PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Michis Geschichte Teil 4 - aus "Geburtstag mit Folgen



KaRol
23.03.2007, 23:06
Teil 4 - Schluß:

„Geil…“ mehr sagte sie nicht und stülpte wie selbstverständlich ihre Lippen über mein Glied. Fest, fast zu fest, umklammerte ihre Hand meinen Kolben und meine Eichel schob sich über die Vorhaut, glänzend rot und prall. Erst sanft, dann immer schneller wichste sie das Teil ab, während mir Hören und Sehen verging. Gierig lutsche und zog sie an meinem Riemen und immer heftiger wichste sie die Vorhaut vor und zurück.
Ich war geil, so dermaßen geil, dass ich sie liebend gern so richtig brutal durchgefickt hätte. Hart, kompromisslos, geil und animalisch. Das Tier in mir erwachte und der uralte Drang eines jeden Mannes verscheuchte alle zivilisierte Tünche. Da lag dieses geile Schätzchen vor mir, heiß, willig, wild und bereit, sich vögeln zu lassen ohne Ende. Meine Phantasie ging mir mir durch…meine Contenance war sowieso schon flöten gegangen. Ich wollte Michi haben, jetzt, immer, immer mehr und mich mit ihr und in ihr austoben…
Zu sehr war ich abgelenkt gewesen. Ein Schwall Sperma klatschte der überraschten Michi über dem Auge an die Stirn, ein weiterer Schwall traf ihren Mundwinkel. Geistesgegenwärtig schob sie meinen zuckenden Schwanz in ihren Mund und saugte mir das Mark aus dem Rücken. Tief spritzte ich in ihrem Mund ab.
Eigentlich wollte ich das nicht, denn nicht jede Frau steht beim ersten Mal auf die volle Dröhnung Männersahne . Doch Michi schluckte alles ohne Protest runter und holte sich mit ihrer Zunge noch den Rest aus meinem Mundwinkel.
Die Knie wurden mir schwach und mein Schwanz verlor rapide an Größe und Bestand. Michi, liebe Michi, stille Wasser gründen wirklich tief….
„Schmeckt ja nicht besonders, aber man kann sich daran gewöhnen. Ist ja geil, mit welchem Druck „das“ kommt. Und das du schon wieder so schnell kannst. Dauert das normal nicht viel länger?...“
„Und woher hast du denn diese Weisheit?“ Grinsend deutete sie auf einen Sexual-Ratgeber hinter sich auf einem Regal. „Steht jedenfalls da drin…“
„Steht da auch drin, dass „Mann“ viel schneller wieder kann, wenn eine Michi ihm einen bläst…? Ich grinste sie an und sie zog mich blitzschnell auf ihr Bett.
„Ich fand es so geil, als dein Dödel vor meinen Augen auf und abwippte. Da konnte ich gar nicht mehr anders. Und jetzt weiß ich auch wie es bei einem Mann abgeht, wenn er sich einen runterholt oder seine Lady es ihm besorgt. Das ist nur noch geil…“ Schnell schnappte sie sich meinen eingefallenen Pint und wackelte ihn zwischen ihren Fingern hin und her….
Das kann ja heiter werden. Michi ist unersättlich und will die verpassten Jahre so schnell wie möglich nachholen – hoffentlich nicht alles heute Nacht…..
Eng aneinandergekuschelt, gegenseitig zärtlich streichelnd erkundeten wir unsere Körper, bis wir in einen leichten Schlaf fielen, bis mich nicht nur das Brennen meines zerkratzten Rücken weckte

Ende Teil 3

Die Nacht ging noch weiter - und einen Morgen gab es auch....

Wenn es gewünscht wird, veröffentliche ich auch noch den letzen Teil von Michis Geschichte...

KaRol

oskar
24.03.2007, 17:04
Geile Geschichte ... Weiter machen !!

hardy99
25.03.2007, 17:52
Geschichte!!! Bitte mehr!!!

GG-Hardy99

steffigeil
25.03.2007, 22:23
BITTE BITTE schreibe die Geschichte weiter!!! BIIIIITTTEEE!!!!! :)

oskar
02.04.2007, 22:47
Los WEITERSCHREIBEN BITTE ! ! ! :0029: