, daß du mit einem sehr starken Orgasmus abspritzen wirst. Es gibt nichts geileres!!! Bitte melde Dich.

Gruß,Newton

aero
14.02.2008, 00:18
Habe mir ein paar neue Elektroden hergestellt. Die einen aus Alufolie (sind jetzt stabiler) die anderen aus Alublech (ist der Zeitaufwand größer) beide Sorten fühlen sich echt Geil an.
Zeigt doch mal was ihr so macht.
Gruß aero

Newton
14.02.2008, 04:40
[QUOTE=aero;219654]Habe mir ein paar neue Elektroden hergestellt. Die einen aus Alufolie (sind jetzt stabiler) die anderen aus Alublech (ist der Zeitaufwand größer) beide Sorten fühlen sich echt Geil an.

Hallo Aero!

Beschreibe doch bitte mal wie Du die Elektroden aus Alublech herstellst. Die sehen super aus.

freundliche Grüße
Newton

rubi57
14.02.2008, 05:00
Ich benutze ein TENS Gerät.

row656
20.02.2008, 13:14
Hallo

Wird bei der Schaltung Stereo oder mit 3 Elektroden vom Trafo die 5, 2.5, und
1,25 Watt Ausgänge auch benutzt oder handelt es sich um einen zweiten Trafo mit den 0 und 10W Azsgängen.

Newton
21.02.2008, 05:26
Wird bei der Schaltung Stereo oder mit 3 Elektroden vom Trafo die 5, 2.5, und
1,25 Watt Ausgänge auch benutzt oder handelt es sich um einen zweiten Trafo mit den 0 und 10W Azsgängen.

Hallo Row656!

Bei der Stereoschaltung benötigst Du 2 gleiche Trafos!

Gruß
Newton

row656
21.02.2008, 08:23
Hallo Newton

Ich danke Dir für die schnelle Antwort.Jetzt wird es für einige Selbstbauer auch einfacher sein die Schaltung zu verstehen.

Gruß Roland

P.S Kannst Du mir einige Tonfrequenzen schicken die Du schon zusammengestellt hast.

aero
09.03.2008, 23:09
[QUOTE=aero;219654]Habe mir ein paar neue Elektroden hergestellt. Die einen aus Alufolie (sind jetzt stabiler) die anderen aus Alublech (ist der Zeitaufwand größer) beide Sorten fühlen sich echt Geil an.

Hallo Aero!

Beschreibe doch bitte mal wie Du die Elektroden aus Alublech herstellst. Die sehen super aus.

freundliche Grüße
Newton

Hallo Newton

Als Ausgangsmaterial habe ich eine Deospraydose genommen , mit einem Flex (extra dünne Trennscheibe ca.1,0 mm) habe ich zuerst den Boden abgeschnitten .
Als nächstes die so entstandene Röhre von innen und außen mit normalen Schleifpapier abgeschliffen im 2 Durchgang alles noch einmal mit sehr feinen Nass-Schleifpapier nachgeschliffen danach 2 Ringe abgeschnitten (so breit wie Elektroden werden sollen)
Dann habe ich die Ringe aufgeschnitten und an einer Seite eine kleine Hülse gebogen wo später der Kabel einpresst wird. Die andere Seite schön abgerundet und alles noch mal nach geschliffen(es dürfen keine schaffen Kanten mehr da sein). Zum Schluss habe ich noch alles mit einer Alupaste poliert. (gut nach polieren bis kein Abrieb mehr vorhanden ist ) Kabel in die Hülse einpressen und die Elektroden auf einen runden passenden Gegenstand(je nach Größe) nach biegen. Zum spannen, fixieren habe ich einfach ein Gummiband genommen so passt sich der Ring schön an. Wie stramm der Gummi sitzen soll muss man testen bis die Elektroden angenehm sitzen. Fertig!

freundliche Grüße
Aero

LALABOY016
11.03.2008, 20:53
Habe mal eine Frag !
Also habe mir jetzthir fast alles durchelesen und finde das auch geil
will es selber mal probieren aber kein geld ausgebenalso kann ich mir auch sowas mt Haushaltsmittelnerstelen ?
Ih meine nur aus dingen die man dahatt und nicht kaufen muss.
vb. mit baterie und 2 kabel oder so ??
mfg
ssz

spritzer08
17.03.2008, 16:41
kann ich das auch mitn radio und dem lautsprecherkabel oder mitn pc und dem lautsprecher kabel machn??

LALABOY016
18.03.2008, 19:01
ja das will ch auch mal wissen

Newton
19.03.2008, 05:25
kann ich das auch mitn radio und dem lautsprecherkabel oder mitn pc und dem lautsprecher kabel machn??

Hallo spritzer 08!

Nein, so einfach geht es leider nicht. Radio kannst Du vergessen und über den PC geht es nur wenn Du dir zusätzlich ein einfaches Gerät bastelst.

Gruß
Newton

carosh02
19.03.2008, 13:03
Hallo, kommt jemand der Ahnung und das entsprechende Equipment für Elektrosex hat aus der nähe von Kiel-Neumünster?? Ich würde das sehr gerne mal ausprobieren!! Würde mich sehr freuen wenn eine Antwort kommt!!
Ich bin ein Experimentierfreudiger 26jahre junger mann der neues entdecken möchte! Es dürfen sich auch gerne deutlich ältere Männer bei mir melden!!

Newton
21.03.2008, 17:44
Hallo, kommt jemand der Ahnung und das entsprechende Equipment für Elektrosex hat aus der nähe von Kiel-Neumünster?? Ich würde das sehr gerne mal ausprobieren!! Würde mich sehr freuen wenn eine Antwort kommt!!
Ich bin ein Experimentierfreudiger 26jahre junger mann der neues entdecken möchte! Es dürfen sich auch gerne deutlich ältere Männer bei mir melden!!

Hallo Carosh!

Tolles Angebot von Dir. Hast du Elektrosex schon einmal ausprobiert? Es gibt nichts geileres.

Gruß
Newton

carosh02
22.03.2008, 08:31
Hallo, kommt jemand der Ahnung und das entsprechende Equipment für Elektrosex hat aus der nähe von Kiel-Neumünster?? Ich würde das sehr gerne mal ausprobieren!! Würde mich sehr freuen wenn eine Antwort kommt!!
Ich bin ein Experimentierfreudiger 26jahre junger mann der neues entdecken möchte! Es dürfen sich auch gerne deutlich ältere Männer bei mir melden!!

Hallo Carosh!

Tolles Angebot von Dir. Hast du Elektrosex schon einmal ausprobiert? Es gibt nichts geileres.

Gruß
Newton

aber es reizt ;-) mich sehr das mal auszuzprobieren, es hört sich einfach geiel an. Da ich mir nicht das ganze Equipment zulegen möchte solange ich nicht weiss ob es wirklich geiel für mmich ist, suche ich halt jemanden aus der nähe, der alles dafür da hat und auch entsprechende Erfahrung hat, damit er es mir beibringen und erklären darf, würde mich bei dem/ derjenigen dafür auch erkenntlich zeigen, sprich mich mal als Lustobjekt/ Sklave zur Verfügungstellen oder halt einenn anderen sexuellen Wunsch erfüllen...

Newton
24.03.2008, 08:16
Hallo Newton,
kannst du dich noch an mich erinnern? hast mir wertvolle Tipps zur Vacuumpumpe gegeben.

Zu deiner Antwort: Du meinst sicherlich das Gerät mit dem Tonfrequenzgeber. Wenn ich da ein Radio anschließe, habe ich damit Erfolg?
Ich möchte E-Sex unbedingt mal genießen. Wenn ich deinen Thread verfolge, gibt es absolut nichts besseres als die von dir beschriebene Methode.

geilen Ostergruß
Galaxis

Hallo Galaxis!

Selbstverständlich kann ich mich an Dich erinnern. Schön mal wieder was von dir zu hören. Wir scheinen ja mit unseren Vorlieben ziemlich auf einer Ebene zu liegen. Pumpen, Brennessel, Elektrosex....Was kommt als nächstes?

Eine Zündspule oder ein Eisenbahntrafo sind für unsere Zwecke nicht geeignet. Deine Frage mit dem Radio verstehe ich nicht ganz. Was meinst Du mit Tonfrequenzgeber? Willst Du dir Musik auf deinen Schwanz geben? Davon kann ich nur sehr abraten. Stell dir mal vor, Du bist so schön bei der Sache und dann kommt ein harter Bass. Das gibt dir einen Schlag auf deinen Schwanz den Du mit Sicherheit nicht mehr vergessen wirst. Musik ist für Elektrosex nicht geeignet da es zu große Lautstärke- und Frequenzänderungen gibt. Mache es so wie ich es bei dem einfachen Gerät beschrieben habe und fange unbedingt mit Soundfiles im hohen Frequenzbereich an, habe ja kürzlich 4 Stück ins Forum gestellt, sonst kann es passieren, daß Du nur unangenehmes stechen und brennen empfindest.
Schließe den Audioübertrager an deine Aktivboxen des Pc´s an, drehe die Lautstärke am Anfang immer auf Null und steigere langsam die Lautstärke. Ganz wichtig ist auch die Fläche der Elektroden. Mache die Flächenmäßig größere Elektrode an die Schwanzwurzel und die andere direkt hinter die Eichel. Das intensivste Gefühl hast Du immer an der kleineren Elektrode. Wenn Du es so machst wirst Du deine Freude haben. Es gibt nichts geileres

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und einen allzeit bereiten Schwanz.
Newton

Newton
24.03.2008, 19:28
Hallo Newton,
Vielen Dank für deine Mühe, hätte mal deine vorherigen Beiträge nochmals genauer lesen sollen. Hatte den Gedanken dass ich das Spielchen mit meinem Schwanz im Sommer im Garten genieße könne, da habe ich keinen PC.

Werde mir die Teile bestellen und zusammensetzen, bin sau geil darauf.
Ein "Erfahrungsbericht" werde ich hier einstellen.

In diesem Sinne: Geiles Vergnügen mit den Elektronen.
Galaxis

Hallo Galaxis!

Baue dir das Gerät mit dem vorgeschalteten Verstärker und Du bist in der Lage über einen MP3 Player, ohne Pc, auch im Garten deinen Schwanz zu verwöhnen. Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt. Wie gesagt, es gibt nichts geileres.

Viel Erfolg
Newton

Newton
25.03.2008, 14:16
Meine Frage ist = was ist eine Spermabremse .

Hallo Ampalang-Goldi!

Siehe Bild
Tip: Einfach bei google "spermabremse" eingeben

Newton

donald
11.04.2008, 18:20
Hab jetzt auch einiges ausprobiert, aber für mich ist das nichts. Bis jetzt keine brauchbaren Ergebnisse erzielt.

Wir haben ein TENS Gerät welches ich mal zweckentfremdet habe.
Das geht schon mal gar nicht weil man kaum Einstellungsmöglichkeiten hat.

Dann hab ich mir alte Computerlautsprecher umgebaut. Hab ne Anleitung im Netz gefunden. Auch nix, denke mal die haben zu wenig Power.

Hab mir fürn zehner son Muskelstimulator gekauft. Das Teil ist günstig und hat Power (AUTSCH) ;-)
Viel Einstllungsmöglichkeiten, Geschwindigkeit, Rythmus, Stärke. 4 Gel Pads.
Kann man schön andere Kabel dranmachen (kleine Klinke)
Hab mir so Elektroden aus Schlauchschellen gebastelt.
Damit hab ich die besten Ergebnisse erzielt.

Aber ich glaube E-Sex ist nichts für mich -> kribbelt, pocht, aber angenehm ist es für mich nicht.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps was die Elektroden angeht ?

Son Butterfly Massage Pad, diese kleinen Dinger die man sich so auf die hat macht sind übrigens auch nicht schlecht. Für 3€ ein Versuch wert. Nachteil -> die sind mit so lithium Knopfzellen betrieben, die nicht so ganz billig sind ;-)

Newton
14.04.2008, 08:13
@ Newton: Hat man mit dem Selbstbaugerät plus MP3 bessere Ergebnisse als mit einem Tens? Die Bauteile habe ich, werde sie mal zusammen bauen und testen.

Gruß Galaxis

Hallo Galaxis!

Zwischen einem Tens und dem Selbstbaugerät liegen Welten. Beim Tens findest Du vielleicht eine Stelle. in einem der wenigen Programme, auf welche Du wie gewollt reagierst. Damit zum Orgasmus zu kommen ist fast unmöglich.

Das Selbstbaugerät in Verbindung mit Smartstim stellt für mich die optimale Lösung dar. Du suchst Dir unter der großen Auswahl von Files eines aus, auf welches Du am besten ansprichst. Ein File besteht aus unterschiedlich vielen Einzelfiles welche nacheinander mit steigender Intensität abgespielt werden. Benutze 3 Elektroden und Du wirst herrliches erleben!

Das Selbstbaugerät ist sehr preiswert und kann meiner Meinung nach in der Spitzenklasse der Estim Geräte locker mithalten.

freundliche Grüße
Newton

kyter
14.04.2008, 09:12
Hi!

hier ein paar bilder wie ich meinen schwanz anschließe. Mittlerweile mache ich nur noch eine elektrode direkt unter den Eichelkranz und die andere ganz unten an die schaftwurzel. so spritze ich am schnellsten ab.

Newton

Geht sicher noch schneller bei 230 Volt.Bevor er Schwarz wird Stecker ziehen.:D :D :p :p :p

neffets1
19.04.2008, 16:21
hallo Newton,
ich bin neu hier in eurer elitären runde. e-sex betreibe ich selbst seit etwa 1 jahr aber nur auf die vielleicht altmodische art mit einem tens gerät. die informationen von dir über eigenbaugeräte und wave dateien sind sehr interessant. ich werde mich demnächst mal daran machen etwas nachzubauen. bei der sache mit den wave dateien und Goldwave bin ich ziehmlich am ende. muß wohl mit dem programm viel üben. wo kann ich fertige dateien her bekommen. hast du vielleicht was für mich?

Newton
22.04.2008, 14:06
hallo Newton,
ich bin neu hier in eurer elitären runde. e-sex betreibe ich selbst seit etwa 1 jahr aber nur auf die vielleicht altmodische art mit einem tens gerät. die informationen von dir über eigenbaugeräte und wave dateien sind sehr interessant. ich werde mich demnächst mal daran machen etwas nachzubauen. bei der sache mit den wave dateien und Goldwave bin ich ziehmlich am ende. muß wohl mit dem programm viel üben. wo kann ich fertige dateien her bekommen. hast du vielleicht was für mich?

Hallo neffets1!

Ich denke ich kann Dir helfen!
Vieles hat sich geändert. Die Programme Goldwave, Testtongenerator usw. braucht man eigentlich nicht mehr. Baue Dir das Gerät, welches ich in meinem Beitrag vom 25.12.07 unter Schaltplan 1 vorgestellt habe, oder das in Stereoausführung, siehe Beitrag vom 28.12.07 nach. Jetzt mußt Du dir nur noch das Programm Smartstim, ist absolut kostenlos, runterladen, siehe Beitrag vom 01.01.08. Nun hast Du eine Riesenauswahl an Files, von weich bis hart. In Smartstim kann man auch ganz leicht eigene Files erstellen. Du wirst begeistert sein wie wunderbar und einfach das ganze funktioniert. Es gibt nichts besseres! Zur Zeit mache ich es mir jeden Tag und komme jedesmal zu einem starken Orgasmus.

wünsche Dir das gleiche
Newton

aero
17.05.2008, 00:37
Hallo Leute

Habe mir heute neue Elektroden gebastelt und werde sie gleich mal ausprobieren. Habe mal ein paar Bilder gemacht die ich euch gerne zeigen möchte. Ihr könnt ja mal eure Meinung dazu schreibe und zeigen was ihr so macht.

Andy58
18.05.2008, 07:38
Ich bin neu hier und möchte gern mal ausprobieren wie es ist und auf was
mann alles achten muss.
Andy58

Newton
18.05.2008, 08:23
Hallo!

Habe mir mal wieder was neues gebaut. Dies ist bis jetzt das beste Gerät welches ich je gebastelt habe. Durch die zusätzlichen Regler (10 Kiloohm) läßt es sich sehr feinfühlig einstellen. Man kann 2, 3 oder 4 Elektroden anschließen. Ich benutze meistens 3, manchmal auch 2. Mit den entsprechenden Stereo-Files ist es der absolute Wahnsinn.
Nachbau auf eigene Gefahr!

freundliche Grüße
Newton

Steinbock6
20.05.2008, 07:26
Hallo,

anbei 3 Bilder wie ich meinen Sack und Schwanz im Vakuum unter Spannung setze. Affengeil, wenn ich den Strom bis zur Schmerzgrenze hochdrehe, schließlich ein ungewöhnlichen Orgasmus erleben kann.

Gruß Galaxis

Hallo Galaxis, muss herrlich sein so ein Pumpgefühl. Wo hast du diese grosse Pumpe her und wie sind die Maße? Kostenpunkt von dem Teil? Grüsse, Steinbock6.:0009:

Newton
20.05.2008, 15:04
Ich bin neu hier und möchte gern mal ausprobieren wie es ist und auf was
mann alles achten muss.
Andy58

Hallo Andy!

Freut mich, daß Du Interesse an Elektrosex hast. Lies dir alle Beiträge von mir über Elektrosex durch und baue dir das ganz einfache Gerät, welches ja nur aus Audioübertrager und 2 Widerständen besteht. Es kostet viel weniger wie das preiswerteste Tens-Gerät und du ersparst dir viele Entäuschungen. Beginne mit hohen Frequenzen, z.B. smartstim file slow 5000 und daran denken bei der Lautstärke immer von null anfangen. Das ist ganz wichtig. Du wirst überrascht sein wie geil sich das anfühlt. Wenn Du auf diese Weise Gefallen an Elektrosex gefunden hast baust du dir mit Sicherheit ein komfortableres Gerät und wirst wie ich sehr zufrieden sein. Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

viel Erfolg
Newton

dertenno
21.05.2008, 10:59
Ich habe am Wochenende auf dem nachhauseweg von der Kerb mal an einen Weisezaun gep..***. Das geht auch ganz gut ab uuuuuiiiiiiiii......

zwetschke
08.06.2008, 22:23
Wie schaut das ganze bei Frauen aus? Bin zu faul um den ganzen Thread zu lesen. Was muß ein Gerät können um es gefahrlos zu probieren. Ab wieviel € ist man dabei?

180mb48
31.07.2008, 15:38
Hallo, ich mache Esex schon lange...habe damals in so einem Katalog ein Gerät gefunden, das als Estim oder so für Sex angepriesen wurde. Ausprobiert und überhaupt nicht begeistert. Dann auf dem bekannten Auktionshaus geschaut,
unverfänglich ein Medlilike Pure Tens ersteigert (9V Gerät nach Medizingerätestandard von hofmann ), 2 Elektroden dran und los.
Die Wirkung war einfach unglaublich und stelle alles andere in den Schatten.
Ein perfektes Esexgerät, das man überall herumliegen lassen kann.
Seitdem bin ich von diesem kleinem Ding abhängig...
Ich trage es gerne unter knallengen Hosen man kommt locker ohne Hände in die Hose, wenn man möchte. STUNDENLANGER Sex kein Problem, da man sehr fein regulieren kann. Wichtig ist die Lage der Elektroden (2 reichen vollkommen).
Gibts übrigens regelmäßig im Auktionshaus unter TENS oder EStim Geräte

Der Hammer.Aber BENUTZT so ein Gerät NIEMALS oberhalb der Gürtellinie, ich spreche aus Erfahrung,wenn Ihr nicht wissen wollt, was Herzrhytmusstörungen sind.

Nun meine Frage: wer was gutes hat will was besseres: deshalb suche ich Leute, die mit solchen Geräten arbeiten, die noch stärkere Ströme zulassen, z.B. Eigenbauten sicherer Art oder andere hersteller, die noch mehr Leistung bieten (meine Leistung, nicht Ausstattung). Hat jemand ein derartigess Gerät, z.B. Eigenbau, zu verkaufen? Bitte melden.Danke.

micha64546
14.09.2008, 12:19
Hallo Ihr lieben, ich möchte mir auch ein Tens-gerät zulegen. Was für eins würdet Ihr mir empfehlen?
Mit selberbaswteln iss nicht, habe keine ahnung von Elektronic.

Gruß, micha

devsteffi
14.09.2008, 13:09
Ich nutze Davita TENS/EMS 1200. 4 Kanäle und ordentliche Stärke...

Alexa_Slim
20.09.2008, 23:13
Hallo E-Stim Gemeinde....
ich finde dieses Thema hier einfach super und möchte auch mal was dazu beitragen.
Ich mache seit über 2 Jahren E-Stim mit 2 Tens-Geräten und ne' Menge selbstgebauter Elektroden.
Hier ein paar Pics....

dieter.m
04.10.2008, 22:15
So, hier auch noch mal ein Dank an Newton für die Hilfe zu den benötigten Bauteilen!
Hab Donnerstag die Teile bestellt und ich hoff das sie Montag kommen.
Kann es kaum noch abwarten.

Hab mir schon eine Analelektrode gebastelt. Hier mal 2 Bilder davon.

dieter.m
05.10.2008, 20:30
hi newton ich schon wieder:D

kannst du eventuell noch ein paar audiofiles einstellen die du so benutzt?
der link im tread funzt leider nicht mehr:(

benutzt du immer die selben audiofiles?
ich meine nutzt du andere files wenn du mit einer analelektrode arbeitest?

gruß dieter

Kers
08.10.2008, 17:26
Wer hat interesse an elektrosex? Wäre doch schön hier eine diskusion zu eröffnen. stehe mit auskünften und antworten zur verfügung. Es ist ein unwahrscheinlich geiles thema. man muß es nur kennen- und genießen lernen. Ich persönlich könnte nicht mehr darauf verzichten. Es turnt an, es macht geil und der orgasmus ist wahnsinn!!

Ich würde es gerne mal probieren, habe aber überhaupt keine Erfahrung damit und allein macht es bestimmt keinen Spaß Oder?

Newton
11.10.2008, 08:21
Ich würde es gerne mal probieren, habe aber überhaupt keine Erfahrung damit und allein macht es bestimmt keinen Spaß Oder?

Hallo Kers!

Probier es doch einfach aus! Das Hauptproblem dürfte darin bestehen ein Programm zu finden welches dich angenehm stimuliert. Wenn das nicht stimmt verlierst Du schnell wieder die Lust. Die einfachste Lösung wäre ein Gerät selbst zu bauen. Es besteht ja in der einfachen Form praktisch nur aus einem Trafo. Dann kannst Du dir auch die entsprechenden Files aussuchen oder sogar selbst herstellen.

Gruß
Newton

dieter.m
11.10.2008, 10:42
Danke Newton für die Files!
Werde ich testen wenn das Gerät fertig ist.

Gruß Dieter

oliva
24.10.2008, 15:27
Hallo!

Habe mir mal wieder was neues gebaut. Dies ist bis jetzt das beste Gerät welches ich je gebastelt habe. Durch die zusätzlichen Regler (10 Kiloohm) läßt es sich sehr feinfühlig einstellen. Man kann 2, 3 oder 4 Elektroden anschließen. Ich benutze meistens 3, manchmal auch 2. Mit den entsprechenden Stereo-Files ist es der absolute Wahnsinn.
Nachbau auf eigene Gefahr!

freundliche Grüße
Newton

Hallo Newton und alle Anderen,

ich habe mir diesen Thread mit höchstem Intersse durchgelesen und finde ihn absolut interessant. Bislang habe ich nur mit TENS/EMS Geräten 'gearbeitet' was ja nicht so der Bringer ist - aber man bekommt wenigstens eine Vorstellung von dem was machbar sein sollte.

Dein oben zitiertes, neuestes Gerät würde ich mir sehr gerne nachbauen, benötige dafür aber eine Teileliste!

a) würdest du die Teileliste veröffentlichen?

b) wozu ist der Schalter der am Ausgang Ground/Ground brückt?

c) welche Spannung wird von den Akkus geliefert?

d) könnte man auch einen herkömmlichen Hifi Vollverstärker benutzen?

Vorab schon mal DANKE für die Mühen!

Viele Grüsse Oli

Haubi
26.10.2008, 21:40
Ich benutze einen VITAtronic DigEMS/TENS mit selbstgebastelten Elektroden. Einen engen Kupferring direkt hinter der Eichel und eine Harnröhrenelektrode mit einer 10mm Kugel die frei beweglich ca. 10cm einführbar ist. Das geilste Feeling entsteht, wenn ich die Vorhaut ganz zurückschiebe. Eure Vorschläge mit dem Lappy werde ich demnächst auch mal probieren...:p

Newton
27.10.2008, 08:19
Hallo Newton und alle Anderen,

ich habe mir diesen Thread mit höchstem Intersse durchgelesen und finde ihn absolut interessant. Bislang habe ich nur mit TENS/EMS Geräten 'gearbeitet' was ja nicht so der Bringer ist - aber man bekommt wenigstens eine Vorstellung von dem was machbar sein sollte.

Dein oben zitiertes, neuestes Gerät würde ich mir sehr gerne nachbauen, benötige dafür aber eine Teileliste!

a) würdest du die Teileliste veröffentlichen?

b) wozu ist der Schalter der am Ausgang Ground/Ground brückt?

c) welche Spannung wird von den Akkus geliefert?

d) könnte man auch einen herkömmlichen Hifi Vollverstärker benutzen?

Vorab schon mal DANKE für die Mühen!

Viele Grüsse Oli

Hallo Oli!

Hier noch einmal die Teileliste und eine kurze Beschreibung Stereo - Mono.
Der Akku sollte 12 V haben
Einen Vollverstärker kannst du nicht nutzen

Habe Dir hier mal eine Liste mit den Teilen die du benötigst zusammengestellt.
Alle Teile gibt’s bei Konrad

1 Stück 44 59 75 Stereo Potentiometer 2 x 47 Kiloohm 2.55 €
2 Stück 51 61 04 Tonfrequenzübertrager 4.71 € = 9.42 €
1 Stück 19 07 94 2x40 Watt Stereo Endstufe Bausatz 20.47 €
3 Stück 42 81 48 Widerstände 1 Kiloohm, 5 Watt, 0.55 € = 1.65 €
2 Stück 44 59 59 Potentiometer 10 Kiloohm 2.55 € = 5.10 €
3 Stück 74 67 35 Drehknopf 0.48 € = 1.44 €
1 Kunststoffgehäuse

Du benötigst dann noch ein 12 Volt Steckernetzteil zum laden des Akkus, etwas Litze zum verdrahten und diverse Stecker und Kupplungen für die Elektroden, Spannungsanschluß und Soundeingang

Wenn Du Mono - Stereo umschalten willst, Schalter betätigen. Nun hast Du die Möglichkeit nur die Elektroden von links oder rechts zu nutzen (mono)oder beide Kanäle gleichzeitig (4 Elektroden). Ich würde Dir 3 Elektroden empfehlen, Schalter eingeschaltet. Das bringt Dir eine 100 % ige Steigerung. Du hast das Gefühl als würde sich die Intensität der Files in dir verschieben. Probier es aus, ich habe nicht übertrieben. Dieses Gerät funktioniert einwandfrei. Ich benutze es 2 – 3 mal die Woche und habe jedes mal einen herrlichen Orgasmus.

Nachbau auf eigene Gefahr!

Viel Spaß
Newton

FlyBlueBoy
13.11.2008, 23:11
Habe mal als Junger Bengel eine Baterie angeschlossen,teilweise absulut Geil teilweise sehr schmerzhaft.Habe nie wieder daran gedacht bis ich hier auf die seite gestoßen bin.Habt Ihr Adressen für geäte zum kauf.gibt es was Für Frauen oder gemeinsam?meldet Euch mal.Gruß

steinfried51
14.11.2008, 22:16
möchte mich nur mit einem gekauften tens gerät befriedigen-was ratet ihr mit wie hoch muß dir frequenz anszeierbar sein??

Alexa_Slim
14.11.2008, 22:50
...neuer Versuch. Hat "gewirkt".

Haubi
15.11.2008, 13:37
Hallo Leute,

hat jemand von Euch nen Link, wo man Dateien mit verschiedenen, gewobbelten Frequenzen für den Lappy runterladen kann ?

FlyBlueBoy
20.11.2008, 21:44
Hey,
habe heute mein Masagegerät bekommen,man kann es über MP3 ansteuern.
Gab es bei ElektroCo.... für 19.95 Euro.5 Programme 12 Stufen über Batterie.
2 Elektrodenpats.Habe sie gerade anliegen und lasse mich von Eros Ramazotti verwöhnen,supergeil bin Kurz vorm Absp.... Nächsten Tage kommen meine Ringelektroden und mein Analdildo bin mal gespannt.Ist echt eine bereicherung beim Sex.Bin froh auf die Seite gestoßen zu sein.Echt geil.Mein Schwanz steht wie eine eins
Habt ihr bestimmte MP3 files wo mann so richtig abgeht?
Gruß Klaus

Newton
21.11.2008, 07:46
Hey,
habe heute mein Masagegerät bekommen,man kann es über MP3 ansteuern.
Gab es bei ElektroCo.... für 19.95 Euro.5 Programme 12 Stufen über Batterie.
2 Elektrodenpats.Habe sie gerade anliegen und lasse mich von Eros Ramazotti verwöhnen,supergeil bin Kurz vorm Absp.... Nächsten Tage kommen meine Ringelektroden und mein Analdildo bin mal gespannt.Ist echt eine bereicherung beim Sex.Bin froh auf die Seite gestoßen zu sein.Echt geil.Mein Schwanz steht wie eine eins
Habt ihr bestimmte MP3 files wo mann so richtig abgeht?
Gruß Klaus

Hallo Klaus!

Probier doch mal die 4 MP3 Files, auf Elektrosex Seite 16, Beitrag Nr, 156, aus. Ich find sie super. Mit Musikstücken wäre ich vorsichtig. Stell dir mal vor es kommt, wenn du so richtig schön bei der Sache bist, ein satter Bass oder Paukenschlag. Ich glaube nicht, daß du dann noch weiter machst!

Gruß
Newton

donald
21.11.2008, 11:46
Probier doch mal die 4 MP3 Files, auf Elektrosex Seite 16, Beitrag Nr, 156, aus.

Hier der Link dazu:
http://www.teufelchen.tv/forum/showpost.php?p=305095&postcount=156

jimmyjr
03.12.2008, 14:23
Hallo Newton,

zuerst einmal vielen Dank, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast, um Dein umfangreiches Wissen zum Thema und Deine Erfahrungen mit uns allen zu teilen.

Ich habe mir mal vor langer Zeit ein Tens Gerät zugelegt, konnte auch bei geringer Intensität die tolle Wirkung erahnen, aber wenn ich nur etwas aufdrehen wollte, war das Gefühl nur noch unangenehm. Deshalb habe ich das Ding in die ecke geworfen und mich nicht weiter mit dem Thema beschäftigt.

Als ich aber zufällig auf deinen Thread gestoßen bin, habe ich doch noch einmal Hoffnung geschöpft und in einen Übertrager und zwei Schlauchschellen investiert. Ich muß zugeben, meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Du hast wirklich nicht zu viel versprochen. Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten, einen freihändigen Orgasmus zu erreichen.

Bis dahin schon mal vielen Dank

Gruß jimmy

FlyBlueBoy
05.12.2008, 22:13
Hey Newton,
habe zwei Geräte eins mit Musik und eins mit 4 elektroden.Habe bei Smartstim Dateien runtergeladen und habe zwei Elektrodenringe.Macht auch spaß habe aber bis jetzt noch keinen Orgasmus gehabt.Die Benisspitz wird nach einer Weile taub und muß dann die indensität erhöten,bringt aber nichts.kannst du mir Tips geben bzw weiterhelfen.
Gruß Klaus

Newton
06.12.2008, 01:08
Hey Newton,
habe zwei Geräte eins mit Musik und eins mit 4 elektroden.Habe bei Smartstim Dateien runtergeladen und habe zwei Elektrodenringe.Macht auch spaß habe aber bis jetzt noch keinen Orgasmus gehabt.Die Benisspitz wird nach einer Weile taub und muß dann die indensität erhöten,bringt aber nichts.kannst du mir Tips geben bzw weiterhelfen.
Gruß Klaus

Hallo Klaus!

Du benötigst die richtigen Soundfiles und Elektroden mit einer großen Oberfläche, also keine Ringe oder Schlaufen. Nimm einfach Schlauchschellen aus dem Baumarkt. Befestige eine Schelle an der Schwanzwurzel und die andere direkt hinter der Eichel. Als Soundfile benutzt Du Slow 5000 von SmartStim. Nun regulierst Du die Stärke so, daß du kurz vor der Schmerzgrenze bist. Du mußt immer nachregulieren soweit du es aushalten kannst. Auf diese Art spritze ich, wenn gewünscht, jedesmal nach 15 - 20 Min ab. Manchmal ziehe ich es absichtlich in die Länge um länger genießen zu können.

mfG
Newton

Jens_84
09.12.2008, 19:46
Ich hab mal eine Frage:

Ich wollte das auch mal ausprobieren und hab so ein Elektromassagepad zum Aufkleben auf die Haut probiert. Ich hab dazu jeweils ein Kabel am Plus und Minuspol des Pads angeklemmt und die anderen Enden der Kabel mit einer Art Cockring (der Hoden und Penis umfasst) und einem Ring an meiner Eichel verbunden.

Wenn ich das Teil anschalte fühlt es sich zwar nicht unbedingt schlecht an, aber ich kann es fast nur auf Minimum laufen lassen, weil es sonst doch wehtut und es reißt mich nicht so, dass ich davon kommen würde. Es ist mehr ein angenehmes Kribbeln

Sind diese Pads überhaupt geeignet, oder mach ich was falsch?

Danke

jimmyjr
11.12.2008, 02:38
Hallo Jens,

das gleich problem hatte ich auch. Ich hatte mal ein Tens Gerät mit Klebepads und habe die mal testweise an unterschiedliche stellen aufgeklebt. Bei geringer Intensität war das auch ein recht anregendes Gefühl. Wenn man aber mehr wollte hat es nur noch geziept und geschmerzt. Dann mußte ich das Gerät auch wieder zurückgeben.

Da ich mir aber vorstellen konnte, dass da noch mehr geht, habe ich im Internet nachgeforscht und aufgrund von Empfehlungen ein Tens Gerät und ein extra Penisschlaufen Set bestellt. Diese Investition habe ich aber schon bald bereut und habe das Theme Elektrosex erst mal für 1 Jahr wieder vergessen. Bis ich auf diesen Forum Thread mit den tollen Tips von Newton gestoßen bin.

Lange Rede kurzer Sinn:

Ich kann Dir und allen anderen Interessierten nur empfehlen, erst mal die einfachste Variante (wie von Newton beschrieben) auszuprobieren.

PC ->
Aktivbox ->
Tonfrequenzübertrager (Conrad ArtNr. 516104 für 5 €) ->
2 Edelstahl Schlauchschellen in passender Größe (Eichel und Hoden)

Die von Newton geposteten soundfiles von 0 beginnend ganz langsam aufdrehen und genießen.

Ist wirklich ein hammer Gefühl und mit allem Anderen nicht zu vergleichen. Freihändiger Orgasmus gar kein Problem.

Diese Variante ist selbst für Laien ganz einfach zu bauen. Falls du trotzdem Probleme oder Fragen haben solltest, helfe ich Dir gerne.


Schöne Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren.

Jimmy

jimmyjr
11.12.2008, 02:41
Das Verwunderliche war für mich, dass die "speziellen" flexiblen und nicht billigen Penischlaufen selbst an der oben beschrieben Variante mit Aktivbox und Übertragen nicht mal ansatzweise den Effekt brachten, wie die einfachen und günstigen Schlauchschellen.

jimmyjr
11.12.2008, 02:53
Eine Frage hätte ich noch an Newton:

Die Variante mit dem Endstufen Bausatz funktioniert gut aber ich hatte die Potis 47K und 10K bis jetzt immer ganz offen (0 Ohm) und die Intensität allein über die Soundkarte geregelt. Als ich das Ganze mal über den MP3 Player laufen lasen wollte, habe ich bemerkt, dass wenn ich die Potis von ganz offen langsam zu drehe, wird der gleichmäßige Impuls (z.B. von dem Slow Soundfile) zu einer Welle. Außerdem wird der Impuls nicht unbedingt schwächer und es gibt (unangenehme Störungen). Ich hatte vorher eine ausgebaute Platine aus einer Aktivbox anstelle des Endstufen Bausatzes verwendet, da war die feinfühlige Regulierung über die Potis kein Problem. Ändere ich nichts und baue die Endstufe ein, tritt der beschriebene Effekt ein.

Fällt Dir vielleicht ein, was da nicht stimmen könnte?

Vielen dank und schöne Grüße

Jimmy

Newton
11.12.2008, 07:14
Das Verwunderliche war für mich, dass die "speziellen" flexiblen und nicht billigen Penischlaufen selbst an der oben beschrieben Variante mit Aktivbox und Übertragen nicht mal ansatzweise den Effekt brachten, wie die einfachen und günstigen Schlauchschellen.

Hallo Jimmy!

Das Problem liegt nur darin, daß Penisschlaufen, egal ob billig oder teuer, eine wesentlich kleinere Auflagefläche haben wie Schlauchschellen. Erst wenn die Auflagefläche auf der Haut groß genug ist spürst Du kein brennen und ziepen mehr. Wenn die Fläche zu klein ist, z.B. wie bei einem Schlüsselring wirst Du dir dein bestes Stück auch noch verbrennen!

viel Spaß beim testen
Newton

Newton
11.12.2008, 07:50
Eine Frage hätte ich noch an Newton:

Die Variante mit dem Endstufen Bausatz funktioniert gut aber ich hatte die Potis 47K und 10K bis jetzt immer ganz offen (0 Ohm) und die Intensität allein über die Soundkarte geregelt. Als ich das Ganze mal über den MP3 Player laufen lasen wollte, habe ich bemerkt, dass wenn ich die Potis von ganz offen langsam zu drehe, wird der gleichmäßige Impuls (z.B. von dem Slow Soundfile) zu einer Welle. Außerdem wird der Impuls nicht unbedingt schwächer und es gibt (unangenehme Störungen). Ich hatte vorher eine ausgebaute Platine aus einer Aktivbox anstelle des Endstufen Bausatzes verwendet, da war die feinfühlige Regulierung über die Potis kein Problem. Ändere ich nichts und baue die Endstufe ein, tritt der beschriebene Effekt ein.

Fällt Dir vielleicht ein, was da nicht stimmen könnte?

Vielen dank und schöne Grüße

Jimmy

Hallo Jimmy!

Da der Verstärker ein Eingangssignal in bestimmter Größe benötigt um richtig arbeiten zu können mußt Du die Lautstärke auf ein bestimmtes Maß (normale Zimmerlautstärke, Kopfhörerlautstärke, den genauen Wert kannst Du ja durch testen ermitteln. Am besten schließt Du anstatt der Ausgangsübertrager Lautsprecher an und regelst die Lautstärke deines z.B. MP3 Players so weit auf, daß Du Musik unverzerrt hören kannst, egal wie weit der 47 K Regler aufgedreht ist) aufdrehen und dann nicht mehr verändern. Nun kannst Du mit dem 47 k Regler des Gerätes, der zu Beginn einer Session immer auf Null (leise) steht, langsam aufdrehen. So sollte das Gerät einwandfrei funktionieren.

Ich wünsche Dir spritzigen Erfolg
Newton

Kleinschwanz31
22.12.2008, 03:26
Sorry das ich mal so "dumm" fragen muss. ich wollte nich teuren ganze Beitrag nochmal lesen, da es oft um Fachsachen geht die ich nicht kenne.
Ich hätte nur zwei Fragen:

Ist mit diesen Geräten ein Orgasmus ohne Hände möglich?
Würde das gern mal ausprobieren ohne erst lange zu suchen was ich denn nun kaufen kann.

Kennt jemand ein Gerät das den Freihand-Orgasmus "herbeizaubern" kann?

Würde mich über ein, oder zwei Links freuen und vielleicht eine Direkte Angabe, welches Gerät ihr empfehlen könnt.

Danke im voraus.


Grüße,

HotBoy

jimmyjr
22.12.2008, 11:33
Hallo Hotboy,

es gibt im Groben 3 Möglichkeiten:

1. TENS Geräe (die zum Muskeltraining und Therapiezwecken eingesetzt werden)

Damit habe ich und manche anderen keine guten Erfahrungen gemacht.


2. spezielle Estim Geräte

nicht getestet, aber auf jeden Fall meistens sehr teuer


3. Newtons Selbstbaugeräte

von mir sehr zu empfehlen

jimmyjr
23.12.2008, 13:01
Hallo Haubi,

jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht. Das muß ich jetzt natürlich auch mal ausprobieren.

Es wäre wirklich nett, wenn Du noch ein bisschen ins Detail gehen würdest. Meine Fragen wären:

1. Plus und Minus vom TENS Gerät an einen Kanal des Verstärkers (Plus und Masse) ??

2. Hast Du akkubetriebene Aktivboxen, oder umgebastelt von Netz- auf Akkubetrieb (20 Watt ist ja schon Einiges für 2.0 Boxen)

3. hast Du für die Analkugel und den Stahlzylinder etwas zweckentfremdet oder wo hast Du die Teile her?

4. hast Du es schon einmal mit der reinen Audiovariante versucht und wenn ja, was ist an der TENS+Verstärker Methode besser??


Vielen Dank für Deine Hilfe

Schöne Grüße

Jimmy

menoven
23.12.2008, 14:14
werde heute Abend ab 20.30 wieder mal "stimmen". hat jemand Lust zuzuschauen oder mitzumachen?

Gruss menoven

tomcat4
04.01.2009, 21:13
Der beschreibung nach ist es wert,es einmal zuversuchen,anleitungen gibt es ja genügend hier-danke

nemo1234
05.01.2009, 23:08
esex ist mega geil....

botox-le
06.01.2009, 16:56
Hallo Botox!

Ich mache es mir 2 bis 3 mal in der Woche und habe jedesmal einen herrlichen Orgasmus. Was nachteiliges habe ich bis heute noch nicht festgestellt. In Sachen Files bei Smartstim muß ich Dir leider widersprechen. Es gibt hier 2 Sorten von Filmen: Small movies und Large movies. Die Small movies kannst Du dir alle anschauen, nur die Large Movies sind so lange verriegelt bis Du einen eigenen Film dort hochgeladen hast.

Gruß
Newton

Danke sehr für die Info!

Den Unterschied auf den Zugriff zwischen den large und small Movies wußte ich bis eben nicht, dann werde ich mal schauen gehen :-)

Newton
06.01.2009, 20:15
Hallo Botox!

Schau dir mal die Filme an. Es ist schon Wahnsinn wenn man die Schwänze so abspritzen sieht, ohne Hand anzulegen !!!

Newton

master28
06.01.2009, 22:58
Also ich habe mal das estim gerät von einem großen onlineshop probiert. Ich fand es nicht so prickelnd allerdings war auch ein kanal defekt ich weiss nicht ob der zweite kanal soviel ausmacht...

tesarolle
13.01.2009, 18:09
Nettes Thema. Interessant.

Alonebiker
14.01.2009, 22:11
Also mein Tens hat nur einen Kanal und es ist einfach toll...daran sollte es nicht liegen. Mit den klebeelektroden ist es aber nur der Anfang...Anal und Harnröhrenelektroden bzw. Penisringe machen es erst richtig gut.

tesarolle
26.01.2009, 13:26
ich suche selbst.Kann doch nicht so schwer sein.Elektroden dran und auf gehts,oder?

fickwick
26.01.2009, 22:24
ich suche selbst.Kann doch nicht so schwer sein.Elektroden dran und auf gehts,oder?

wies gebaut wird habe ich nicht gefragt. Das Gerät ist fertig. Was ich suche ist eine software zur Erzeugung oder Veränderung von Audiodateien zur Stimulation.

Newton
27.01.2009, 09:57
Hallo fickwick!

Nach der Installation und dem Start von Smartstim kommt dann ein Bildschirm

Im Vordergrund ist der "Session and track manager" auf der linken Seite sind die schon vorhandenen Sessions (insg. 63),wovon man sich eine aussuchen kann. Für den Anfang dürfte „slow 5000“ die beste sein. Auf der rechten Seite sind die einzelnen Tracks zu sehen, Länge der Abspielzeit und Wiederholungen. Wenn man von der Session nur einen Track spielen will, braucht man nur Start zu drücken. Jeder Track ist einzeln wählbar. Will man die komplette Session abspielen, Haken bei Enable Playlist setzen. Der Übergang der einzelnen Tracks verläuft dann nahtlos. Zusätzlich, kann man auch noch Tracks hinzufügen, "Add" der Markierte wird dann kopiert, oder durch Remove entfernt. Wenn man "Session Manager" minimiert, kommt die Manual Contol zum Vorschein, wo sämtliche Parameter einstellbar sind. Um hier alles zu begreifen, hilft am besten testen. Wenn ich hier jeden Schritt erklären würde, würde das den Rahmen einer Kurzvorstellung sprengen. Wenn man nicht selber Sessions erstellen will, braucht man sich auch nicht weiter damit beschäftigen. Ich möchte nur kurz erwähnen, das das Volume bei den meisten Sessions langsam automatisch hochläuft und man nicht manuell mit dem Windows-mixer einstellen oder erhöhen muss. Die meisten Sessions sind top abgestimmt. Man muß nur beim Starten aufpassen. Volume runter, sonst Haare zu Berge! Aber Hardwaremäßig würde ich sowiso eine Volumecontrol mit einbauen. In meiner Stimbox habe ich drei Stück, einen für die Gesamtregelung und jeweils einen pro Kanal.
Wer möchte, kann sich die Sessions auch als wave oder mp3 ausgeben. Einfach unter File/Session/Export, dann das Ausgabeformat wählen. Die files werden im Ordner Exports abgelegt. Weitere Sessions kann man sich bei Smartstim runterladen.

Viel Spaß beim testen
Newton

fickwick
27.01.2009, 14:45
Hallo Newton!

Zuerst einmal vielen Dank für den link. Download hat funktioniert und auch
die Installation.
Werde mich mal spielen und probieren ob mein gebasteltes Gerät funzt.
Es wird aber sicher das Wochenende vorbeigehen bis ich dir berichten kann.
Wie mein Selbstbau ausschaut zeigen die Bilder.
Ob ich mich aber traue meinen Schwanz dranzuhängen weiß ich noch nicht...
wir werden sehen :confused:

centurion4
27.01.2009, 22:10
Ein wenig Erdungskupferdraht und der Schwanz glüht

SonjaW29
01.02.2009, 16:32
einfach geil..gibts auch videos wo man das bei frauen sieht..würd ich echt gern mal ausprobieren

tesarolle
01.02.2009, 16:37
Würde ich auch gen mal sehen.:D

fickwick
03.02.2009, 18:15
Ich habs getan !

also ich hab mich getraut meinen Schwanz anzuschließen und zu elektrisieren.
Ganz vorsichtig. Hat gekribbelt und dann zugebissen :0016: - hab einen ganz schönen Schreck gekriegt. Habe die Dateien im smartstim alle durchprobiert, die mit den hohen Frequenzen liegen mir besser. Abgespritzt hab ich aber nicht - wahrscheinlich mache ich etwas falsch oder trau mich zu wenig. Kann mir jemand Tips geben, bei dem es früher auch nicht geklappt hat und der jetzt prima spritzen kann?

steinfried51
06.02.2009, 22:37
hi und guten abend
sag mal würdest du mir so ein gerät auch mal fertigen? was würde sowas bei dir kosten?
liebe grüße steinfried

fickwick
07.02.2009, 16:46
hallo steinfried
freut mich wenn dir mein gerät gefällt, doch erstens bin ich kein produzent oder händler und zweitens will ich die verantwortung im falle eines fehlers nicht übernehmen. damit erübrigt sich auch die angabe eines preises. wenn du so ein gerät haben willst, musst du dir eines selber bauen oder ein professionelles kaufen.

Ta-jo
13.02.2009, 20:20
guten abend newton!

schon vor ca 1 jahr haben mein mann und ich diese neue lust für uns entdeckt.....ich sage dir.....das ist unbeschreiblich....so feucht wurde ich noch nie......smile......ich postiere den vaginalstab so, dass er im vorderen teil der scheide seine impulse verströmen kann......gleichzeitig stimmuliert er meine rosette.......ein "kommen" der besonderen art......lächel.....wenn du mir antwortest, können wir dieses thema gerne noch vertiefen.......es gibt allerlei brauchbares an zusätzen......bye........ta von ta-jo

fickwick
14.02.2009, 11:30
Bei mir hat es auch ca. 3 Wochen gedauert bis es geklappt hat. Ist ne reine Kopfsache, aber wenn es einmal geklappt hat, gehts immer.


Für Laien habe ich mal von meiner Stimbox einen grafischen Bauplan erstellt.
Damit müsste eigentlich Jeder in der Lage sein, so ein Teil zu bauen.
Alle Teile von Conrad oder Reichelt Elektronik.


Gruß Fullpower (Druide) oder wie auch immer.;)

hi fullpower

deinen graphischen schaltplan muss jeder nachbauen können.
mir ist aber aufgefallen, dass die ausgänge des verstärkers nicht bei den 4 ohm impedanz klemmen angeschlossen sind, sondern bei 16 ohm. ist das absicht oder zufall? wenn absicht warum?

im übrigen werde ich es weiter probieren, ev. mit besseren elektroden und nicht brutal mit schlauchschellen!

Viktor-Bi
15.02.2009, 09:48
Hallo @ all !!!

Ich interessiere mich schon sehr lange dafür, konnte aber leider noch keine Erfahrungen sammeln, wo bekomme ich solche Geräte ???

Oder jemand aus Essen oder Umgebung lust mir behilflich zu sein ???

Gruß Viktor

fickwick
03.03.2009, 20:12
....
aber der letzte Kick zum Orgasmus bleibt aus... ich kann probieren was ich will er kommt nicht.

hallo manni88

mir gehts genauso. Ist ein irres Gefühl mit meiner Stimbox aber bis zum spritzigen Ende kommt es nicht. :mad:
Werde es weiter versuchen und weiter hoffen...

manni88
03.03.2009, 21:03
hallo manni88

mir gehts genauso. Ist ein irres Gefühl mit meiner Stimbox aber bis zum spritzigen Ende kommt es nicht. :mad:
Werde es weiter versuchen und weiter hoffen...

Also ich glaube, wir haben da die falschen Geräte, denn irgendwie wird mein Schwanz nicht richtig in die richtige Richtung stimmuliert. Ansatzweise ist das Gefühl schon da.... aber das reicht nicht zum Orgasmus... und so kann ich nur dieses geile Gefühl genießen... und dann mit der Hand nachhelfen.
Schöner wäre es aber... wenn ES von selbst kommt. Visuell stimmuliere ich mich natürlich dabei auch noch mit geilen Clips... ER steht und pocht... aber:
ES reicht nicht - um über diesen gewissen Punkt zu kommen... wo dann die Post abgeht. Wer ist so lieb und nennt sein Gerät mit dem er dann wie zu einem Orgasmus kommt - ohne zu wichsen? Liebe Grüße vom manni

manni88
03.03.2009, 21:12
hallo manni88

mir gehts genauso. Ist ein irres Gefühl mit meiner Stimbox aber bis zum spritzigen Ende kommt es nicht. :mad:
Werde es weiter versuchen und weiter hoffen...

Also ich glaube, wir haben da die falschen Geräte, denn irgendwie wird mein Schwanz nicht richtig in die richtige Richtung stimmuliert. Ansatzweise ist das Gefühl schon da.... aber das reicht nicht zum Orgasmus... und so kann ich nur dieses geile Gefühl genießen... und dann mit der Hand nachhelfen.
Schöner wäre es aber... wenn ES von selbst kommt. Visuell stimmuliere ich mich natürlich dabei auch noch mit geilen Clips... ER steht und pocht... aber:
ES reicht nicht - um über diesen gewissen Punkt zu kommen... wo dann die Post abgeht. Wer ist so lieb und nennt sein Gerät mit dem er dann wie zu einem Orgasmus kommt - ohne zu wichsen? Liebe Grüße vom manni

bastler56b
08.03.2009, 18:02
Hi
Einige werden mich aus dem LTT Forum kennen ansonsten bin ich neu hier.Ich hab mir den ganzen Thread durchgelesen und hab festgestellt das auch hier einige Probleme mit dem Abspritzen haben.Ich betreibe Estim schon einige Jahre und ohne zu flunkern es hat bis jetzt immer hingehauen mit dem Abspritzen.Meiner Meinung nach liegt der Grund nicht unbedingt an der Technik sondern auch zum großen Teil an der Person selber.Ich möchte hier nicht als Schullehrer auftreten aber einige Punkte sollten wir schon kurz anschneiden damit einigen geholfen werden kann.
Wir haben es mit zwei Teilen zutun Mensch und Technik.Zuerst die Technik das ist kürzer.
Zur Stimulation reicht ein einfaches normales Gerät aus.Ich selber habe mit einem Pure tens WL-2101 einem Zweikanalgerät von Hydas angefangen das ich in einem Versand erstanden habe.Dazu habe ich ein Schlingenset und eine Ledermanschette sowie einige Klebeelektroden gekauft.Die Ledermanschette hab ich nach 3-4 Versuchen wieder verpackt und da liegt sie heute noch wegen Untauglichkeit.Die mich kennen wissen sicherlich das ich dann angefangen hab eigene Elektroden zubauen hauptsächlich für die weiblichen Einsatzorte natürlich auch für uns Kerle.Die technischen Daten des Gerätes reichen vollkommen aus um E-sex kennenzulernen die Spannung liegt zw. 80-100V und die Frequenz geht bis etwa 120Hz.Ein Nachteil hat das Gerät wie fast alle kleinen Geräte je Kanal kann nur die Spannung geregelt werden alles andere für beide Kanäle zusammen.Es hat eine Zulassung und ist sicher bei entsprechender Handhabung.Was noch wichtig ist besonders für Anfänger ist die Handregelung es kann am Ausgang nur das erscheinen was ich selber einstelle.Bei den programmgesteuerten Geräten sollten Anfänger sehr vorsichtig sein bis sie den Programmablauf kennen und wissen was passiert.Heute gibt es eine ganze Anzahl solcher brauchbarer Anfängermodelle sie unterscheiden sich nur in der Anzahl der Kanäle,den einstellbaren Werten und der Steuerung.Nicht vergessen werden soll der Preis und die Beschaffung.Zum Kennenlernen reicht ein preiswertes Profis investieren dann dementsprechend mehr.Ein weiterer Punkt ist die Handhabung.Einfach aber sicher also keine Klötze mit 08-15 Strippen oder unsicheren Elektroden.Von Eigenbaugeräten sollten Anfänger erstmal Abstand nehmen bis sie sich richtig mit der Materie vertrautgemacht haben.Ich erkläre das später im Punkt Mensch.Ich hoffe der Autor des Threads nimmt mir das nicht krumm aber wenn schon Eigenbaugeräte dann bitte sicher egal ob die Schaltung idiotensicher nachbaubar ist und nur mit Akku betrieben wird.Ich selber hab die Schaltung nachgebaut und sie hat auf Anhieb funktioniert.Noch ein Wort zu den Elektroden.Auch ich hab mit Experimentieren angefangen und die ein oder andere Elektrode gebaut.Da sind einige zusammengekommen von denen ich heute kein Gebrauch mehr machen würde.Grund dafür sind die Materialien und die Verarbeitung.Auch hier mein Tip am Anfang wenn möglich gekaufte oder zumindest schon mal getestete Elektroden verwenden.

Soweit erstmal ganz kurz zur Technik.

bastler56

fickwick
08.03.2009, 19:58
hallo Bastler,

finde es prima, dass du und bei unseren Abspritzproblemen helfen willst.
Schreib bitte bald weiter und ganz super wäre eine Bauanleitung für die Elektroden die du verwendest. Mir würden auch Bilder genügen um sie nachzubauen. Interessant wären auch Anregungen für die weibliche Anatomie.

manni88
08.03.2009, 21:30
Danke Bastler.... eventuell bist DU die RETTUNG?
Ich werd noch verrückt... tolle, geile Gefühle und dann geht es nicht....
ich komme nahe dran, aber nicht hinüber in den Orgasmus..... :( :( :( :(

bastler56b
09.03.2009, 20:59
Hi

Nun mal weiter mit der Technik.

Ein nicht unerheblicher Punkt ist die Größe der Elektroden.Sie ist mitverantwortlich für einen Superorgasmus oder nur für Schmerzen.Ich will jetzt nicht weiter ins Detail gehen aber nur soviel.Das Steuergerät erzeugt Stromimpulse deren Wert maximal einen Widerstand von ein paar Kiloohm ergeben.( R= U:I ).Rechnet man mit einer anderen Formel bezogen auf die Elektrodenfläche weiter erhält man den Stromwert für eine Elektrode.Hat die Elektrode eine kleine Fläche fließt dort der gesamte Strom und erzeugt eine sehr intensive Reizung,ist die Fläche größer verteilt sich der Strom und durch den höheren Hautwiderstand sinkt der fließende Strom und erzeugt eine eher angenehme Reizung.Einfach ausgedrückt heißt das wer zwei Elektroden aus Kupferdraht verwendet(kleine Fläche) erhält eine stärkere Reizug als diejenigen die mit zwei Klebeelektroden oder Anal und Vaginalelektroden arbeiten (große Fläche).Man kann das auch ausnutzen und beide unterschiedliche Größen anwenden und somit die Stärke der Reizung selber variieren.Weiterhin beeinflußt Feuchtigkeit die Wirkung.Durch die Feuchtigkeit wird die Fläche etwas leitfähiger der Widerstand sinkt und laut Ohmschen Gesetz und gleichbleibender Spannung steigt somit der Strom und die Reizung wird intensiver.Anal und Vaginalöffnung sind ausreichend feucht nur an der Eichel sollte man etwas nachhelfen mit Wasser oder wasserlöslichen Gleitgel.
Nun sollen auch die Anschlußkabel ein paar Sätze abbekommen.Die die der Verpackung beiliegen sind oft zu kurz oder passen nicht für anderes Zubehör.Wir die Selbsbaufraktion sind fein raus wir bauen uns Adapter, arbeiten die Stecker um oder bauen neue Kabel.Was machen all die anderen?Sie müßen sich wen suchen der den Umbau erledigt oder achten gleich beim Kauf des Zubehörs auf die Anschlüsse.
Jetzt noch eine sehr wichtige Info die eigentlich auch in den Teil Mensch gehört.Frauen sind sehr sensibel. Wenn sie mit Hilfe von Stromimpulsen zum Orgasmus gebracht werden ist das schon gewaltig, nicht jede läßt das zu.Wenn sie aber dicke,fette,dreckige und schlecht verarbeitete Kabel an sich herunterhängen sieht ist es aus und das nicht nur für dieses mal sondern auch für die nächsten Male.Das selbe gilt für Elektroden und Steuergeräte.Die Kabel sollten sie nicht einengen d h nicht straff auf den Bauch liegen sondern lose neben dem Körper, weich und beweglich sein (hochflexible Silikonmeßleitung max 1mm Querschnitt,Länge etwa 1m).
Ich weiß wir Kerle achten erstmal auf andere Sachen und experimentieren rum bis wir zu einem guten Ergebnis kommen aber bei den Frauen läuft einiges anders.Ich werde später noch mehr darüber schreiben.

Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich rübergebracht.Soll ich so weitermachen?

Bis zum nächsten Mal

bastler56

fickwick
10.03.2009, 09:14
Hi

Nun mal weiter mit der Technik.

...Stromimpulse deren Wert maximal einen Widerstand von ein paar Kiloohm ergeben...
...der Widerstand sinkt und laut Ohmschen Gesetz und gleichbleibender Spannung sinkt somit der Strom....

Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich rübergebracht.Soll ich so weitermachen?

Bis zum nächsten Mal

bastler56

verständlich schon, mach auch weiter, aber bitte mach es richtig

bastler56b
10.03.2009, 21:25
Hi

Danke für den Tip hab Deine Anmerkung oben im Text geändert.

Wenn ihr einverstanden seid beenden wir das Thema Technik und machen mit dem Menschen weiter.Wer trotzdem nochwas über Technik wissen möchte kann mir eine PN schreiben oder einfach hier fragen.

Zur Einstimmung werde ich hier kurz schildern wie ich die Sache angehe.Wenn ich mein bestes Stück unter Strom setze muß ich dazu Lust haben.Damit sich die Lust noch steigert stelle ich mir einfach vor wie die letzten Male waren, was ich für Gefühle hatte, wie sich mein Glied angefühlt hat und was ich für einen Orgasmus hatte.Außerdem müssen einige äußere Umstände stimmen.Ganz wichtig ich möchte dabei nicht durch andere Personen gestört werden.Der Ort sollte gemütlich sein (warm,bequem,sauber).Am besten ist es morgens oder abends im Bett.Natürlich geht es auch mal am Tag dann aber nur am Wochenende und auf der Couch.Nachdem ich alle Utensilien zusammen habe kann es losgehen.Ich benutze als Elektroden eine Schlinge und eine Analelektrode abundzu kommt der zweite Kanal mit einer zweiten Schlinge und einem Dilator als Harnröhrenelektrode dazu.Nachdem die Elektroden angelegt sind,das Steuergerät eingeschaltet ist (alle Regler auf Null) lege oder setze ich mich ganz entspannt hin.Dabei sollte man die straff sitzende Analelektrode und die unter dem Eichelrand sitzende Schlingenelektrode garnicht oder nur wenig spüren.Angefangen wird bei meinem jetzigen Steuergerät mit der niedrigsten Frequenz und im Intervallbetrieb mit der niedrigsten Zeit.Jetzt regle ich langsam die Spannung hoch soweit bis ich die ersten Regungen in meinem Glied merke.Durch die niedrige Frequenz stellt sich ein sanftes Pochen ein welches nur durch die regelmäßige Unterbrechung der Zeitsteuerung unterbrochen wird.Ich beobachte mein Glied dabei und sehe wie es sich langsam bei jeder Stromphase verändert.Es hebt sich etwas und fällt dann wieder zurück und es fängt an sich auszudehnen.Jetzt wieder ein bißchen mehr Spannung und die Bewegungen werden stärker.Nun die Frequenz ein bißchen erhöhen und das Pochen ändert sich es geht in ganz leichtes Vibrieren über.Zwischenzeitlich ist das Glied leicht hart geworden.Die Intervallzeit ein bichen erhöhen und dann einfach mitmachen d.h. wenn die Gliedmuskulatur durch die elektrische Stimulation angeregt wird einfach selber die Muskulatur anspannen.Die Wirkung ist super es fühlt sich einfach besser an.Gleichzeitig mit dem Glied kann man auch eine Wirkung an der Analöffnung feststellen.Die Muskeln rund um die Analöffnung ziehen sich im selben Takt zusammen.Ein leichtes Kribbeln in der Analgegend ist sehr orgasmusfördernd.Der Anblick der Elektrode wenn sie kurz in die Analöffnung gezogen wird und wieder leicht zurückgeht tut ihr übriges.
Diesen Zustand kann ich beliebig lange rausziehen und geniessen.

Soweit für heute.

bastler56

manni88
10.03.2009, 22:19
Jaaaaaaa, mach weiter... ist suuuper... will auch haben... genau SO - wie DU:confused:

dertenno
11.03.2009, 14:40
Ein Kumpel berichtete mir neulich, daß er im Dunkeln an einen Weidezaum gepinkelt hatte, ohne ihn zu sehen. Das ging dann auch gut ab *lach*. Vielleicht wäre das was für den Einen oder Anderen?

manni88
11.03.2009, 20:40
Hallo Du...
Danke für Deine Beiträge... Du bist einfach Spitze!
Und Ich? bei mir? geht nichts... hab sicher das falsche gerät?!
Welches würdest Du - als erfahrener E-stimmer, für den Anfang vorschlagen....
also ich meine... MIT Orgasmus-garantie?? Danke für Deine Arbeit und happy stimming! Grüße vom manni

strueffel
12.03.2009, 10:03
Sehr gut geschrieben,genauso kann ichs auch berichten,es ist geil!!!

JungSuchtW
24.03.2009, 11:17
was kostet denn so eine komplette ausrüstung das man durch elektro zum orgasmus gebracht wird?!?
wo bekomm ich es und was kostet es?

manni88
24.03.2009, 16:15
ich suche auch... hab ein Vitatronic Digital EMS/TNS...
das ist zwar geil.... komme aber nicht zum Abspritzen....
irgendwie ist das Gerät zu schwach... oder hat die falschen Impulse..
ES geht nicht.....
Also? WELCHES Gerät ist so gestrickt, dass es DEN Orgasmus auch auslöst?
Bitte helft mir, ich bin schon jetzt- mit vorgenanntem Gerät total abhängig, da total schön ub suuuper geil! Nur fehlt noch der Orgasmus.......
Vorher... die Lusttropfen laufen schon.... allerdings pulsiert der Schwanz nicht uund steif wird er auch nicht... da fehlt was, das spüre ich! Liebe geile Grüße;)

Grisu-
24.03.2009, 20:36
was kostet denn so eine komplette ausrüstung das man durch elektro zum orgasmus gebracht wird?!?
wo bekomm ich es und was kostet es?



Das Gerät dem wohl keiner wiederstehen kann ist da das et 312,
dann noch die passende Software dazu, und die richtigen Elektroden.

Dieses Gerät wurde nur zum Zweck des Elektrosex entwickelt.
Nach all den von euch beschriebenen Selbstbaugeräten über ein Teensgerät bin ich letztendlich bei diesem Gerät gelandet.

UND ICH GEBE ES NICHT WIEDER HER :D

Es stellt alles andere in den Schatten.

Einfach mal nach googeln.

Gruß Grisu-

bastler56b
25.03.2009, 23:44
Hi

Das mag schon stimmen das ET 312 ist wirklich ein tolles Gerät.Ich würde auch gern so ein Teil besitzen man kann einiges damit anstellen.Langweilig wird es bestimmt nicht.Man muß aber fairerweise dazusagen das dieses kein Einsteigergerät ist.Nur mal zum Ausprobieren ist es einfach zu teuer für den Normalverbraucher.Das eine was ich in einem Versandhaus gesehen hab lag bei 750 Euro + die Software für nochmal 70 Euro.Vieleicht gibt es auch welche die etwas preiswerter sind aber viel nicht.
Die nächste Klasse von Geräten wie zB eplay, PES-Box oder die kleineren ET-Geräte liegen bei 300 bis 500 Euro.Auch nicht gerade wenig oder! Da sind dann noch die diversen Elektroden und anderes Zubehör wo man schnell mal 100 Euro loswird.Insgesamt sind wir da bei fast 1000 Euro in der Premiumklasse.

Das mal zum Nachdenken.

bastler56

strueffel
26.03.2009, 09:03
Da gibts aber doch deutlich billigere Boxen,die auch ihren Zweck erfüllen.Mal google nach Lederwrkstatt bemühen!

Newton
26.03.2009, 12:36
Lederwerkstatt ist auch sehr teuer!

Newton
26.03.2009, 12:52
Hallo!

Das ET 312 ist ohne Frage ein super Gerät. Meiner Meinung nach ist mein Eigenbau mit 2 Trafos nicht schlechter wie das ET 312. Ich kann alle Smartstim Files benutzen, abändern, ergänzen usw. oder kann mir am PC alles so "konstruieren" wie ich es möchte, also auch Amplitude, Frequenz , Sinus, Rechteck usw nach meinen Wünschen einstellen. Da bleiben fast keine Wünsche offen. Kleine Unterschiede wird es immer geben. Der große Unterschied aber ist, daß mein Eigenbau ca 700.00 € billiger ist und fast alles genau so gut macht wie das teure Gerät! Muß man da noch viel überlegen?

Gruß
Newton

manni88
26.03.2009, 14:15
@ Newton... überlegen muß man(n) nicht... aber man muß es machen können....
und genau DA fängt es an: ich kann es nicht, hab keine Ahnung von Strom!!!
Aber: ich weiß jetzt... von hier und meinem VITAtronic Digital EMS/TNS... wie guuuuuuut Strom tun kann..... einfach herrlich, geil und waaaahnsinnig schön.
NUR DER ORGASMUS kommt einfach nicht... auch nicht nach längerer Anlaufzeit 2-3 Wochen.. ES GEHT NICHT, kommt nicht... und DAS liegt am Gerät......
WER kan mir helfen biiiitte, denn ich bin schon in echt süüüüüchtig und genau das bin ich gerne, denn das ist eine schöööööne und lustvolle Sucht.... so schön vor dem PC was fürs Auge (visuell) und dann einen HFO bekommen.... es ist der Wahnsinn. Bitte helft mir.... wir hier und zu diesem Thema, sitzen doch alle in diesem Boot... das e-stim heißt! Danke und LG v Manni

Berndd
27.03.2009, 15:28
Komme aus dem Großraum Wpt. bin mänlich, 45 J. alt und normaler Familienvater. Habe Erfahrung mit Strom seit meinem 14. Jebensjahr.
Wer mag sich aus meiner Nähe mit mir austauschen und vielleicht auch treffen?

manni88
28.03.2009, 06:12
Komme aus dem Großraum Wpt. bin mänlich, 45 J. alt und normaler Familienvater. Habe Erfahrung mit Strom seit meinem 14. Jebensjahr.
Wer mag sich aus meiner Nähe mit mir austauschen und vielleicht auch treffen?

Lebe im RheinMain Gebiet, bin 54 stehe auf Strom... kannnst Du mir bitte helfen?
So Erfahrungsautausch und so... wie und mit was Du es machst? und auch Treffen evtl? LG v Manni

bastler56b
07.04.2009, 18:17
Hi manni88

Wie weit bist Du den jetzt gekommen konnte dir schon geholfen werden.



bastler56

manni88
10.04.2009, 07:49
@ bastler56

Danke der Nachfrage... nichts passiert bis jetzt.... ich leide, hab Sehnsucht nach den HFO`s... aber mit meinem Gerät kann ich leider nicht abspritzen. Ist zwar geil und unheimlich schön, also schöner als Wichsen- oder gar Ficken.....
aber der Orgasmus fehlt einfach... dieses Gefühl des langsam ANSTEIGENS der Lust mit der Gipfelerklimmung.... und dann kömmt er... in Wellen der Lust... der ersehnte Orgasmus... und dann auf einen Neuen... gleich weiter und das alles über Stunden in Lust und absolutem genießen der Geilheit... die durch einen schönen Porno vorm PC noch deutlich gesteigert wird.
Wie bekomme ich so ein Gerät... das wirklich funzt und mich abspitzen läßt????
WER kann mir helfen? Ich bin vom Elektrosex infiziert und komme nie mehr davon los, denn er ist für mich... wie geschaffen! Bitte, helft mir, IHR da DRAUSSEN, WAS WIE mit WAS kommt IHR zum Orgasmus??? LG v manni

ginseng
17.04.2009, 08:32
Lederwerkstatt ist auch sehr teuer!

Hallo,ich sehe Du bist ein Profi auf diesem Gebiet.
Frage ist es Dir schon mal gelungen ,2 Orgasmen hinter einander zuerreichen?
Wenn ja ,währe dankbar für gute Tips.

Gruß


G

Newton
18.04.2009, 06:15
Hallo Ginseng!

Ich habe es schon einige male probiert, leider ohne Erfolg. Mein Schwanz ist nach dem ersten Orgasmus so reizempfindlich, daß ich es nicht mehr aushalten konnte und abgebrochen habe. Habe schon gehört, daß der zweite Orgasmus wesentlich intensiver wäre wie der erste. Aus diesem Grund werde ich es irgendwann auch schaffen!

mfG
Newton

jheite
25.04.2009, 17:47
Hallo
Bin neu hier im forum
Habe ein billiges gerät von sanitas, und kann nur sagen das es mir öfters schon gelungen ist 2mal hintereinander zu kommen.

knuffi1971
04.05.2009, 20:00
Hallo,
ich betreibe jetzt seit geraumer Zeit auch Elektro-Sex...
habe allerdings das Problem, dass offensichtlich die Stärke der Stimulation für meine Haut am Penis etwas zu stark sein dürfte, da sie rissig und gerötet (an der Eichel) wird.

Was mache ich falsch?

Grüße
Wolfgang

Newton
05.05.2009, 05:42
Hallo Wolfgang!

Benutze Kontaktgel und eine flächenmäßig größere Elektrode an der Eichel. Damit fühlt es sich wahrscheinlich auch angenehmer an.

Viel Spaß
Newton

knuffi1971
05.05.2009, 20:04
Hallo Newton,
ich denke mal, dass Gleitgel für Vibratoren und Kontaktgel für die Elektroden grundsätzlich was anderes ist, oder? Weil sonst kauf ich nur eines von beiden und das wars ;-)

Grüße
Wolfgang

Lausbub500
11.05.2009, 17:29
Wer hat interesse an elektrosex? Wäre doch schön hier eine diskusion zu eröffnen. stehe mit auskünften und antworten zur verfügung. Es ist ein unwahrscheinlich geiles thema. man muß es nur kennen- und genießen lernen. Ich persönlich könnte nicht mehr darauf verzichten. Es turnt an, es macht geil und der orgasmus ist wahnsinn!!
Also mich interessiert diese Thema auch sehr!
Habe aber leider überhaupt keine Erfahrungen damit.
Würde es mir gerne in Natura zeigen lassen, wie es geht

Newton
11.05.2009, 17:36
Hallo Newton,
ich denke mal, dass Gleitgel für Vibratoren und Kontaktgel für die Elektroden grundsätzlich was anderes ist, oder? Weil sonst kauf ich nur eines von beiden und das wars ;-)

Grüße
Wolfgang

Hallo!

ich benutze im Ernstfall Ultraschallgel, ist billig und hilft!

Newton

bastler56b
11.05.2009, 20:18
knuffi 1971

Grundsätzlich nicht.Wenn Du wasserlösliches Gleitgel benutzt ist das für beide Sachen nutzbar.Ich benutze Aqua glide und bin sehr zufrieden.

bastler56

Dominik9
05.06.2009, 14:30
Hallo,

ich hab mit wachsenden Interesse den ganzen Thread durchgelesen. Ich hab mir das Gerät was Newton und der Druide hier beschrieben haben nachgebaut. Also das Gerät mit dem Selbstbau-Audio-Verstärker und den 2 Tonübertragern.

Das erste worüber ich mir Gedanke mache ist die Sicherheit. Vieles erscheint mir auch völlig logisch was Ihr hier beschrieben habt. Eine Sache ist mir aber aufgefallen:

Jemand von Euch hat Elektroden aus Aluminiumfolie für den Penis gebaut. nun fürchte ich das Aluminium von der AluFolie durch den Stromauf die Haut übertragen werden könnte. Und sogar über den Penis in den menschlichen Organismus übertragen werden könnte. Unter Google findet man richtige Horrorgeschichten unter Aluminiumvergiftung.


Folgende Symptome soll es geben bei einer Alu-Vergiftung:

Magen-Darmreizungen sind noch das am wenigsten Belastende. Appetit und Energieverlust, Gefühlsverlust, Sprachstörungen, Senilität sind dagegen schon schwerer zu ertragen. Neuere Untersuchungen weisen auf einen Zusammenhang mit Alzheimer und Veränderungen im ZNS hin. 2-fach mehr Al in Alzheimergehirnen gegenüber Normalpersonen.

Natürlich das hier erwähnte Gerät arbeitet mit Wechselstrom. Da könnte man ja sagen. Wenn Aluminium übertragen wird auf die Haut, wird es bei der anders rumgerichteten Halbwelle des Wechselsignals wieder zurückgenommen. Aber ich denke, es wird eben nicht alles wieder zurückgenommen und es bleibt Alu an der Haut tief in den Poren hängen.

Ich hoffe das hier geschriebene liest jetzt derjenige, der die Aluelektroden gebaut hat.

---------------
in eigener Sache:

Nun suche ich aber die richtigen Elektroden für mich. Heute war ich in einem Baumarkt und hab mir Schlauchschellen usw angeschaut. Aber ich bin wieder unverichteter dinge gegangen, weil ich einfach den Verkäufern nicht richtig vertraue bei einer Antwort aus welchem Material diese Schellen seien. Ich hät ja unmöglich dem Verkäufer verklickern können es sei sehr wichtig weil damit Elektrosex gemacht wird. Der hätte wahrscheinlich laut gewiehert vor Lachen hehe. Die Schellen (glaub ich) hatten nicht genug Auflagefläche auf der Haut. Die Breite der Ringe war ca. 6mm. Ist das genug?

Welche könnt Ihr empfehlen? aus welchem Sexshop: Merkmale günstig, gesund und geil.

viele grüße
Dominik :-)

Newton
06.06.2009, 07:05
Hallo Dominik!

6 mm wären mir persönlich etwas zu schmal. Ich mag es lieber etwas breiter. Fühlt sich dann auch angenehmer an. Im Baumarkt findest Du Edelstahlschellen mit ca 1 cm Breite. Mit einem kleinen Magneten kannst Du prüfen ob es wirklich Edelstahl ist.

LG
Newton

Dominik9
06.06.2009, 17:36
Hi Newton,

Danke für die Antwort. Ich hab nun Schellen gefunden im Baumarkt die breit genug sind und hab es ausprobiert. Es ist ein irre angenehmes Gefühl :-) Zum Orgasmus bin ich nicht gekommen. Aber das gefühl ist trotzdem toll.

Leider ist meine Spannungsquelle nicht Leistungstark genug. Beim Anschließen des zweiten Tontransformators sackt die Betriebsspannung zusammen. So bin ich nur in den Genuß eines Einkanalreizstromes gekommen.

Meine Frage: Welche Batterie verwendest Du? Wie groß ist der Strom den die Batterie liefern muß? hast Du den Strom schon mal gemessen?

Auch der Strom der letztlich durch die Sekundärspule des Trafos und somit durch den angeschlossenen Penis fließt intereissert mich. Hast Du den schon mal gemessen? Was ist Deine übliche Stromstärke? Ein normales Multimeter kann den Effektivstrom eines Wechselstromes nur dann richtig messen, wenn die Frequenz nicht sehr viel größer als 50Hz beträgt. Bei 1KHz ist wahrscheinlich der angezeigte Ampere-Betrag zu gering. leider hab ich kein Meßinstrument den den echten Effektivstrom messen kann.

Wieviel Milli-Ampere darf auf keinen Fall für längere Zeit (1 Stunde) überschritten werden?


Hatte jemand von Euch schon mal irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt?

knuffi1971
06.06.2009, 19:08
Hallo,
ich verwende ein ganz normales TENS-Gerät. Das macht aus einer 9V Batterie max. 70mA Reizstrom. Welche Spannung dabei rauskommt weiss ich nicht. Aber bei meinem Lieblingsprogramm wäre die Batterie nach einer halben Stunde spätestens leer. Habe mir deshalb ein Steckernetzteil genommen, und mit einem 7809 Spannungsregler stabilisiert. Die dabei entstehende Verlustleistung kann man ohne Kühlkörper einfach so abgeben - mehr als 100mA Eingangsstrom kommt eh nicht raus.

Grüße
Wolfgang
Edith: Nebenwirkung - wenn mans zu lange und zu heftig macht, können leichte Hautirritationen auftreten, die fast an Verbrennungen ranreichen....

Alonebiker
13.06.2009, 21:52
Hallo
ich habe mir eine Penismanschette aus einem Antistatikband fürs Auto gebaut, ist leitfähiges Gummi und dennoch Straff anzulegen (Druckknöpfe). Das erwähnte Aluminiumproblem besteht sicher auch bei verzinkten Baumarktschellen wobei Vergiftungen sicher erst nach jahrelangem unentwegtem tragen auftreten sollten...schließlich sind "Spurenelemente" von allem in fast allem vorhanden.

elektrische Grüße

Anbeter
14.06.2009, 21:10
Hallo Leute passt bitte auf, dass diese genannten Stromstärken (70mA - 100mA) nicht über euer Herz gehen.

50 mA sind tödlich!!!!!!!! Kammerflimmern!!!!

Besonders die Bastler welche an das Stromnetz gehen.

Spreche aus beruflicher Erfahrung, weil es bei mir am Ort, gestern, eine "tote" Ehefrau, bei solchen Reizspielchen gab.

LG.

Anbeter

ku01
16.06.2009, 20:50
Hallo,

ich hab mit wachsenden Interesse den ganzen Thread durchgelesen. Ich hab mir das Gerät was Newton und der Druide hier beschrieben haben nachgebaut. Also das Gerät mit dem Selbstbau-Audio-Verstärker und den 2 Tonübertragern.



Nun suche ich aber die richtigen Elektroden für mich. Heute war ich in einem Baumarkt und hab mir Schlauchschellen usw angeschaut. Aber ich bin wieder unverichteter dinge gegangen, weil ich einfach den Verkäufern nicht richtig vertraue bei einer Antwort aus welchem Material diese Schellen seien. Ich hät ja unmöglich dem Verkäufer verklickern können es sei sehr wichtig weil damit Elektrosex gemacht wird. Der hätte wahrscheinlich laut gewiehert vor Lachen hehe. Die Schellen (glaub ich) hatten nicht genug Auflagefläche auf der Haut. Die Breite der Ringe war ca. 6mm. Ist das genug?

Welche könnt Ihr empfehlen? aus welchem Sexshop: Merkmale günstig, gesund und geil.

viele grüße
Dominik :-)

hallo dominik,
ich bin auch begeisterte e-stim anwender und habe mir auch so ein gerät aber mit 4 ton-übetrager gebaut.
da ich auch diese probleme mit den elektroden und dieses brennen beim stromübergang hatte, habe ich mir welche aus edelstahl anfertigen lassen.
durch die übergroße kontaktfläche ist ein extrem guter stromübergang gegeben.
die sind zwar nicht günstig, aber dafür der überhammer.
mit den routinen von smartstim ist
mehrmaliges entsaften hintereinander garantiert!!!!

ich zeige hier mal einige bilder von den elektroden, der bildname sagt dir, was für was genommen wird.
die 2 fach hr-elektrode wurde bei der anwendungs zusammenstellung auf die 3fach hr-elektrode (mit entsafterbohrung) getauscht.

viel spass beim ansehen.

lg ku01

Alonebiker
16.06.2009, 21:01
Hallo, bei so tollen Spielsachen möchte man(n) ja mal mit stromen:):)

Alexa_Slim
20.06.2009, 14:02
..die Verdrahtung schlechthin....

Anbeter
20.06.2009, 14:12
..die Verdrahtung schlechthin....

Hallo Rodeo, hat das auch eine positiven Einfluss auf die Erektion???? Sprich weitet sich der Penis da???? und längere Standfähigkeit?

Bitte um Info's!

LG.

Anbeter

Alexa_Slim
20.06.2009, 14:47
...nö, der Penis wird nicht größer, aber die Erektion dauert länger...

fickwick
21.06.2009, 12:29
hallo dominik,
ich bin auch begeisterte e-stim anwender und habe mir auch so ein gerät aber mit 4 ton-übetrager gebaut.
da ich auch diese probleme mit den elektroden und dieses brennen beim stromübergang hatte, habe ich mir welche aus edelstahl anfertigen lassen.
durch die übergroße kontaktfläche ist ein extrem guter stromübergang gegeben.
die sind zwar nicht günstig, aber dafür der überhammer.
mit den routinen von smartstim ist
mehrmaliges entsaften hintereinander garantiert!!!!

ich zeige hier mal einige bilder von den elektroden, der bildname sagt dir, was für was genommen wird.
die 2 fach hr-elektrode wurde bei der anwendungs zusammenstellung auf die 3fach hr-elektrode (mit entsafterbohrung) getauscht.

viel spass beim ansehen.

lg ku01
Hi ku01,

die Elektroden schauen Spitze aus. Hast du ev. auch ein paar Maße dazu (Zeichnung).
Durchmesser, Länge der Einzelteile usw. wie bringst du deine Hoden durch das Gewicht?
Welches e-stim file verwendest du für die Stimulation?
Ich hatte bei meinen bisherigen Versuche wenig Erfolg, das Gefühl war zwar super, doch einen Steifen bekam ich nicht und zum Abspritzen hat es nicht gelangt.
Wahrscheinlich mache ich etwas falsch. Vielleicht bin ich auch zu feige die Stromstärke zu erhöhen.

Dominik9
24.06.2009, 18:28
Hi :)

leider komme ich nicht zum Orgasmus. Ich verwende wie schon bereits geschrieben das Selbstbauset 2*40 Watt Verstärker und die 2 Tonübertrager. Das funktioniert jetzt auch wunderbar.

Ich hab mir jetzt doch mal eine schöne breite Aluschleife für den Penis gebastelt und für die Peniswurzel eine dünnere Aluschleife (die um Penis und Hoden gelegt wird und stramm gehalten wird durch ein Gummie). Um den Schafft des Penis eine Schlauchschelle.

Also:
Elektrode 1-->Peniswurzel
Elektrode 2-->Schafft
gemeinsame Elektrode an kompletter Eichel

Zur Erzeugnung der mp3 Dateien verwende ich die Software SmartStim 2. Ich laße den generator die Signale erzeugen und mit einer anderen Software nehme ich das als Wave-datei auf um anschließend diese Datei zu komrpimieren in eine MP3-Datei.

ich verwende gerne:
-Slowmasturb_V3
-Pulse4
-Blast
-Force2
-slow5000

Bei diesen Masturbatorprogrammen werden vorwiegend Frequenzen von 600Hz bis 5KHz verwendet.


So nun hab ich die Hardware beschrieben. Da ich hier öfters gelesen habe es sei auch viel Kopfarbeit dabei, habe ich mir schöne Pornos angeguckt oder auch mal ein Erotik-Hörspiel angehört.

Aber das alles führt bei mir leider nicht zum Orgasmus. :( schade

Hat noch wer einen Tip?

Noch mehr Strom will ich nicht dadurch jagen. Leider kann ich nicht sagen wieviel Strom das ist. Ich werd mir mal Schmelzsicherungen verschiedener Stromstärke kaufen und dazwischen schalten. Mal sehen ob ich die Stromstärke dadurch in etwa bestimmen kann. ein geeignetes Amperemeter habe ich leider nicht.

Könnt Ihr angeben wie hoch eure eingesetzten ele. Ströme sind? Oder mal erzählen was ihr fühlt bei den einzelnen "Leveln" der Stromstärke. Was fühlt Ihr bei der Stromstärke bevor bei der der Orgasmus kommt. Ist es ein total starkes Kribbeln bei dem ihr richtig fühlt wo der Strom fließt? oder nur ein angenemes Kribbeln?

viele Grüße
Dominik

ku01
24.06.2009, 19:14
Hi ku01,

die Elektroden schauen Spitze aus. Hast du ev. auch ein paar Maße dazu (Zeichnung).
Durchmesser, Länge der Einzelteile usw. wie bringst du deine Hoden durch das Gewicht?
Welches e-stim file verwendest du für die Stimulation?
Ich hatte bei meinen bisherigen Versuche wenig Erfolg, das Gefühl war zwar super, doch einen Steifen bekam ich nicht und zum Abspritzen hat es nicht gelangt.
Wahrscheinlich mache ich etwas falsch. Vielleicht bin ich auch zu feige die Stromstärke zu erhöhen.

hallo fickwick,
am meistem nehme ich slowmasturb _v3.
von den elektroden habe ich keine zeichnungen, aber die maße kann ich dir sagen.
benutzbarer bereich
die hr-elektrode ist 10 cm lang und hat einen duechmesser von 13,3 mm.
die anal- elektrode ist 16 cm lang und hat einen durchmesser von 46 mm

die hoden bringe ich einzeln durch das gewicht, dann lege ich hinten einen moosgummi bei, damit die eier nicht wieder rausrutschen.
es gibt aber geteilte gewichte zum zusammenschrauben.
diese elektrode ist ein muss bei mir.

du bist nicht feige, sondern durch die geringe kontaktfläche ist der stromübergang nicht sehr gut, daher dreht man nicht auf, da es schmerzt.

ich kann bestimmen, wann und wie oft ich kommen möchte.
bei fragen stehe ich gerne zur verfügung.

lg ku01

ku01
24.06.2009, 19:33
Hi :)

leider komme ich nicht zum Orgasmus. Ich verwende wie schon bereits geschrieben das Selbstbauset 2*40 Watt Verstärker und die 2 Tonübertrager. Das funktioniert jetzt auch wunderbar.

Ich hab mir jetzt doch mal eine schöne breite Aluschleife für den Penis gebastelt und für die Peniswurzel eine dünnere Aluschleife (die um Penis und Hoden gelegt wird und stramm gehalten wird durch ein Gummie). Um den Schafft des Penis eine Schlauchschelle.

Also:
Elektrode 1-->Peniswurzel
Elektrode 2-->Schafft
gemeinsame Elektrode an kompletter Eichel

Zur Erzeugnung der mp3 Dateien verwende ich die Software SmartStim 2. Ich laße den generator die Signale erzeugen und mit einer anderen Software nehme ich das als Wave-datei auf um anschließend diese Datei zu komrpimieren in eine MP3-Datei.

ich verwende gerne:
-Slowmasturb_V3
-Pulse4
-Blast
-Force2
-slow5000

Bei diesen Masturbatorprogrammen werden vorwiegend Frequenzen von 600Hz bis 5KHz verwendet.


So nun hab ich die Hardware beschrieben. Da ich hier öfters gelesen habe es sei auch viel Kopfarbeit dabei, habe ich mir schöne Pornos angeguckt oder auch mal ein Erotik-Hörspiel angehört.

Aber das alles führt bei mir leider nicht zum Orgasmus. :( schade

Hat noch wer einen Tip?

Noch mehr Strom will ich nicht dadurch jagen. Leider kann ich nicht sagen wieviel Strom das ist. Ich werd mir mal Schmelzsicherungen verschiedener Stromstärke kaufen und dazwischen schalten. Mal sehen ob ich die Stromstärke dadurch in etwa bestimmen kann. ein geeignetes Amperemeter habe ich leider nicht.

Könnt Ihr angeben wie hoch eure eingesetzten ele. Ströme sind? Oder mal erzählen was ihr fühlt bei den einzelnen "Leveln" der Stromstärke. Was fühlt Ihr bei der Stromstärke bevor bei der der Orgasmus kommt. Ist es ein total starkes Kribbeln bei dem ihr richtig fühlt wo der Strom fließt? oder nur ein angenemes Kribbeln?

viele Grüße
Dominik

hallo dominik,
ich habe mir das selbe gerät gebaut, nur mit 4 tonüberträger.
dass du nich kommst, liegt 100% an den elektroden, war bei mir auch so.
ich konnte tun was ich will, es funktionierte einfach nicht.
seit ich die neuen elektroden habe, kann ich bestimmen wann und wie oft.

die anal-elektrode ist geil und beschleunigt das ganze, ist aber nicht unbedingt notwendig.
eine sack + die 2 fach hr-elektrode ist der hammer.

die routine Slowmasturb_V3 verwende ich am meistem, wobei finale 2 immmer der auslöser ist.
ich habe den strom (dig. Ampermeter) gemessen, die stromstärke stelle ich meist zwischen 10 und 18 mA ein.
wenn ich komme stelle ich oft zurück, damit der org. länger dauert.
Jetzt hänge ich gerade am strom, 14,7 mA, schalte aber zurück sonst gehts los bei mir.

ich hoffe ich konnte dir helfen.

lg ku01

_notgeil
27.06.2009, 17:39
hi mich würde es interrieseren wie es mit einer soundkarte funktioniert, magst du mir da bitte informationen zukommen lassen, da ich diverse tens geräte probiert habe und ich leider nicht den erfolg hatte. also für eine bauanleitung wäre ich sehr dankbar.
geiler gruß
frank

ku01
27.06.2009, 20:03
hi mich würde es interrieseren wie es mit einer soundkarte funktioniert, magst du mir da bitte informationen zukommen lassen, da ich diverse tens geräte probiert habe und ich leider nicht den erfolg hatte. also für eine bauanleitung wäre ich sehr dankbar.
geiler gruß
frank

der e-stim spezialist newton hat hier auf der seite 11 eine bauanleitung eingestellt.
newton hat echt super beiträge, die von viel erfahrung zeugen.

wenn du das thema von vorne durch gehst, wirst du viele nützliche tipps bekommen. ich glaube, das soll ja auch der sinn von solchen seiten sein.
ich versuche immer die erfahrungen anderer e-stim anwender zu nutzen.

lg ku01

fullpower
30.06.2009, 16:28
hi mich würde es interrieseren wie es mit einer soundkarte funktioniert, magst du mir da bitte informationen zukommen lassen, da ich diverse tens geräte probiert habe und ich leider nicht den erfolg hatte. also für eine bauanleitung wäre ich sehr dankbar.
geiler gruß
frank

Bauanleitung und Soft hier:

http://teufelchen.tv/forum/showthread.php?t=10940&page=21

Gruß

Alonebiker
28.07.2009, 21:49
Wenn Ihr nicht Schwul seid werdet Ihr Euch wohl auch nicht Küssen - oder? Aber besser fände ich daß ein Paar jeweils die Analelektrode verwendet und dann schön die Muschi bedient...ganz toll wär wenn ein/e Dritte den Strom steuert...:oops:

Gruß und viel Spass

warumdarum
30.07.2009, 16:29
super Thread... hat mich neugierig und geil gemacht. Da ich aber leider handwerklich mit 2 linken Händen geboren bin, was zumindest beim wixen den Vorteil hat immer eine etwas ungeübtere Hand an sich zu spüren, werde ich wohl auf eine kommerzielle Lösung zurückgreifen müssen. Ich werde mal die schon bekanntgegebenen Shops nach Angeboten durchforsten und bei Gelegenheit berichten...

Steffen45
31.07.2009, 15:43
super Thread... hat mich neugierig und geil gemacht. Da ich aber leider handwerklich mit 2 linken Händen geboren bin, was zumindest beim wixen den Vorteil hat immer eine etwas ungeübtere Hand an sich zu spüren, werde ich wohl auf eine kommerzielle Lösung zurückgreifen müssen. Ich werde mal die schon bekanntgegebenen Shops nach Angeboten durchforsten und bei Gelegenheit berichten...

Hallo warumdarum,
ist schon ne geile Sache, sich mit Strom zu befriedigen. Wirst Du erleben.Ich mach das schon seit meiner Jugendzeit.
Ja das mit Deinen linken Händen tut nichts zur Sache. Es gibt schon gute kommerzielle Geräte dafür. Die laufen aber dann unter der Bezeichnung Medizinische Reizstromgeräte. Schau mal bei Conrad unter diesem Begriff nach.Die haben ein 2-Kanalgerät sogar mit Pads. liegt bei ca. 70 - 80 €
Das dürfte für den Anfang genügen. Was man alles als Elektroden nutzen kann, siehst Du ja hier im Thread. Deiner Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt... Schreib mal, ob Du was gefunden hast.

warumdarum
01.08.2009, 10:04
Die laufen aber dann unter der Bezeichnung Medizinische Reizstromgeräte. Schau mal bei Conrad unter diesem Begriff nach.Die haben ein 2-Kanalgerät sogar mit Pads. liegt bei ca. 70 - 80 €
Das dürfte für den Anfang genügen. Was man alles als Elektroden nutzen kann, siehst Du ja hier im Thread. Deiner Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt... Schreib mal, ob Du was gefunden hast.


Danke für den Hinweis. Ich habe da bei Conrad dies Teil gefunden:


DIGITAL-KOMBI-REIZSTROMGERÄT (TENS/EMS) von VITAtronic für 129,95 Euro. Artikel-Nr.: 840210 - 62

Ist das Gerät ausreichend, um das Vergnügen der e-stim zu erfahren?

Gruß
warumdarumder

Beccy
01.08.2009, 20:30
HI.
Mein Freund war so geil nach dem er das hier alles gelesen hat, das er sich direkt
selbst so ein ding gebaut hat.
Und ich muß sagen das ding geht echt richtig ab.
Nach etwa 10 min hat er im hohen bogen abgespritzt.
Big THX mal von meiner Seite. Hier noch ein Bild von dem Gerät....

*edit*
Hier ist nicht Beccy. Aber 2 Sachen muß ich mal eben los werden.
1. Das gefühl ist echt richtig geil. Kann nur sagen baut euch auch so ein Teil.
2. Der Schaltplan einige Seiten vorher hatte ein paar kleine Fehler.
Daher hier mal der berichtigte neue Plan.

CU Beccy

bastler56b
02.08.2009, 12:02
Hi

Wenn Dein Freund schon so abgeht hättest Du da nicht auch mal Lust drauf.Es gibt genügend Zubehör für Frauen und es soll einige geben die das selber machen und geniessen.

bastler56

Beccy
02.08.2009, 12:47
@bastler56
Weiß nicht so genau. Habe da noch ein wenig bammel vor.
Mich hat das aber schon ein wenig geil gemacht als ich meinen Freund dabei zugeguckt habe. :rolleyes:

CU Beccy

bastler56b
02.08.2009, 18:46
Hi Beccy

Vor was hast Du Bammel davor das Du dich mit elektrischen Impulsen stimulierst oder das es eventuell schmerzen könnte oder vor dem ungewissen was dich erwartet?Du brauchst vor keinen der drei Angst zuhaben solange Du dich an einige Regeln hälst.Auf grund meiner Erfahrungen mit Frauen auf diesem Gebiet ist Deine Haltung eigentlich normal.Angst vorm Strom im Genitalbereich,fehlende Vorstellungskraft bzw. Abneigung gegenüber etwas anderer Sexpraktiken sind einige Gründe.Letztens hat eine Dame im Thread Elektrosex für Frauen geschrieben sie ist glücklich und zufrieden mit ihrem Sexleben sie braucht nichts anderes.Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden ich bin auch mit meinem zufrieden.Stellt Euch aber mal vor ihr würdet immer nur dasselbe essen immer nur das gleiche Tag für Tag.Dann aber gibts die Möglichkeit etwas anderes zuessen es zumindest auszuprobieren und dann entscheiden ob es eine Abwechslung sein könnte zum täglichen Essen.Wie lange würde es wohl dauern bis der erste Versuch gestartet wird?Ich weiß das man beides nicht unbedingt miteinander vergleichen kann aber das Prinzip ist dasselbe.

Nun stelle ich mich nicht hin und sage Elektrosex ist das beste ich möchte nichts anderes mehr machen nein er ist aber eine ganz tolle Ergänzung.Man kann einen Superorgasmus erleben ohne große eigene Anstrengung und mit teilweise intensiveren Gefühlen.Dein Freund hat es erlebt und viele andere Männer auch also kann es doch garnicht so schlecht sein.Frag ihn mal ob er es nicht auch umgekehrt erleben möchte Du an Elektroden angeschlossen, vor Erregung stöhnen und plötzlich dich in einen Superorgasmus hingebend.Ich glaube er sagt bestimmt ja.

Wenn Du mehr Infos haben möchtest schreib mir einfach und ich helfe dir.

bastler56

Steffen45
05.08.2009, 16:49
Danke für den Hinweis. Ich habe da bei Conrad dies Teil gefunden:


DIGITAL-KOMBI-REIZSTROMGERÄT (TENS/EMS) von VITAtronic für 129,95 Euro. Artikel-Nr.: 840210 - 62

Ist das Gerät ausreichend, um das Vergnügen der e-stim zu erfahren?

Gruß
warumdarumder

Ich staune, daß das Teil teurer geworden ist. Es lag mal so bei knapp 80 Euro.
Du fragst, ob das Gerät ausreichend ist. Nun kommt es darauf an, ob Du es richtig hart magst oder erst mal langsam anfangen willst. Ich für meinen Teil war und bin noch sehr zufrieden damit. Ich hab das Gerät inzwischen schon über 6 Jahre. Gerade weil es zwei unabhängig voneinander regelbare Ausgänge hat, läßt sich damit besonders gut experimentieren. Ich denke mal, Du wirst Deine Freude daran haben. Wenn Du es Dir wirklich gekauft und probiert hast, gib mir ruhig mal Bescheid. Gern auch über Privatnachricht. Da kann ich Dir noch einiges über diverse Elektroden schreiben.
Gruß
Steffen45

masograf
21.08.2009, 20:00
hier mal eine Foto - und der Preis wäre 350 Euronen...
Elektroden- Set, bestehend aus:

1 Stk HR- 2 fach Elektrode 10/120 mm mit Kabel und 4 mm Bananenstecker
1 Stk Anal- 1 fach Elektrode 28/130 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Anal- 1 fach Elektrode 28/165 mm mit Kabel und 2 pol Audio-Stecker
1 Stk Anal- 2 fach Elektrode 28/180 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 24 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 26 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 38 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 42,5 mm mit 4 mm Bananenbuchse
3 Stk Platten-Elektroden 160 mm mit Bohrung für 4 mm Bananensteckrer

gg - moskito

ku01
23.08.2009, 19:18
hier mal eine Foto - und der Preis wäre 350 Euronen...
Elektroden- Set, bestehend aus:

1 Stk HR- 2 fach Elektrode 10/120 mm mit Kabel und 4 mm Bananenstecker
1 Stk Anal- 1 fach Elektrode 28/130 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Anal- 1 fach Elektrode 28/165 mm mit Kabel und 2 pol Audio-Stecker
1 Stk Anal- 2 fach Elektrode 28/180 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 24 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 26 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 38 mm mit 4 mm Bananenbuchse
1 Stk Ring 1 fach Eektrode 42,5 mm mit 4 mm Bananenbuchse
3 Stk Platten-Elektroden 160 mm mit Bohrung für 4 mm Bananensteckrer

gg - moskito


ich habe von diesen hersteller auch diese elektroden und bin voll zufrieden.
was hatte ich mir nicht schon alles gekauft und auch selbst gemacht, ausser hohe kosten und starkes brennen an den übergangsstellen ist keine reaktion erfolgt.
bei diesen elektroden sind die kontaktflächen so extrem groß, dass der strom super aufgenommen wird.
Orgasmus garantiert.
ich habe mir diese dinger einzeln zugelegt, und dafür 460.-- euro abgelegt.
aber ich habe es nicht bereut, diese elektroden sind jeden euro wert.

wenn einer wirklich die e-stimulation mit abspritzen betreiben möchte, sollte er da zugreifen.

2 bilder, wo ich mit einigen dieser geilen produkten verkabelt bin.
3 fach anal-elektrode
2 fach hr-elektrode
1 Sack elektrode

Das ganze angesteuert mit einem smartstim program

lg ku01

thea84
18.09.2009, 17:28
is voll geil

thea84
18.09.2009, 17:29
kann ich nur empfehlen

thea84
18.09.2009, 17:29
is auch wie bei mir bei frauen voll geil

_jack09
25.09.2009, 21:06
hi,
hat einer von euch Metalldessous?
Wäre doch toll wenn man die als Elektroden verwenden könnte!:)
Der String müsste natürlich aus zwei Teilen bestehen die mit nichtleitendem Material gehalten werden.
vg
_jack09

_jack09
29.09.2009, 08:13
hi,
hab heut endlich mein Estimmer fertig gebaut...(Trafo+Aktivbox+PC)
Ist ja der Hammer , was da ab geht.:0016:
Nun muss ich mir nur noch die richtigen Elektroden besorgen.
Hab aber auch schon ne schlechte Erfahrung machen müssen.
Ich hatte vergessen die Lautstärke am Verstärkerlautsprecher runter zu drehen -
das hat dann ziehmlich heftig reingehauen!:0024::0024:
Das ist nichts für "herzschwache" Menschen!!!
Also aufpassen!
Bin gespannt was noch so alles kommt.

An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an bastler56 für seine Unterstützung!

g
_jack09

ku01
29.09.2009, 17:51
hi,
hab heut endlich mein Estimmer fertig gebaut...(Trafo+Aktivbox+PC)
Ist ja der Hammer , was da ab geht.:0016:
Nun muss ich mir nur noch die richtigen Elektroden besorgen.
Hab aber auch schon ne schlechte Erfahrung machen müssen.
Ich hatte vergessen die Lautstärke am Verstärkerlautsprecher runter zu drehen -
das hat dann ziehmlich heftig reingehauen!:0024::0024:
Das ist nichts für "herzschwache" Menschen!!!
Also aufpassen!
Bin gespannt was noch so alles kommt.

An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an bastler56 für seine Unterstützung!

g
_jack09


ja, diese geräte sind echt der hammer, ich habe eines mit 4 trafos (8 ausgänge).

wegen der elektroden solltes du bei dem beitrag 283 nachsehen.

Mark_o_m
17.10.2009, 13:49
TheDom

Der Preis ist zwar attraktiv, und ich bin auch der Meinung daß vieles im Bereich Toys hoffnungslos überteuert ist, aber einen vertrauenswürdigen Eindruck macht mir das ganze nicht. Also ich würd mir wenn dann nur was aus Chirurgenstahl reinschieben - Nickelallergien sind ja nicht so selten.

Anyway,
hab vor gut 18 Monaten mit ESTIM angefangen - bin mal im Netz drauf gestoßen und dachte mir daß das ganz spaßig wäre - Orgasmus ohne Hand anlegen, wer sagt da nein?

Günstiges Gerät aus dem Supermarkt :D mit 2mm Steckern (glaub ich heißt so?), 2 seperate Ausgänge, Pads waren auch dabei.

Hab mir dann recht schnell ein Schlingenset geordert, und das verrichtet seinen Dienst auch wirklich gut.

Eine Schlinge um die Eichel, die andere um Wurzel und/oder Hoden. Meine neueste Entdeckung ist, die Hodenschlinge offen in die Ritze zu legen. Macht echt Laune durch Gewichtsverlagerung und Anspannen der Pomuskeln die Empfindungen zu variieren - mal eher an der Rosette, mal in der Dammgegen oder Unterseite vom Hoden.

Ich hab nach wie vor Hemmungen mir etwas reinzuschieben, habs aber dann doch mal mit der Schlinge versucht. War nicht überzeugend - von Prostatastimulation keine Spur :(

Es hat eine Zeit gedauert, bis ich den Königsweg gefunden habe - ohne probieren ging da nichts. Heute stell ich die Stromstärke auf 6,5-7 (von 8) und fange mit 50ms und 50 Hz an. Je nach Lust und Laune komme ich dann sanft bei etwa 160ms und 80 Hz oder schnell und heftig bei 250ms und 110 Hz.

Ein Hinweis für Nachahmer: Langsam steigern (ca innerhalb einer halben Stunde bis schonmal zwei)! Für mich ist jeder Verlängerung des Impulses ein kleiner elektrisierender Schmerz, aber diese Hürden zu nehmen ist mittlerweile eines der Highlight. Ein wirklich süßer kleiner Schmerz.

Mein Schwanz ist dabei meist halbsteif, das genügt völlig für mich und tut der Freude keinen Abbruch. Sehr praktisch ist daß obwohl ich unglaubliche Tiefe Orgsmen habe und danach völlig zufrieden und befriedigt bin, ich recht schnell wieder spitz werde. Meine Freundin dankt es mir ;) Allerdings: Vorsicht Suchtgefahr! Meist gönne ich mir den Spaß maximal zweimal pro Monat.

Und zum Abschluß zwei Fragen:

Gibt's Erfahrungen mit der Magictrode? Wie gesagt mein kleiner ist meist halbsteif und wird dicker und dünner. Sitzt die wirklich und ist auch sehr flexibel und anschmiegsam?

Was wäre ein vernüftiges Einsteigermodell für die Prostata? Einpolig oder zweipolig?? Mal sehen ob ich mich dazu überrden kann, nicht immer so verkniffen zu sein ;)

Und wie sieht's mit den Steckern aus, würde die zu meinem Gerät (2mm Stecker glaub ich heißen die) passen?